Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Zuhause gesucht

Zuhause gesucht

 

Unsere Abgabe Bedingungen:

  • Unsere Katzen werden nur nach der Unterzeichnung des Schutzvertrages sowie der Bezahlung der Schutzgebühr abgegeben. Die Schutzgebühr muss komplett bezahlt sein, bevor wir die Katzen den neuen Besitzern übergeben.
  • Für die Reservation einer Katze verlangen wir die Begleichung der Hälfte der Schutzgebühr.
  • Wir führen eine Nachkontrolle unserer Katzen, ca. 3 – 5 Monate nach der Übergabe an die neuen Besitzer, durch.
  • Sofern Katzen nach der Abgabe an die neuen Besitzer noch unter tierärztlicher Betreuung stehen, kontrollieren wir dies nach erfolgter Behandlung.
  • Katzen die durch uns vermittelt wurden dürfen nicht zur Zucht eingesetzt werden.
  • Jungkatzen müssen mit 6 Monaten kastriert werden; dies ist Bestandteil unseres Schutzvertrages.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Wohnungskatzen werden nur zu zweit oder zu einer vorhandenen Zweitkatze platziert.
  • Katzen mit Freilauf vermitteln wir nicht direkt an Hauptstrassen oder grössere Durchfahrtsstrassen, da die Gefahren zu gross sind. Bitte geben Sie uns bei Freilauf Ihre Adresse bei einer Anfrage bekannt.
  • Alle unsere Katzen sind Schweizer Katzen. Wir importieren keine Katzen aus dem Ausland.
  • Unsere Abgabebedingungen dienen dem Schutz der durch uns vermittelten Katzen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass unsere Schützlinge ein Zuhause auf Lebenszeit erhalten und nicht nach kurzer Zeit in ein Tierheim abgeschoben werden.

 

Unsere Katzen sind:

  • Die uns anvertrauten Katzen werden dem Tierarzt der Pflegestelle vorgestellt, 2x entwurmt und auf Leukose getestet. Nicht geimpfte Katzen werden gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose geimpft und bei Jungkatzen wird die Grundimmunisierung durchgeführt. Sofern nötig werden die Katzen gegen Parasiten behandelt. Alle für das Wohl der Katzen notwendigen tierärztlichen Behandlungen werden durch uns veranlasst.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Unsere Pflegekatzen werden durch den Tierarzt gechippt und sind bei ANIS (Animal Identity Service AG) registriert.

Weitere Details zu unseren Schutzgebühren finden Sie auf der Seite Schutzgebühren.



Bei Fragen zu oder Interesse an einer Katze, melden Sie sich bitte unter info@katzenfreunde-schweiz.ch oder direkt bei Manuela Gutermann ab 18.30 Uhr abends unter 079 630 41 18.
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.
Wir beantworten weder SMS noch WhatsApp.
Teilen Sie uns Ihre Wohnsituation wie auch bei Freilauf Katzen Ihre Adresse mit, damit wir von Anfang an wissen wie die Katze/n bei Ihnen leben würden.

Beachten Sie auch unsere Seite Katzen in Not. Hier finden Sie Notfellchen die aus den verschiedensten Gründen ein neues Zuhause suchen, jedoch nicht bei uns stationiert sind.
Sie suchen direkt aus ihrem alten Zuhause ein neues!




Hier stellen wir Ihnen die Katzen vor, die noch zu vermitteln sind und ein neues Daheim nach den beschriebenen Bedürfnissen suchen. Details, wie Charakter oder Eigenschaften finden Sie in der Vorstellung der Katze/n und im jeweiligen Tagebuch.
Unter Reservierte Katzen finden Sie die Katzen, die ein neues Zuhause gefunden haben, jedoch noch etwas in unserer Obhut bleiben, weil sie zu jung sind oder weitere tierärztliche Betreuung brauchen bis sie in ihr neues Daheim abgegeben werden können.


