Ein Team

Liebe Tagebuch-Leser Wir, respektive ich, Geisha, melden uns auch einmal wieder zu Wort.  Von Tag zu Tag nähere ich mich Sari immer mehr an. Mittlerweile rennen wir uns hinterher und ab und zu gibt es auch eine kleinen Kampf miteinander.    Aber keine Angst, es wird keinem weh getan. Meine Pflegmami muss nur ab und an achtgeben, dass ich nicht zu grob mit Sari bin. Da sie ja noch kleiner ist als ich, überschätze ich mich manchmal ein wenig mit der Kraft. Unser Lieblingsspielzeug sind die kleinen Fellmäuse, die wir gerne im ganzen Wohnzimmer herum schubsen. Unsere Pflegmami muss sie manchmal wieder unter dem Sofa hervorholen.              Letzte Woche mussten wir noch zum Tierarzt, um uns impfen zulassen und den Chip zu implantieren. Ich habe ab und zu ein Laut von mir gegeben, weil ich es nicht so cool fand, in der Transportbox eingesperrt zu sein. Beim Tierarzt angekommen, wollte

weiter lesen

Auszug

Hallo zusammen, wir sind’s die Asia’s. Wir haben euch ein paar Sachen zu erzählen!  Vor einer Woche kamen Interessenten, um uns einmal live anzuschauen, obschon eigentlich schon vorher klar war, dass sie uns nehmen. Sie haben sich sofort in uns verliebt   und schnell stand fest, dass wir somit ein neues Zuhause haben. Da unsere neue Familie noch in die Ferien geht, müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis wir ins neue Zuhause einziehen können. Da wir uns bei unserer Pflegemami wohl fühlen, ist es kein Problem, noch ein wenig länger dort zu bleiben.           Wir rennen nämlich durch die ganze Wohnung und jagen und spielen zusammen. Ja, ihr habt richig gelesen, Geisha spielt und kuschelt mittlerweile mit mir.           So, wir spielen mal weiter und melden uns bald wieder. Eure Sari + Geisha

weiter lesen

Sari

Hallo, darf ich mich vorstellen? Ich bin das kleine Kätzchen mit dem Fuchsgesicht, Sari ist mein Name. Auf Samtpfoten tapse ich durch die Stube. oftmals auf der Suche nach einem komfortablen Schlafplätzchen. Meine kleinen Krällchen wetze ich am Katzenbaum, manchmal wage ich dabei einige Kletterversuche. Streicheleinheiten liebe ich sehr und mein Schnurrmotor springt sofort an. War ich am Anfang noch die Schüchterne, entwickelte ich mich plötzlich zu einem richtigen Schmusetiger. Kraulen soll man mich hinter den Ohren, am Stupsnäschen, entlang dem ganzen Rücken und unbedingt am Bauch. Ach ja…und mein absoluter Lieblingsplatz ist auf dem Schoss meiner Pflegeeltern. Gerne würde ich auch meine grosse Schwester Geisha knuddeln und putzen, doch die scheint diese Katzenliebe leider noch nicht so zu mögen.           Ansonsten verstehe ich mich super mit Geisha und erkunde manchmal zusammen mit ihr die Wohnung. Mein Spiel- und Jagdinstinkt wird vor allem durch wehrlose Fliegen geweckt, dagegen scheinen Fellmäuschen

weiter lesen

Geisha

Hallo Ich bin Geisha und schon etwas älter als meine kleine Kollegin Sari. Anmutig schleiche ich durch die Wohnung und suche meine Pflegeeltern, damit ich sie beschnurren kann. Zu ihnen pflege ich den engeren Kontakt als zu Sari. Aber auch mit ihr gehe ich gerne mal auf eine Entdeckungsreise. Mein Lieblingsschlafplatz ist die Kuschelhöhle, aber auch ein weicher Schoss oder wenn möglich sogar die Schultern meiner Pflegeeltern. Ab und zu erklimme ich sogar schon den hohen Katzenbaum. Und vom Balkon aus beobachte ich die vielen interessanten Dinge in der grossen weiten Welt.           Meine Lieblingsspeise ist das Trockenfutter. Wenn ich hungrig bin, miaue ich im hohen Piepston, dann kommt das Futter bestimmt. In meiner Pflegestelle fühle ich mich sicher und geborgen und zahle dies sicher mit ganz viel Liebe zurück.

weiter lesen

In liebevoller Erinnerung

Lieber Thai Erst kamst Du zu mir in die Pflegestelle und plötzlich – ganz unverhofft – hast Du mich wieder verlassen. Dein kleines Herzchen hat einfach aufgehört zu  schlagen. Ich kann es immer noch nicht fassen.Du warst ein kleiner Charmeur und Schmusetiger. Am Anfang noch ein wenig scheu, doch schon nach zwei Tagen hast Du Deine andere Seite gezeigt. Von da an musste man Dich nur kurz berühren und Dein Schnurrmotor ging an.           Mach’s gut auf der Regenbogenbrücke, lieber Thai. Du bleibst für immer in unseren Herzen. Deine Pflegemami

weiter lesen

Eingesammelt und weitergegeben

Liebe Leser Wir sind die Asias und genauer, Geisha, Sari und Thai. Unser Bauer freute sich über das Angebot die Katzen auf dem Hof zu kastrieren, denn er schaut gut zu uns. Doch immer mehr Katzen wollte er nicht und so müssen wir drei Kleinen nun von dannen ziehen. Eine liebe Frau nahm uns mit und übergab uns dem Verein der Katzenfreunde Schweiz. Diese schauten schnell, welche Pflegestelle Kapazität hat und so sind wir im „Cat Palace“ im Kanton Bern eingezogen. Melanie hat sich riesig gefreut und willkommen zu heissen und nun lernen wir erst einmal unser neues Daheim kennen. Wir sind drei tolle Kitten und obwohl wir verunsichert sind, nicht wirklich scheu. Alle sind überzeugt, dass wir in wenigen Tagen den Knopf öffnen und zu Schmuserlis mutieren. Lasst uns jedes von uns vorstellen. Als erster kam Thai. Ein süsser Kater der schnell merkte, dass schmusen toll ist. Er lässt

weiter lesen