Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Hallo, wir sind die Erlenbacher

Liebe Leute Also wir hatten ja schon ein grosses Glück 😍, haben wir unser Schicksal selbst in die Pfoten genommen und sind bei diesen lieben Menschen vor der Türe aufgetaucht. Hätten diese nicht sofort reagiert, hätten wir wohl nicht mehr lange überlebt 😕.                                     Ich heisse Arius und sitze mit meiner Schwester Aimee in diesem gemütlichen Zimmer…

Erfahre mehr

Wunder!

Liebe Tagebuchleser Es gibt sie wirklich, die Wunder des Lebens! Nun haben wir seit 5 Monaten unser Pflegebüsi Ink wieder zurück von seinem ehemaligen Endplatz. Scheu, fauchend, knurrend und sobald man mit der Hand kam, fuhr er seine Krallen aus. In kleinen, kleinen Schrittchen haben wir mehr und mehr sein Vertrauen gewonnen. Er fühlte sich wohl an seinen Lieblingsplätzchen, maunzte…

Erfahre mehr

Wir leben uns ein

Hallo liebe Tagebuchleser! Unsere zweite Woche in der Wohnung mit der Zweibeinerin ist nun vorbei 😊. Wir fühlen uns hier eigentlich recht wohl. Wir haben einige bequeme Schlafplätze gefunden und in unserer Freizeit spielen wir ganz gern, entweder miteinander oder mit Mäusen, die überall herumliegen. Unser Lieblingsspiel heisst Fangen 😅.                   Unsere Mami spielt nicht mit uns und sagt…

Erfahre mehr

Überraschungen

Liebe Tagebuchleser Diese Woche ist bei uns so einiges passiert. Als erstes haben die Zweibeiner die Möbel umgestellt. Unser Bett steht jetzt im Wohnzimmer und unser schönes Sofa haben sie einfach zusammen geklappt, aber am Schlimmsten war, dass sie dabei auch noch das staubfressende Monster hervorgeholt haben 😮. Da wurde es uns dann definitiv zu bunt und wir haben uns…

Erfahre mehr

Bauchweh

Hallo liebe Leute Nun darf ich, Yvi, auch mal was sagen. Mir gefällt es am Pflegeplatz sehr gut, es gibt immer etwas zu essen und das ist für mich im Moment das Wichtigste. Sobald beide Teller leer sind, stehe ich vorne dran und rufe ganz laut, bis sich die Teller wieder füllen. Meine Pflegemami nennt mich deswegen schon Sirene 🤣.…

Erfahre mehr

Einzug Pepper Ann mit Kitten

Hallo Zweibeiner! Wir sind Milo (rot), JoJo (rot-weiss) und Nicky (Tricolor), Söhne und Tochter von Pepper Ann. Wir sind ca. 11 Wochen alt und kennen eigentlich nur das Leben draussen. Uns wurde gesagt, dass wir gerettet wurden und wir so ein besseres Leben haben werden. Damit scheint einherzugehen, dass wir unser Revier mit einer Zweibeinerin teilen müssen und so ganz…

Erfahre mehr

Kleine grosse Welt

Liebe Tagebuchleser Vor ein paar Tagen bekamen wir Besuch von einer Frau, die wir noch nie gesehen hatten. Unserer Mama kam sie allerdings bekannt vor und es stellte sich heraus, dass sie Mama vor Wochen hierher gebracht hatte. Sie sagte, sie wollte uns unbedingt mal kennenlernen, bevor wir gross sind und ausgezogen sind. Natürlich fand sie uns allerliebst und sehr…

Erfahre mehr

News aus dem neuen Zuhause von Camillo (Dandelion) & Yen (Yennefer)

Die neue Besitzerin schreibt uns: Hallo Nicole Ich wollte dir ein Update von Camillo und Yen geben. Letzte Woche war ich noch impfen, was gut gegangen ist. Yen ist von weit oben vom Behandlungstisch heruntergesprungen. Camillo hatte weniger Freude. Yen wiegt jetzt über 2 kg, Camillo 1.6 kg. Das Herzgeräusch hat sich leider nicht verbessert. Die Tierärztin hat empfohlen, einen…

Erfahre mehr

Mehr Freiheit

Hallo zusammen Wir machen so langsam unsere Fortschritte. Zurzeit sind Stacey und Sunny immer noch die zwei Angsthasen 😮, dafür sind Smarty und Sammy aufgetaut. Zumindest bei den Pflegeeltern 😉. Bei Fremden brauchen sie immer noch viel Zeit, bis sie sich zeigen. Das wird sich wohl so schnell auch nicht ändern.                   Da die beiden jetzt natürlich immer neugieriger…