   In der Pflegestelle ‚Cats Castle‘ sind:  

 

Country Girls

Diese zwei Katzenmädchen stammen von einem Bauernhof, wo sie nicht nur willkommen waren. Der Bauer kümmerte sich nicht um die Fellnasen und war froh, als unser Partnerverein vorschlug eine Kastrationsaktion durchzuführen und die überzähligen Katzen mitzunehmen. Da unser Partner nicht genügend Pflegestellen hat, um alle Katzen aufzunehmen wurden wir angefragt, ob wir die Süssen zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen.

Da die beiden Katzendamen Freundinnen sind werden sie nur gemeinsam mit Freilauf ins Grüne vermittelt. Sie kennen weder ein Leben im Quartier noch Autos, daher suchen wir für sie ein Zuhause im Grünen, wo sie nicht dem Verkehr ausgesetzt sind, da sie diesen nicht kennen.

Weitere Details über die ‘Country Girls’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Mädels berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Chelsea
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: ca. 01. Juni 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Chelsea ist eine liebevolle und verschmuste Katzenlady, die es mag, wenn der Mensch sich um sie kümmert und sie genüsslich schmust. Sie ist verspielt und springt Bällchen hinterher oder mag es mit der Kugelbahn zu spielen. Sie ist neugierig und sehr sozial, dennoch ist sie noch ein wenig unsicher. Sie will mit ihrer Freundin Midnight zusammen in ein Zuhause ziehen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder draussen ihre Spaziergänge im Grünen machen darf. Mitten im Quartier oder in die Nähe von grossen Strassen kommt nicht in Frage.

 

 

Midnight
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: ca. 01. Juni 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Midnight traut den Menschen noch nicht ganz, ist jedoch, wenn sie Vertrauen gefasst hat eine liebe Samtpfote. Sie erschrickt sich noch bei Geräuschen und ist unsicher. Doch sie liebt es auf dem Kratzbaum zu dösen und läuft auch manchmal herum, obwohl Menschen im Zimmer sind. Wenn man sie streichelt drückt sie ihr Köpfchen in die Hand oder sie hebt ihr Popöchen, um zu zeigen das sie dies sehr mag. Sie benötigt ein ruhiges Umfeld ohne Kinder und Hunde bei verständnisvollen Menschen, die ihr die Zeit und Geduld geben sich zu entfalten. Sie will mit ihrer Freundin Chelsea in ihr neues Daheim umziehen, daher gelten die gleichen Vermittlungsbedingungen wie bei Chelsea.

 

Die zwei Ladies werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt und kastriert.

27.01.2021 Leukose Test negativ Chelsea, Midnight
27.01.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Chelsea, Midnight
27.01.2021 Implantation Microchip Chelsea, Midnight
27.01.2021 Kastration Chelsea, Midnight
22.02.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Chelsea, Midnight

 


  In der Pflegestelle ‚Maison des Büsi‘ sind: 

 

Duo Plaisir

Diese zwei Katzenmädchen stammen vom gleichen Bauernhof wie die ‘Country Girls’, wo sie nicht nur willkommen waren. Der Bauer kümmerte sich nicht um die Fellnasen und war froh, als unser Partnerverein vorschlug eine Kastrationsaktion durchzuführen und die überzähligen Katzen mitzunehmen. Da unser Partner nicht genügend Pflegestellen hat, um alle Katzen aufzunehmen wurden wir angefragt, ob wir die Süssen zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen.

Wir suchen für die beiden Katzendamen ein Zuhause mit Freilauf im Grünen ohne grosse Strassen oder inmitten von Quartieren, da sie dies nicht kennen. Cleo und Minou werden nur gemeinsam vermittelt.

