Zuhause gefunden 2020

Hier zeigen wir unsere Pfleglinge, die bereits in ihr neues Zuhause umziehen durften und ein gutes, neues Daheim gefunden haben. Jedes einzelne Büsi hat heute einen wunderschönen Lebensplatz, wo es verwöhnt und umsorgt wird. Wir stehen in Kontakt mit den neuen Besitzern und besuchen jedes Büsi nach seiner Platzierung, um sicherzustellen, dass es ihm gut gefällt.

Wir bedanken uns bei den neuen Besitzern für alles und wünschen Euch allen ein tolles, sorgenfreies und glückliches, gemeinsames Leben. Habt viel Spass mit den neuen Mitbewohnern.

 

Jahr wählen: 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015

 


 

2020

Angsthasen

Emeli wurde uns durch einen Partnerverein übergeben. Da sie bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof eingefangen werden konnte und man sie nicht ihrem Schicksal überlassen wollte, wurden wir angefragt, ob wir die süsse Maus bei uns aufnehmen und ihr ein schönes Zuhause suchen.

Merida und Aslan stammen von einem Hof, den wir gerade sanieren und dafür schauen, dass sich keine weiteren Katzen dort vermehren. Die zwei wurden eingefangen und die Mutterkatze kastriert. Sie darf weiterhin auf dem Hof bleiben.

Fiona stiess als letzte zur Gruppe dazu und wurde uns von einer Privatperson übergeben, die sich sehr für das Katzenmädchen eingesetzt hat. Fiona hatte, als sie gefunden wurde, grosse Schluck- und Fressprobleme sowie einen Schnupfen. Dies alles wurde bereits behandelt und Fiona darf sich glücklich schätzen nun endlich mit Kumpels aufzuwachsen.

Findus kam als letzter dazu, da er vom selben Hof stammt, wie die meisten der Katzengruppe. Der Bauer war froh, als er den kleinen Kater erwischte und ihn uns übergeben konnte. Nun suchen wir für diesen süssen Kater das richtige Zuhause, wo er sein Leben glücklich verbringen darf.

Weitere Details über die Gruppe Angsthasen finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die vier Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Emeli und Aslan wurden von ihrer Pflegemama ins neue Daheim gebracht, wo sie schon sehnsüchtig erwartet wurden. Dort angekommen wurden die Boxen geöffnet und schon nach kurzer Zeit kam Emeli neugierig raus. Ein paar Sekunden später folgte ihr auch Aslan. Beide haben gleich das Wohnzimmer erkundet und auch sehr schnell ihr Klo gefunden. Danach aber war es ihnen etwas zuviel und sie haben sich unter dem Sofa versteckt. Wir haben aber gehört, dass sich beide mittlerweile wieder hervor getraut haben und nun ihr neues Daheim geniessen. Wir sind gespannt auf die ersten Neuigkeiten.

Emeli
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: 01. Juli 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 24.09.2019
Endplatz seit: 24.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 

Aslan
Bauernhofkatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: 15. Juli 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 24.09.2019
Endplatz seit: 24.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 


Zigeunerlis

Diese zwei süssen Mädels wurden uns von einer Tierfreundin übergeben. Sie gehörten einem Bauern, der sich nicht für sie interessierte. So kümmerte sie sich um die zwei und fütterte sie. Da sie sich leider nicht mehr weiter kümmern konnte, fragte sie uns an, ob wir die zwei übernehmen können. Lilly und Chipsy sind keine Geschwister, trotzdem verstehen sie sich gut. Deshalb möchten wir sie gerne zusammen plazieren.

Weitere Details über die Zigeunerlis finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die zwei Katzenmädchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Chipsy und Lilly bekamen Besuch von einem interessierten Ehepaar. Sofort war klar, dass sie den beiden ein neues Zuhause geben wollen. Chipsy wurde mit Leckerlis gelockt, doch die interessierten sie nicht, aber trotzdem liess sie sich streicheln. Lilly liess sich auch kurz streicheln, versteckte sich aber dann beim Kratzbaum. Nachdem alles Administrative erledigt war, wurde es Zeit und die zwei Mädels kamen in die Transportbox. Dann ging die Reise ins neue Zuhause los. Nach einer Eingewöhnungszeit dürfen die zwei wieder ihren Freigang geniessen. Wir freuen uns auf die ersten Neuigkeiten.

