Besuch bei Leli (Mia) und Leo (Taquito)

Die beiden Geschwister Leli und Leo sind bei Fremden erst etwas zurückhaltend, was auch bei meinem Besuch der Fall war. Vielleicht kam ich auch zur falschen Zeit, denn normalerweise halten sie um diese Zeit immer ein Mittagsschläfchen . Bald aber gewann die Neugier die Oberhand, die mitgebrachten Spielsachen waren einfach zu verlockend.                     Den Umzug in ihr neues Heim hat vor allem Leli etwas gestresst, worauf sie mit einer Magenentzündung reagiert hat. Davon hat sie sich aber inzwischen bestens erholt und ist ein aufgewecktes, wunderschönes Katzenmädchen geworden. Sie ist verschmust und trägt ihre Spielsachen, vor allem wenn sie sie von ihrem Bruder erobert hat, gerne im Mäulchen in Sicherheit . Wenn dann alle Spielsachen verschwunden sind, müssen eben Stifte und anderes herhalten. Sie schmust auch gerne, aber nur wenn ihr danach ist. Mit ihrem Bruder versteht sie sich grundsätzlich sehr gut, auch wenn es manchmal zu geschwisterlichen Rangeleien kommt. Kurz

weiter lesen

Abschied

Im Vergleich zu anderen Wochen, war diese Woche für die Kätzchen sehr viel los. Am Mittwoch wurden die vier am morgen früh nochmals zum Tierarzt gefahren. Dort wurden sie untersucht und auch noch das zweite Mal geimpft. Wir waren sehr froh, dass alle kerngesund waren . Diese Aufregung haben sie bestens überstanden.                               Nun war die Aufregung für die vier aber noch nicht vorbei. Heute, am 09.12.2018,  wurden Sanji und Luffy, sowie Mia und Taquito von ihren neuen Besitzern abgeholt . Wir wünschen den herzigen Tigerlein einen wunderschönen Start im neuen Zuhause .

weiter lesen

Die letzten Tage geniessen

Diese Woche waren die vier roten Tigerlein besonders lieb . Sie liebten es mit einem auf dem Sofa zu kuscheln und kamen sofort zu einem , um es sich auf dem Schoss bequem zu machen. Es war als würden sie spüren, dass es bald eine Veränderung gibt.           Ein anderes Highlight für die vier war in dieser Woche das Badezimmer. Sie mochten es sehr zwischen den Tüchern ein Nickerchen zu machen, um dann anschliessend in der leeren Badewanne mit den Stoffmäusen zu spielen .                     Nächste Woche wird es für die Lieben die letzte Woche hier im Hotel & Casino Katzmandu sein, bevor sie dann an die neuen Besitzer übergeben werden . Bevor die vier Kätzchen jedoch gehen können,  müssen sie nochmals zum Tierarzt, um die zweite Impfung abzuholen.

weiter lesen

Eine ruhige Woche

Diese Woche war nicht viel los bei den vier süssen Tigerlein . Es war für alle 4 eine ruhige Woche und sie genossen es wie immer miteinander zu spielen und viel zu kuscheln. Alle wollten auch sehr viel auf den geschlossen Balkon. Dazwischen liebten sie es einander unter oder auf dem Sofa nachzurennen .           Auch nach all diesen Wochen sind wir davon überzeugt, dass alle Kätzchen enorm lieb, süss und einfach zum Knuddeln sind .          

weiter lesen

Das rote Quartett

Es ist schon wieder Sonntag. Das heisst ein neues Tagebuch der 4 roten Tigerlein steht an . Bereits längere Zeit ist es her, als die Kätzchen bei uns eingezogen sind und sie sich am Anfang gerne noch versteckten. Damit ist es jetzt nun definitiv vorbei. Jetzt wird man morgens und beim Heimkommen herzlich begrüsst .                               An ihrem Tagesablauf hat es sich jedoch nicht viel verändert. Es wird immer noch sehr viel gekuschelt und sehr viel gespielt.           Es ist erstaunlich, auf die Bilder der ersten Tage zurückzublicken und zu sehen, wie die vier Kätzchen gewachsen sind. Alle sind jedoch immer noch so süss wie in den ersten Tagen.

weiter lesen

Eine aufregende Woche

Für die vier kleinen Tigerlein war es wieder eine aufregende Woche. Nebst dem vielen Kuscheln und Spielen wurden alle nochmals zum Tierarzt chauffiert . Dort gab es für die vier nun die erste Impfung. Zudem wurde Sanji ein Mikrochip implantiert.                     Die vier fühlen sich sehr wohl miteinander und mögen es sehr minutenlang durch die Gänge zu sprinten und mit allem möglichen zu spielen. Sehr interessant zu beobachten ist, dass alle Kätzchen den Rhythmus von Schlafen – Spielen – Kuscheln – Schlafen aufeinander abstimmen. Entweder sind alle seelenruhig am Schlafen oder alle spielen miteinander . Alle Kätzchen durften diese Woche zudem Bekanntschaft mit potentiellen neuen Besitzern machen und alle haben nun ein festes Zuhause gefunden .

weiter lesen

Gute Freunde

Schon wieder ist eine Woche um und es ist erstaunlich zu sehen, wie schnell die vier Kätzchen wachsen. Sie sind mittlerweile alle sehr zutraulich geworden und wollen wann immer möglich gestreichelt zu werden . Es herrscht teilweise ein regelrechtes «Schnurrkonzert». Auch die tägliche Spielzeit darf bei natürlich nicht fehlen. Ob miteinander, mit Spielzeug oder mit unseren Fingern spielt für die liebevollen Kätzchen keine Rolle .                     Auch den Entdeckungssinn haben die vier nicht verloren. Meist nach dem Essen oder nach einem erholsamen Schläfchen kennen die vier roten Tigerlein kein Halten mehr . Sie spielen überall – ob unter oder auf dem Sofa, in der Badewanne, auf dem Katzenbaum oder in der Küche. Es macht uns grosse Freude zu sehen wie positiv sich alle 4 entwickeln, und dass alle vier sehr gut miteinander auskommen. In zwei Wochen werden sie geimpft und Sanji wird zusätzlich noch gechippt. Ihr hört dann bestimmt

weiter lesen

Rotes Trio plus 1

Vor etwas über einer Woche konnten wir drei kleine Kätzchen von einem Bauernhof entgegennehmen. Die Kleinen waren anfangs ein wenig schüchtern   und auch noch ein wenig verängstigt von der ganzen Aufregung. Durch das Füttern und das Entfernen der Flöhe wurden sie immer zutraulicher . Mia           Luffy           Taquito           Am Montag wurden die drei dem Tierarzt vorgestellt und waren während allen Untersuchungen sehr ruhig und auch sehr tapfer. Es hat uns sehr erfreut, dass die Tierärztin alle Kätzchen als gesund bestimmen konnte. Mitte November werden die drei dann auch noch geimpft. Nach dem Arztbesuch und nach einer letzten Untersuchung auf Flöhe durften die drei raus in die Wohnung . Sie liebten es die neue Umgebung auszukundschaften und alles genau zu untersuchen. Jedoch durfte für die Kätzchen auch Kuscheln mit den Geschwister nicht fehlen. Am Donnerstag durften die drei ein neues Familienmitglied begrüssen – Sanji. Nachdem auch Sanji die Wohnung

weiter lesen