Weitere Details über das ‘Duo Plaisir’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Mädels berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Cleo
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 1. August 2019
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Cleo ist eine Kurzform von Kleopatra und stammt aus dem altgriechischen. Der Name Cleo bedeutet „die Berühmte“, was auf den ersten Eindruck sehr wohl auf die Katzendame zutrifft. Cleo ist eine Diva und markiert gerne ihre Bühne. Sie ist jünger als Minou, aber klar die mutige und dominante des Duos. Sie ist eine herzhafte, verschmuste und neugierige Katzendame, wenn sie Vertrauen geschöpft hat. Sie spielt unheimlich gerne und braucht viel Aufmerksamkeit sowie Abwechslung, damit es ihr nicht langweilig wird. Cleo sucht gemeinsam mit Minou ein Plätzchen, bei welchem sie viele Streicheleinheiten und Liebe erhält. So kann sie sich auch entspannen und wird in der neuen Umgebung schnell vertraut. Der Freilauf ist ihr besonders wichtig, was sie immer wieder mit ihrem langen Blick nach draussen demonstriert. Cleo und Minou werden nur gemeinsam vermittelt.

 

 

Minou
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit wenig weiss
Geboren: ca. 1. August 2014
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Minou bedeutet „Himmel“ oder „Paradies“ in Persisch. In Französisch wird Minou auch als „Mieze“ verwendet. Minou ist eine liebenswerte Katzendame, welche noch etwas schüchtern ist. Sie ist eher zurückhaltend und braucht viel Zeit dem Menschen volles Vertrauen zu schenken. Sie sehnt sich jedoch nach viel Liebe und Streicheleinheiten. Dann kann sie ihre Umgebung vergessen und beginnt zu schnurren. Zu lange hat sich niemand um Minou gekümmert, sie hat es mehr als verdient so viel Liebe und Aufmerksamkeit wie nur möglich zu erhalten. Ihre wachen Augen sind noch etwas unsicher, aber entspannen sich mit dem notwendigen Feingefühl. Minou will mit ihrer besten Freundin Cleo gemeinsam in ein liebevolles Zuhause ziehen, bei welchem sie die Möglichkeit haben ihre Neugierde im Grünen auszuleben.

 

Die beiden Katzendamen werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt und kastriert.

27.01.2021 Leukose Test negativ Cleo, Minou
27.01.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Cleo, Minou
27.01.2021 Implantation Microchip Cleo, Minou
27.01.2021 Kastration Cleo, Minou
20.02.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Cleo, Minou

 


  In der Pflegestelle ‚Äs Herz für Chatze‘ sind: 

 

Glücksbringer

Auch diese zwei Katzenmädchen stammen vom gleichen Bauernhof wie die ‘Country Girls’ und das ‘Duo Plaisir’, wo sie nicht nur willkommen waren. Der Bauer kümmerte sich nicht um die Fellnasen und war froh, als unser Partnerverein vorschlug eine Kastrationsaktion durchzuführen und die überzähligen Katzen mitzunehmen. Da unser Partner nicht genügend Pflegestellen hat, um alle Katzen aufzunehmen wurden wir angefragt, ob wir die Süssen zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen.

Da die beiden Katzendamen Freundinnen sind werden sie nur gemeinsam mit Freilauf ins Grüne vermittelt. Sie kennen weder ein Leben im Quartier noch Autos, daher suchen wir für sie ein Zuhause im absoluten Grün, fern von Strassen.

Weitere Details über die ‘Glücksbringer’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Mädels berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Hella
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: ca. 01. Juli 2017
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Hella ist eine sehr nette, freundliche und rücksichtsvolle Katzenlady. Sie hat sehr viel durchgemacht und vertraut den Menschen daher noch nicht besonders. Aber auch sie macht täglich Fortschritte, wenn auch nur ganz kleine. Sie lässt sich inzwischen anfassen, doch mag sie es nicht so sehr. Gegenüber anderen Katzen ist Hella enorm sozial und geniesst ihr Aufmerksamkeit und Nähe, besonders die von Ostara. Sie beobachtet gerne alles mit etwas Abstand und lässt sich von Ostara oft dazu verleiten, sich zu zeigen. Sie wird täglich neugieriger und ihr Abstand verkleinert sich stetig, Millimeter um Millimeter. Hella ist sehr intelligent und klug und lernt schnell, solange es nichts mit Menschen zu tun hat. Sie will gerne mit Ostara zusammen in ein neues Zuhause ziehen, wo ihr die neuen Dosenöffner die nötige Zeit geben um das Vertrauen aufzubauen.