Ihre neuen Besitzer schreiben uns:
Diesen Abend sind sie zu mir ins Wohnzimmer runter gekommen und haben vor mir gespielt. Chipsy kam sogar als Erste runter. Es wird immer besser und das Schauspiel wird dann los gehen. Bin gespannt wie es morgen bei Tag aussieht. Evt. gehen sie nicht mehr in das Versteck. Futter fressen sie auch sehr gut, es ist immer leer. Die Kistli benutzen sie perfekt oben und unten. Wir haben richtig Freude an ihnen. Sind so süss und Schlitzohren.
Lilly kam auf meine Beine und schnurrte und schmuste am Donnerstag Abend. Chipsy lag nebenan auf dem Katzenbaum und ich konnte sie auch streicheln.
Es ist alles bestens mit Lilly und Chipsy. Bei mir kommen sie sofort und Lilly kam gestern wieder auf meine Beine und schmuste mit mir. Auf der rechten Seite war Chipsy auf dem Katzenbaum und ich konnte sie am Kopf auch streicheln. Sie blieb schön liegen und hat mit meiner Hand gespielt. Am morgen früh um 3.30 schauen sie meinem Mann zu beim Kaffee trinken vom Sessel aus. Am Abend wenn er da ist haben sie noch immer etwas Respekt von ihm und gehen wieder nach unten in die Sicherheit. Heute sind sie viel bei mir oben im Wohnzimmer und schauen dem Wetter draussen zu. Essen tun sie in der Küche, das geht gut und in die Kistli machen sie auch sehr gut, dass haben sie im Griff. Einfach mit der Männerstimme haben sie noch Mühe. Es braucht da einfach noch Geduld. Wenn ich rufe oder mit Gutis raschle sind sie schon bei mir, wenn sie wollen. Ich bin halt mehr die Bezugsperson und mache auch ihre Kistli sauber, sie schauen dabei zu.
Lilly und Chipsy werden immer mutiger. Heute sind sie das erste Mal früher ins Wohnzimmer gekommen obwohl mein Mann noch da war. Er hat ihnen wieder ein Stengeli gegeben und gespielt. Einfach immer mit ihnen gesprochen damit sie sich an die Stimme gewöhnen. Morgen werde ich meine Stickmaschine starten damit ich meine Aufträge machen kann. Sie müssen auch dieses Geräusch kennen lernen. Chipsy kommt immer mehr auf mich zu und will gestreichelt werden. Beide sind gute Esser immer alles schnell leer.
Heute Abend kamen die Lilly und Chipsy von alleine zu Simon und haben mit ihm richtig gespielt bis ich vom Arbeiten heim kam. Simon hat gesagt Chipsy war noch zutraulicher als Lilly, aber beim spielen waren dann beide sehr aktiv. Jetzt liegen sie friedlich oben im Zimmer auf den  grossen Katzenbaum. Sie haben endlich gemerkt, dass es schönere Schlafplätze gibt.  Es kommt gut mit diesen 2 Schlitzohren.
Lilly und Chipsy fühlen sich jetzt zu Hause. Sie kommen zu uns und lassen sich streicheln – auch Simon darf sie jetzt streicheln. Sie bleiben da, wenn man an ihnen vorbei läuft. Sie verschwinden nicht mehr sofort. Schlafen tun sie auf dem grossen Katzenbaum auch in der Nacht. Lilly natürlich zuoberst. Werde dann mal Foto senden, wenn sie drauf sind. Heute morgen war Spielstunde angesagt. Jetzt liegt Lilly bei mir auf den Beinen und will schmusen. Wir haben richtig Freude an Ihnen. Es geht super gut. Sie machen auch nichts kaputt sind super zum halten.