Erfahre mehr

Triss – Einzug und Geburt

Ich bin Triss (von Triss Merigold, rothaarige Hexe aus der Witcher-Serie), eine Findelkatze, und wurde Anfang August eingefangen – leider hat sich meine Familie bis jetzt nicht gemeldet, obwohl ich auf STMZ ausgeschrieben bin. Da ich bereits in der Mitte meiner Trächtigkeit war, war klar, dass ich ein langfristiges Pflegeplätzchen brauche, wo ich in Ruhe meine Jungen bekommen und aufziehen…

Erfahre mehr

5, 4, 2

Liebe Tagebuchleser Eine gute Woche konnten wir zu viert noch gemeinsam geniessen. Wir hatten viel Spass zusammen und genossen auch die Spielrunden und Streicheleinheiten mit und von unserem Pflegemami 😍.                                              Dann kamen am Freitagabend plötzlich wieder diese Frau und das Pflegemami ins Zimmer. Da wir alle ziemlich schläfrig waren, ahnten wir nicht was kommen würde.…

Erfahre mehr

Neue Kumpels

Hallo ihr Lieben Tja, das Leben verändert sich stets und deshalb ist es heute nicht an uns weiter über uns zu berichten, sondern unsere Kumpels vorzustellen, die jedoch noch nicht bei uns wohnen, sondern noch den Schoppen und Wärme brauchen. Sie waren zu gross, um sie unserer Mami unterzujubeln und sie hätten uns von den Zitzen weggedrückt, sodass wir nicht…

Erfahre mehr

Wir machen Fortschritte

Hella und Ostara entwicklen sich langsam richtig gut. Sie kommen viel öfters zu den anderen und sind richtig mutig geworden.                   Hella ist immer noch die schüchterne von beiden, doch auch sie kommt auch immer mehr nach vorne, wenw wir zuhause sind. Sie will immer mehr teilnemen an Alltag.                   Anfassen einfach so, geht immer noch nicht und…

Erfahre mehr

Neues, altes Spielzeug

Liebe Tagebuchleser Diese Woche haben wir ein neues Spielzeug bekommen, naja eigentlich ist es eher ein altes Spielzeug, aber die Pflegemama hat ein Glöckchen an unsere Angel genäht. Jetzt ist das alte Ding viel interessanter geworden und wir verfolgen es durch die ganze Wohnung. Das ist jetzt unser neues Lieblingsspielzeug, sogar noch besser als die Kugelbahn 😅.                           …

Erfahre mehr

Positive Entwicklung

Liebe Tagebuchleser Über Nacht waren meine Teller weniger gut bestückt als erwartet. Ich bin irritiert. Miau, was soll’s, ich lasse mich auf die nächste Runde ein. Wie gewohnt reinigt die Dosenöffnerin als erstes mein benutztes Klo. Und dann endlich: Mhh, was rieche ich da, die geöffnete Dose verströmt mein Lieblingsmenü 😍.                   Doch, o weh, ich stehe zwar schon…

Erfahre mehr

Da waren’s nur noch wir zwei

Liebe Leser Es ist etwas ruhiger geworden bei den Rambazamba Emmitalern! Zora und Kia, die neu Pixie heisst, sind am Samstag zu ihrer überglücklichen neuen Besitzerin umgezogen. Jetzt sind noch Luna übrig und ich. Ich glaub unser Pflegemami hat sich etwas getäuscht als sie gedacht hat, dass ab jetzt tote Hose herrscht 😉. Luna ist zwar schon noch recht scheu…

Erfahre mehr

Duracell-Jamie

Liebe Tagebuchleser Wie die Zeit doch vergeht und ich rase immer noch alleine durch die ganze Wohnung. Naja, nicht ganz alleine, meine Pflegemami rast mir oftmals hinterher und dann geht es wie wild um jede Ecke vom Wohnzimmer, ins Schlafzimmer, durch die Küche und oftmals auch gleich noch durch den Aussengang und in die Garage. Sie lässt oftmals die beiden…

Erfahre mehr

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal
5426 Lengnau
Konto Nummer: 34705.71
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3
SWIFT-BIC: RAIFCH22
BLZ: 80700
PC-Konto der Bank: 50-4162-6

Katzenfreunde Schweiz © 2021. All rights reserved

de_DEGerman