 

 

Ostara
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Schildpatt
Geboren: ca. 15. April 2019
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

         

Ostara ist eine sehr freundliche, liebenswerte und zierliche Katzendame. Sie lässt sich gerne mit Leckerlis bestechen und man kann sie inzwischen sehr gut streicheln. Sie ist sehr neugierig und aufgeschlossen. Fremden Menschen gegenüber ist sie aber trotzdem noch zurückhaltend, doch macht sie ständig Fortschritte. Sie ist sehr sozial gegenüber anderen Katzen und beste Freundin von Hella. Trotz ihrer Skepsis will sie immer und überall dabei sein. Ostara ist sehr intelligent und lernt ziemlich schnell. Sie hat bereits die eine oder andere Marotte entwickelt, die sie aber nur noch liebenswerter und besonders macht. Ostara will unbedingt mit Hella zusammen bleiben und hofft, bald ein liebevolles und verständnisvolles neues Zuhause zu finden.

 

Die beiden Katzendamen werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt und kastriert.

27.01.2021 Leukose Test negativ Hella, Ostara
27.01.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Hella, Ostara
27.01.2021 Implantation Microchip Hella, Ostara
27.01.2021 Kastration Hella, Ostara
27.02.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Hella, Ostara

 


  In der Pflegestelle ‚Château des chats‘ sind: 

 

Häsli

Diese drei Katzenmädchen stammen von einem Bauernhof und wurden bei einer Kastrationsaktion eines Partnervereins eingefangen. Da unser Partner nicht genügend Pflegestellen hat, um alle Katzen aufzunehmen wurden wir angefragt, ob wir die Süssen zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen. Sie werden nur mit Freilauf ins Grüne vermittelt.

Alle drei sind sehr sozial und kuscheln viel miteinander daher werden sie nicht in Einzelhaltung abgegeben. Sie sind momentan noch sehr scheu und etwas am kränkeln, daher wird es sicher noch etwas dauern bis wir sie vermitteln.

Weitere Details über die Gruppe ‘Häsli’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die drei Mädels berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Mulan
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: 01. August 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Mulan hat sich bei uns wirklich super entwickelt. Aus der kleinen fauchigen Kämpferin wurde ein ganz liebes aufgewecktes junges Büsi. Sie traut den Menschen noch nicht ganz und ist noch etwas ängstlicher als Mila. Aber dann kuschelt sie sich doch gerne an einem und für ein paar Leckerlis lässt sich auch streicheln. Ohne Belohnung ist ihr dabei noch nicht so ganz wohl. Im Vergleich zu ihrer Freundin Mila ist sie eher die Ruhigere von beiden. Trotzdem verstehen sich die zwei super. Sie kuscheln, putzen sich gegenseitig und tollen zusammen durch die Wohnung. Deshalb möchten die zwei nur zusammen in ihr neues Zuhause ziehen.

 

 

Mila
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: 01. August 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Mila ist ein Energiebündel und ist immer zum Spielen motiviert. Deshalb möchten wir sie an einen Ort mit Auslauf, fern von grossen Strassen plazieren. Wenn man ihr ein Leckerli zuwirft ist sie oft so aufgedreht, dass sie ihm im hohen Bogen nachspringt. Mila ist sehr menschenbezogen und schläft am liebsten auf dem Schoss ihres Zweibeiners und lässt sich auch gerne streicheln, wenn sie gerade nicht so aufgedreht ist. Wenn ihr danach ist geniesst sie es unglaublich, wenn man sie am Kinn krault. Mila will mit Mulan zusammenbleiben.

 

Die drei Mädels werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt und kastriert.