Lilly
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: 15. April 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 28.09.2019
Endplatz seit: 19.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 

Chipsy
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: 15. Mai 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 28.09.2019
Endplatz seit: 19.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 


Black Dreams

Diese vier Katzenkinder wurden von der Mutterkatze zurück gelassen. Sie setzte sie in eine Kartonschachtel und kam nicht mehr zurück. Eine Tierfreundin fand die Kleinen und wusste, dass sie handeln musste, da die Kleinen voller Flöhe waren und Hunger hatten. Wir wurden angefragt, ob wir die süsse Bande bei uns aufnehmen und sie in ein schönes Zuhause vermitteln.

Weitere Details über die Gruppe Black Dreams finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süssen Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Luana und Charly haben heute Besuch bekommen. Kaum hat es an der Türe geläutet, waren alle Katzen verschwunden und die Interessenten mussten mit uns vorliebnehmen. Nach kurzer Zeit hat sich Luana gezeigt und ist gleich auf die Terrasse und Charly hinterher. Danach hat sich Luana zum Spielen entschieden und kam wieder zu uns. Auch Charly kam rein und hat sich in der Küche in Pose gesetzt, so hat er gleich das Herz seines neuen Papi erobert! Luana hat ausgiebig gespielt und so war bald klar, die zwei Süssen haben nun ein neues Zuhause! Da wir Charly beim Einfangen nicht stressen wollten, brauchten wir zwei Stunden bis er in der Transportbox sass. Die zwei haben auch neue Namen bekommen, Luana heisst nun Mirri und Charly Kemba! Wir sind gespannt auf die ersten Neuigkeiten.

Mirri (Luana)
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit kleinem weissem Brustfleck
Geboren: ca. 26. Juli 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 02.09.2019
Endplatz seit: 18.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 

Kemba (Charly)
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: ca. 26. Juli 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 02.09.2019
Endplatz seit: 18.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 


Wildy’s Kitten

Diese Mutterkatze mit ihren vier Kitten fand man bei einem Maisfeld ohne menschlichen Kontakt. Da die Mutterkatze sehr jung und sehr dünn war, musste schnell gehandelt und die Familie eingefangen werden.

Wildy macht ihrem Namen alle Ehre und darf nach der Aufzucht ihrer Jungen auf einen Bauernhof, wo sie gut versorgt wird. Bis dahin versuchen wir ihr zu zeigen, dass es auch Menschen gibt, die es gut mit ihr meinen. Vielleicht ändert sie ihre Meinung noch.

Weitere Details über die Gruppe Wildy’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die kleinen Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Gerade eben sind Yoshi (Bakari) und Tiro (Whiskers) von ihrem neuen Besitzer abgeholt worden. Dieser freute sich so sehr auf die beiden, dass er direkt aus seinem Wochenendtrip noch vorbei kam um die beiden heimzuholen. Erst gab es noch viele Tipps und Infos und auch ein paar Spielsachen, die sie lieben und etwas Futter wurde eingepackt. Als es dann zu den beiden ins Zimmer ging, war sehr schön, dass Yoshi gleich auf seinen neuen Besitzer zuging und ihm um die Beine strich. Auch Tiro versteckte sich nicht und liess sich sogar streicheln. Nur als es dann aber ans Einpacken ging, kam doch noch leichte Panik bei Tiro auf und er musste mit vereinten Kräften überzeugt werden, in die Box einzusteigen. Mit etwas Wehmut verabschiedete sich das Pflegemami nochmals von den beiden und dann ging’s auf ins neue Daheim, wo bereits die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt worden ist, damit sich die beiden wohlfühlen. Auch ein grosser Balkon wird ihnen im Sommer zur Verfügung stehen. Wir freuen uns schon sehr auf die ersten Neuigkeiten.

Yoshi (Bakari)
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 15. Juni 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 18.08.2019
Endplatz seit: 12.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 

Tiro (Whiskers)
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: blau-weiss
Geboren: ca. 15. Juni 2019
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 18.08.2019
Endplatz seit: 12.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 


Lunita’s Kitten

Eine Tierfreundin sah auf einem Reiterhof die verwilderten Katzen und Kitten und konnte nicht wegsehen. Damit die Kleinen ein schönes Daheim erhalten, sozialisiert und menschenbezogen werden, fragte sie uns an, ob wir sie zur Vermittlung aufnehmen.

