Katzenabgabe

Es gibt verschiedene Gründe weshalb Katzen ein neues Zuhause suchen. Wir führen private Pflegestellen die sich liebevoll um die ihnen anvertrauten Schützlinge kümmern.
Die Pflegestellen werden durch uns kontrolliert. Sie dürfen, wenn es die Wohnverhältnisse zulassen, gleichzeitig maximal 5 Pflegekatzen betreuen.

Uns anvertraute Katzen werden dem Tierarzt vorgestellt und alle notwendigen Behandlungen durchgeführt. Sie werden gechippt und sofern älter als 6 Monate kastriert abgegeben.


 

Unsere Aufnahmebedingungen

Wichtige Details zur Abgabe von Katzen:

Suchen Sie ein Platz für Ihre Katze/n? Dann melden Sie sich unter:

Telefon:   079 630 41 18
E-Mail:    info@katzenfreunde-schweiz.ch

Wir nehmen umgehend mit Ihnen Kontakt auf.

 

Teilen Sie uns möglichst viele Angaben mit:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Rasse
  • Impfausweis ja/nein
  • Daten der letzten Impfungen
  • kastriert ja/nein  (wenn ja, benötigen wir eine schriftliche Bestätigung des Tierarztes)
  • Mikrochip ja/nein
  • Freigänger / Wohnungskatze
  • Charaktereigenschaften
  • etwelches Problemverhalten
  • Krankheiten
  • Senden Sie uns bitte mindestens 2 gute und hochauflösende Fotos pro Katze (min. 800×600 Pixel)
  • Bitte geben Sie uns Ihre Telefonnummer und Ihre Adresse bekannt

Bei der Abgabe an unseren Verein unterzeichnen Sie eine Verzichtserklärung. Diese stellt sicher, dass die Katze/n in unsere Verantwortung und unseren Besitz übergehen.
Eine Abgabegebühr wird je nach Gesundheitszustand und notwendigen Behandlungen verlangt und wird als Spende für Ihre Katze/n verwendet (Tierarzt, Futter, Streu etc.).

Nach erfolgter Vermittlung wird das neue Daheim durch uns besucht, um sicherzustellen, dass sich die Katze in ihrem neuen Zuhause wohl fühlt.

Zum Schutz der Katze/n und der neuen Besitzer geben wir keine Details der neuen Lebensplätze bekannt.