30.03.2021 Leukose Test negativ Mulan, Mila, Marla
30.03.2021 FIV Test negativ Mulan, Mila, Marla
30.03.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche Mulan, Mila, Marla
30.03.2021 Implantation Microchip Mulan, Mila, Marla
30.03.2021 Kastration Mulan, Mila, Marla
30.04.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche Mulan, Mila, Marla
30.04.2021 Erste Impfung Leukose Mulan, Mila, Marla
27.05.2021 Dritte Impfung Katzenschnupfen/-seuche Mulan, Mila
27.05.2021 Zweite Impfung Leukose Mulan, Mila

 


  In der Pflegestelle ‚Nala‘ sind: 

 

Mia und Momo

Die Geschwister Mia und Momo stammen von einem Bauernhof und wurden bei einer Kastrationsaktion eines Partnervereins eingefangen. Da unser Partner nicht genügend Pflegestellen hat, um alle Katzen aufzunehmen wurden wir angefragt, ob wir die Süssen zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen. Sie werden nur mit Freilauf ins Grüne vermittelt.

Beide sind sehr sozial und kuscheln miteinander daher werden sie nicht in Einzelhaltung abgegeben. Sie sind momentan noch sehr scheu, daher wird es sicher noch etwas dauern bis wir sie vermitteln.

Weitere Details über die Gruppe ‘Mia und Momo’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Geschwister berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Mia
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: 01. August 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Mia ist eine wunderschöne rot-getigerte Kätzin. Sie ist noch sehr scheu und macht sich am liebsten unsichtbar. Sie orientiert sich oft an Momo. Mia braucht noch sehr viel Zeit und Liebe um Vertrauen aufzubauen. Für sie ist streicheln noch totaler Stress. Doch mit viel Geduld wird sie lernen, dass wir Menschen ihr nichts Böses wollen.

 

 

Momo
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot mit weiss
Geboren: 01. August 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

        

Momo ist noch etwas ängstlich und es braucht Geduld bis er Vertrauen fasst. Wenn er sich sicher und unbeobachtet fühlt, ist er sehr neugierig und verspielt. Er lässt sich streicheln, anfassen und erträgt ohne grossen Widerstand die Augensalbe, die er im Moment noch erhält. Sobald für ihn aber genug ist, zeigt er dies mit kurzem Fauchen. Mit Geduld und Liebe wird aus ihm ein süsser und selbstbewusster Kater.

 

Die zwei Geschwister werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt und kastriert.

30.03.2021 Leukose + FIV Test negativ Momo
31.03.2021 Leukose + FIV Test negativ Mia
30.03.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche Momo
31.03.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche Mia
30.03.2021 Implantation Microchip Momo
30.03.2021 Kastration Momo
31.03.2021 Kastration Mia
24.04.2021 Erste Impung Leukose Mia, Momo
24.04.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche Mia, Momo
17.05.2021 Zweite Impfung Leukose Mia, Momo

 


  In der Pflegestelle ‚Meienfeld‘ sind: 

 

Räuberbandi

Die drei Katzenkinder wurden in einer Holzbeige in der Nähe eines Wohnquartiers aufgefunden, wo eine Familie auf sie aufmerksam wurde und sich dachte, dass sie Hilfe benötigen um nicht zu verwildern. Sie informierten den Tierschutzverein und unser Partner fragte uns an, ob wir denn Platz hätten um die Kleinen zu übernehmen, zu sozialisieren und für sie ein schönes, neues Daheim zu finden.

Die Muttekatze wurde kastriert und durfte wieder zurück in ihr Revier.

Ink ist sehr scheu und braucht viel Zeit um Vertrauen zu fassen. Seine Besitzer kamen damit nicht klar, da die Brüder von Ink viel aufgeschlossener sind. Daher gaben sie Ink an den Verein zurück, damit wir für ihn das richtige Zuhause finden.