Sofern die Mutterkatze, Lunita, auch ihre Scheu gegenüber dem Menschen ablegt, wird auch sie vermittelt. Wenn sie kein Vertrauen fasst, ist sie auf dem Reiterhof nach der Kastration und Aufzucht ihrer Kätzchen herzlich willkommen.

Weitere Details über Lunita’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Lunita’s grosser Tag: Ihre neue Familie kam sie besuchen. Zuerst rannte Lunita zwar davon, liess sich dann aber mit Leckerchen überzeugen zu bleiben. Ihre neue Familie durfte sie sogar streicheln. Sie haben sich in die kleine Dame verliebt und sind bereit, ihr auch etwas mehr Zeit in der Eingewöhnung einzugestehen, bis Lunita sich öffnet und Vertrauen fasst. Und so kam es, dass sie in die Transportkiste steigen und mitfahren durfte. Gespannt wartet nun das Pflegemami aus der Drachenhöhle auf Neuigkeiten, wie sich Lunita einleben wird, denn auch dieser Abschied war kein leichter.

Lunita
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 2017
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 01.10.2019
Endplatz seit: 08.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 

Heute war endlich Orion’s grosser Tag, er durfte ins neue Zuhause ziehen. Orion durfte auf dem Vordersitz in der Transportbox mitfahren, neben seinem Pflegefrauchen. Voller Vertrauen hat er die ganze Fahrt verschlafen. Frisch ausgeruht angekommen, wurde er mit grosser Vorfreude erwartet und von seinen zwei Katzenkumpels begrüsst. Etwas misstrauisch wurde er als Neuling allerdings nicht aus den Augen gelassen. Grundsätzlich waren die zwei ihm gegenüber aber freundlich gestimmt. Orion erkundete gleich ganz mutig sein neues Zuhause, während sein neuer Dosenöffner noch mit seinem Pflegefrauchen plauderte. Nach ca. einer Stunde war es dann Zeit für den Abschied. Orion schmiegte sich ein letztes Mal an sein Pflegefrauchen und schnurrte so laut er konnte, als ob er versuchte zu trösten für das was nun kam. Der Abschied. Aber dies ist nun mal der Preis den es kostet ein Kätzchen zu retten, weil man sonst dem nächsten nicht helfen kann, was noch der grössere Verlust wäre. Wir freuen uns auf die ersten Neuigkeiten.

Moses (Orion)
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 01. August 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 01.10.2019
Endplatz seit: 27.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 


Frechdachs-Truppe

Diese drei Katzenkinder wurden von einem Tierfreund eingefangen, dem die wilde Mutter die Kleinen in den Garten brachte. Da sie schon grösser waren, entschied er sich sie ins Haus zu locken, damit sie nicht verwildern. Er konnte sie selber nicht behalten, darum fragte er uns an, ob wir sie bei uns aufnehmen und in ein schönes Zuhause vermitteln können.

Weitere Details über die Frechdachs-Truppe finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Aarons grosser Tag – er durfte heute bei seiner neuen Familie einziehen. Die letzte Nacht wurde noch in den Armen der Pflegmama verbracht und nun warten neue aufregende Abenteuer auf ihn. Eine ganz tolle Familie konnte dem Charme des kleinen Katers nicht widerstehen und er wurde schon sehr freudig erwartet. Auch ein Katzenkumpel wartet im neuen Heim auf ihn. Wir wünschen Aaron und der Familie eine wunderschöne, spannende und lange Zeit zusammen und freuen uns, dass er solch einen Platz gefunden hat. Wir sind gespannt auf die ersten Neuigkeiten.

Luke (Aaron)
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 1. September 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 30.10.2019
Endplatz seit: 08.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 


Stella’s Kitten

Eine Tierfreundin sah auf einem Reiterhof die verwilderten Katzen und Kitten und konnte nicht wegsehen. Damit die Kleinen ein schönes Daheim erhalten, sozialisiert und menschenbezogen werden, fragte sie uns an, ob wir sie zur Vermittlung aufnehmen.

Sofern die Mutterkatze, Stella, auch ihre Scheu gegenüber dem Menschen ablegt, wird auch sie vermittelt. Wenn sie kein Vertrauen fasst, ist sie auf dem Reiterhof nach der Kastration und Aufzucht ihrer Kätzchen herzlich willkommen.