Weitere Details über die ‘Räuberbandi’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Süssen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Ink
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit weissem Brustfleck
Geboren: 06. November 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

        

Der wunderschöne schwarze Kater Ink mit seinem weissen Brustfleck ist noch sehr zurückhaltend. Es braucht viel Geduld und Fingerspitzengefühl sein Vertrauen zu erlangen. Wenn er sich unsicher fühlt, fängt er an zu fauchen, zur Verteidigung kann er auch seine Krallen einsetzen. Nach seiner Rückkehr in die Pflegestelle konnten wir ihn fünf Monate lang nicht anfassen. Seit Jamie (Tiger Club) bei uns eingezogen ist, lässt Ink es zu gestreichelt zu werden und er geniesst es sehr. Dies ist jedoch nur auf seinem Lieblingsplätzchen möglich und man muss seine Laune gut lesen können, dann klappt’s mit Streicheln.
Auch sonst macht er Fortschritte seit Jamie da ist, deshalb werden die zwei nur noch zusammen abgegeben. Ink braucht Menschen mit Katzen-Erfahrung, die sich bewusst sind, dass Ink Zeit braucht, viel Zeit und viel Zuwendung! Am liebsten würden wir die zwei an einen Platz abgeben, wo sie nach einer guten langen Eingewöhnung raus dürfen. Eine Wohnung mit einer grossen Terrasse würde eventuell auch gehen.

.

 

Die drei Brüder werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt.

13.01.2021 Leukose Test negativ Chichi, Crimson, Ink
18.01.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Chichi, Crimson, Ink
18.01.2021 Implantation Microchip Chichi, Crimson, Ink
15.02.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Chichi, Crimson, Ink
07.05.2021 Kastration Ink

 


  In der Pflegestelle ‚Meienfeld‘ sind: 

 

Tiger Club

Anlässlich einer Kastrationsaktion entwischte eine der Katzen und als sie nach mehreren Monaten wieder auftauchte, war sie trächtig. Der Bauer fragte uns an, ob wir ihn unterstützen und für die Jungen ein schönes neues Zuhause suchen könnten. Zuerst glaubte er, es handelte sich um 3 Kitten, schlussendlich wurden jedoch 5 eingefangen und unserer Pflegestelle übergeben.

Die Mutter wurde ebenfalls eingefangen, kastriert und sie durfte danach wieder auf den Hof zurück.

Jamie stammt von einem anderen Hof als ihre 5 Kumpels und wurde als Einzelkind geboren. Bei der Kastrationsaktion unseres Partnervereins ging sie wie auch ihre Mutter in die Falle. Damit sie nicht verwildert wurden wir angefragt, ob wie eine passende Katzengruppe für sie hätten, damit sie mit Kätzchen im selben Alter aufwachsen kann. In der Hoffnung, den scheuen Ink damit etwas aus der Reserve zu locken und Jamie einen kräftemässig ebenbürtigen Kumpel an die Seite zu stellen, der mit ihrem Temperament klar kommt, zog die süsse Jamie in die Pflegestelle Meienfeld um.

Weitere Details über die Gruppe ‘Tiger Club’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Geschwister berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

 

Jamie
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: 20. April 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Jamie ist wie ein hyperaktives Kleinkind, das immer noch nicht genug vom Spielen hat, wenn alle anderen schon schlafen. Sie ist ein cooles kleines Mädchen, das nichts so schnell aus der Ruhe bringt. Jamie ist sehr verschmust und sucht die Nähe der Menschen, doch wenn sie wählen kann, spielt sie lieber und kann sich dabei auch sehr gut alleine beschäftigen. Jamie ist so unkompliziert, ganz im Gegensatz zu ihrem neuen Gspändli Ink. Da sie dem Kater Ink (Räuberbandi) so guttut und die zwei super miteinander auskommen, werden sie nur noch zusammen vermittelt. Am liebsten würden wir die zwei an einen Platz abgeben, wo sie nach einer guten langen Eingewöhnung raus dürfen. Eine Wohnung mit einer grossen Terrasse würde eventuell auch gehen.