Weitere Details über Stella’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Nera und Speedy durften auch endlich in ihr neues Zuhause ziehen. Sie wurden von ihren überglücklichen Besitzern abgeholt, die es kaum erwarten konnten, die zwei süssen Mädels heimzuholen. Wir sind gespannt auf die ersten Neuigkeiten.

Nera (Phoebe)
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit weisser Brust
Geboren: ca. 07. September 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 15.10.2019
Endplatz seit: 07.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 

Speedy (Shaya)
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 07. September 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 15.10.2019
Endplatz seit: 07.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. April 2020

 

 


Pfüdis

Bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof wurden zwei kleine Katzenkinder ohne ihre Mutter eingefangen. Da die beiden sehr krank waren und dringend tierärztliche Hilfe benötigten, entschieden wir uns sie mitzunehmen. Sie waren noch so klein, dass sie mit dem Schoppen aufgezogen wurden.

Leider schaffte es das Brüderchen nicht, denn sein Katzenschnupfen hatte bereits beide Augen angegriffen und so riet uns der Tierarzt dazu, ihn gehen zu lassen. Da Kim sich mit den anderen Katzen gut verstand liessen wir sie in der Pflegestelle.

Floh sass auf einer Regenabdeckung und mautzte kläglich vor sich hin. Es war keine Mutterkatze weit und breit zu sehen und der Finder wartete einige Stunden bevor er sich entschied, dem kleinen Kater zu helfen. Da er ihn selber nicht behalten konnte, fragte er uns an, ob wir Floh zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen können.

Lou kommt von einem Bauernhof, wo wir eine Kastrationsaktion durchführen und die Katzen übernehmen um ihnen ein schöneres Leben in einer Familie zu ermöglichen. Der Bauer unterstützt uns bei unseren Bemühungen und ist dankbar, dass es im nächsten Frühling nicht noch mehr junge Katzen geben wird.

Als Nachzüglerli konnte auch Mio, die Bruder von Floh eingefangen werden und durfte in die Pflegestelle einziehen.

Weitere Details über die Pfüdis finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die kleinen Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Lou, Mio und Floh wurden von ihren überglücklichen Besitzerin abgeholt, die den heutigen Tag kaum abwarten konnte. Floh und Mio liefen fast freiwillig in die Box, nur Lou musste davon überzeugt werden ihre Reise ins neue Daheim anzutreten. Wir sind gespannt auf die ersten Neuigkeiten.

Lou
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: ca. 11. August 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 05.10.2019
Endplatz seit: 02.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 

 

Mio
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert-weiss
Geboren: 11. August 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 05.10.2019
Endplatz seit: 02.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 

 

Floh
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: 11. August 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 12.09.2019
Endplatz seit: 02.01.2020

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 

 


Tiny & Railay

Tiny und Railay fanden als Ferienbüsi im Verein einen Unterschlupf. Leider fehlt ihrer Besitzerin die Zeit ihnen die Aufmerksamkeit zu geben, die die beiden benötigen und da sie ein liebevolles Zuhause verdient haben entschied sich die Besitzerin, uns die beiden Katzendamen zur Vermittlung anzuvertrauen.

Bisher waren beide Wohnungskatzen, doch zeigt Railay mit ihrem Verhalten, dass sie sehr gerne als Freigängerin ihr Leben geniessen würde. Daher suchen wir für die zwei gemeinsam ein schönes Zuhause im Grünen.

Weitere Details über Tiny & Railay finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die liebenswerten Katzendamen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Tiny und Daisy (Railay) wurden von ihren glücklichen Besitzern abgeholt und man sah wie gross die Freude war, die beiden endlich heim zu holen. Wir freuen uns schon heute auf die ersten Neuigkeiten.

Ihre neue Besitzerin schreibt uns:
Es ist so schön wie die Zwei quasi stündlich mehr Sicherheit und Vertrauen aufbauen. Alles klappt prima. WC für beide 0-Problem,  spielen sowieso nicht und das Futter welches ich noch gekauft habe wird auch gut angenommen.  Daisy hat aber ganz klar das Sagen und auch das letzte Wort. Im Moment ist sie auch noch die grössere Schmusebacke. Tiny ist noch nicht ganz so aufgetaut, sie braucht noch ein bisschen länger, aber manchmal kommt die doch nach längerem Rufen.

Wir haben so viel Freude an den beiden. Es ist so schön zu erleben, wie sie täglich frecher und mit uns, und der Umgebung vertrauter werden. Tiny hat ein wenig an Macht erkämpft. Am Futter bestimmt sie… und auch wenn ich mit den zwei Spiele, getraut sie sich öfters Daisy auszutricksen und Angriffe auf die Spielrute zu machen.
Daisy hat schon recht Zug nach draussen.  Wir müssen bereits recht aufpassen, speziell bei der Türe in den Garten.
Heute habe ich die Klappe beim 1. Katzentürli herunter gelassen und beide haben ein Hin und Her geschafft. Dieses Türli geht erst in den Gang zu den Kellerräumen. Erst mit dem 2. Türli, welches in der Waschküche ist, geht es in die Freiheit. Wir möchten sie schon an die Türli gewöhnen, damit sie auch jederzeit zurück in die Sicherheit können. Wobei meine grösste Angst Daisy gilt mit ihrem Wunderfitz. Die kleinste Ecke, jeder offene Kasten oder Raum  wird  sofort und äusserst mutig erkundet. Ich befürchte, dass ich sie deswegen sicher mal in der Nachbarschaft suchen gehen muss.
Tiny zieht noch nicht so nach draussen. Sie liebt es auf dem Fensterbank zu liegen und zu sünnele und entwickelt sich täglich mehr zu einer Schmusekatze. Vor allem liebt sie es bei Thuri zu sein. Ganz von der tollen Seite verhalten sich beide, wenn wir Gäste haben. Erstaunlicherweise überhaupt keine Angst vor fremden Leuten. Einfach toll.
Beide sind nach wie vor verrückt auf fliessendes Wasser.  Damit sie jederzeit trinken und spielen können habe ich ihnen einen Katzentrinkbrunnen gekauft.  Freude herrscht.
Ihr alle macht ein tolle und sehr wertvolle Arbeit. Danke.

Tiny
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Britisch Kurzhaar
Farbe: blau-grau
Geboren: 15. Januar 2016
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 28.09.2019
Endplatz seit: 02.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 

 

 

Daisy (Railay)
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Britisch Kurzhaar mit Stammbaum
Farbe: black tabby braun
Geboren: 22. Juli 2015
kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 28.09.2019
Endplatz seit: 02.01.2020

         

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 

 


Gartenzwerge

Diese drei Katzenkinder wurden uns von einem Partnerverein anvertraut. Sie wurden bei einer Kastrationsaktion eingefangen und benötigten dringend Pflege und tierärztliche Unterstützung. Wir wurden angefragt, ob wir die Kleinen bei uns aufnehmen, gesund pflegen und in ein schönes Zuhause vermitteln können. Auf dem Bauernhof läuft bereits die Kastrationsaktion, wo alle Katzen eingefangen und kastriert werden.

Weitere Details über die Gartenzwerge finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die zwei Katzenmädchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Unsere süssen Gartenzwerge – Happy, Hatschi und Hope wurden von ihrer neuen Besitzerin abgeholt. Die drei präsentierten sich lieb und nach einem netten Gespräch hiess es Abschied nehmen. Sie wurden in ihre Transportbox getan und auf ging ihre Reise in ihr neues Zuhause. Wir sind gespannt auf die ersten Neuigkeiten.

Hera (Happy)
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 1. August 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 23.10.2019
Endplatz seit: 01.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 

Odin (Hatschi)
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun mit wenig weiss
Geboren: ca. 28. August 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 23.10.2019
Endplatz seit: 01.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 

 

Zeus (Hope)
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 1. August 2019
nicht kastriert, Leukose negativ getestet, entwurmt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt

Bei uns abgegeben am: 02.11.2019
Endplatz seit: 01.01.2020

Fotos vom Endplatz folgen.

Die Nachkontrolle folgt ca. März 2020

 


 

 

Jahr wählen: 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015