 

Die fünf Geschwister und Jamie werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

14.06.2021 Leukose Test negativ Julie, Falco, Frisco
14.06.2021 FIV Test negativ Julie, Falco, Frisco
14.06.2021 Implantation Microchip Julie, Falco, Frisco
21.06.2021 Leukose Test negativ Josy, Felix
21.06.2021 FIV Test negativ Josy, Felix
21.06.2021 Implantation Microchip Josy, Felix
12.07.2021 Leukose Test negativ Jamie
12.07.2021 FIV Test negativ Jamie
22.07.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Jamie
22.07.2021 Implantation Microchip Jamie

 


  In der Pflegestelle ‚Animal-Loving‘ sind:

 

Chlini Tapsis

Diese drei kleinen Kitten wurden von unserem Partnerverein mühevoll auf einem Bauernhof bei einer Kastrationsaktion eingefangen. Da sich weitere Geschwister auf dem Hof aufhielten, wurde die Gruppe kurz darauf noch um ein Kitten reicher. Die Wiedersehensfreude war riesig. Die Kleinen sind sehr verschüchtert und müssen sich zuerst noch an den Menschen gewöhnen. Da sich zwei weitere Kitten auf dem Hof herumtreiben, hoffen wir, diese bald in die süsse Gruppe aufzunehmen.

Raphael ist ein Geschwisterchen und konnte erst etwas später eingefangen werden, da er der Falle ausgewichen ist. Doch Ausdauer war das Zauberwort, so dass der junge Mann am Schluss doch noch gesichert werden konnte. Kalea zog am 27. Juli 2021 ganz spontan in unsere Pflegestelle ein, nachdem sie in Ihrem alten Zuhause in im Kanton Bern leider nicht mehr so willkommen war.

Die Mutterkatze wurde kastriert und darf auf dem Hof bleiben.

Weitere Details über die Gruppe ‘Chlini Tapsis’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süssen Kätzchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Kiara
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: 19. Mai 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Kiara ist eine sehr neugierige aufgeweckte kleine Dame. Trotz ihres Handicaps – eine Ataxie wurde nun diagnostiziert – spielt sie extrem gerne mit den anderen herum und klettert sehr gerne. Da sie jedoch oft herunterfällt, über Dinge stolpert und in gewissen Situationen Schwierigkeiten hat das Gleichgewicht zu halten, wäre zukünftig eine Innenhaltung wichtig. Wenn es ums Streicheln und Kuscheln geht, ist sie immer die allererste. Sie kann nie genug kriegen. Jedoch muss man bei ihr bedenken, dass sie immer ihre Krallen draussen hat um das Gleichgewicht zu halten und besser Halt zu haben, daher muss der zukünftige glückliche Besitzer mit einrechnen, dass seine Kleider wohl leiden werden. Sie kann nicht still halten, wenn es ums Streicheln geht und so werden Beine und Arme oft in Mitleidenschaft gezogen. Sie schläft am liebsten neben oder noch viel besser auf dem Menschen und braucht daher viel Aufmerksamkeit und vor allem Liebe.

 

 

Layna
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: weiss mit rötlichem Schwanz
Geboren: 19. Mai 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Layna ist in der Zeit, die sie bisher in der Pflegestelle verbrachte, richtig aufgetaut. Wenn andere kommen um ihre Streicheleinheiten einzufordern, ist sie jetzt auch voll mit dabei. Daher kann man bei ihr Streicheln und Kuscheln definitiv auch unter Lieblingsbeschäftigungen einordnen. Mit den anderen Kleinen herumzutollen und zu spielen und jagen stehen auch ganz hoch oben in der Hobbyliste. Beim Herumtollen ist sie voll in dieser Spielwelt und kennt keine Grenzen, ob es der Duschvorhang ist oder Gegenstände die umfallen, wenn man voll auf sie springt.

 

 

Kalea
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: 04. Juni 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Kalea ist noch nicht die Kuschelkatze schlechthin, aber wenn die anderen ihre Schmuseeinheit abholen ist sie auch dabei und möchte doch etwas gestreichelt werden. Kalea ist sehr neugierig und ein richtiges Energiebündel. Wenn sie richtig im Spielmodus ist, kennt sie fast keine Grenzen mehr. Diese muss man ihr dann immer wieder etwas in die Erinnerung rufen, so zum Beispiel, dass der Vorhang nicht zum Dranhängen ist, oder dass man nicht über jedes Möbelstück rennen kann. Kalea ist sehr gesellig, sie kommt sehr gut mit allen anderen Katzen aus, ob gross oder klein, daher sieht man sie selten ganz alleine.

 

 

Pablo
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: 19. Mai 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Pablo ist der aufmüpfigste der Gruppe. Er spielt sehr gerne mit allem was geht. Jedoch kann es beim Spielen mit den andern oft etwas zu grob hergehen. Er liebt Streicheleinheiten und fordert diese auch gerne lautstark ein, falls man diese nicht gerade nach seinem Bedürfnis befriedigt. Er klettert sehr gerne an allem hoch was geht, dass Vorhänge nicht dazu gehören dürfen, hat er auch sehr schnell verstanden. Pablo ist sehr neugierig und hat einen ausgeprägten Jagdinstinkt, der schon mancher Fliege das Leben kostete.

 

 

Raphael
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert weiss-rot
Geboren: 19. Mai 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Raphael ist ein zutraulicher kleiner Kater, der gerne gestreichelt wird und kuschelt. Wenn die anderen Kleinen spielen, liegt er oft viel lieber auf einem Katzenbaum und hält ein Schäferstündchen ab. Wenn es jedoch ums Fressen geht steht er gerne an vorderster Front. Mit den anderen spielt er nicht so oft, viel lieber jagt er alleine Fliegen nach und tollt mit Bällchen und Mäuschen herum.

 

Die fünf Kätzchen werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

23.06.2021 Leukose Test negativ Kiara, Layna, Pablo
23.06.2021 Implantation Microchip Kiara, Layna, Pablo
29.06.2021 Leukose Test negativ Clio
29.06.2021 Implantation Microchip Clio
06.07.2021 Leukose Test negativ Raphael
06.07.2021 Implantation Microchip Raphael
30.07.2021 Leukose Test negativ Kalea
30.07.2021 Implantation Microchip Kalea
02.09.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Layna, Kalea, Pablo

 


  In der Pflegestelle ‚Cat Palace‘ sind: 

 

Bianconero

Diese Kätzchen stammen vom gleichen Ort wie vier der ‘Pfötchenbande’. Sie wurden bei einer Kastrationsaktion unseres Partnervereins eingefangen und es war höchste Zeit sie in eine Pflegestelle zu nehmen, damit die Kleinen Menschen kennenlernen und ihnen gegenüber Vertrauen aufbauen können, denn das Misstrauen ist schon gross und es Bedarf viel Liebe und Geduld, bis die Kleinen lernen, dass Menschen toll sind.

Die Mutterkatzen werden kastriert und dürfen auf dem Hof bleiben.

Weitere Details über  ‘Bianconero’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die vier Kitten berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Stacey
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 20. April 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Stacey ist eine noch schüchterne Katzendame. Wenn sie Menschen sieht, zieht sie sich schnell zurück. Geht es aber ums Spielen, kann man sie schnell aus ihrem Versteck locken. Sie kuschelt auch gerne mit ihren Kumpels. Sie braucht ebenfalls noch Zeit und Geduld um das Vertrauen zu den Menschen aufzubauen. Stacey versteht sich gut mit Sunny und will gerne mit ihr zusammen in ein neues Zuhause ziehen.

 

 

Sunny
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 20. April 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Sunny ist noch sehr schüchtern und versteckt sich meist. In ihre Nähe kommen, geschweige denn streicheln, findet sie gar nicht cool. Gegenüber ihren Kumpels ist sie aber aufgeschlossen und spielt gerne mit ihnen. Sunny braucht noch viel Zeit, dann öffnet auch sie sich sicherlich. Sunny will gerne mit Stacey zusammen in ein neues Daheim ziehen.

 

 

Sammy
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 20. April 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Sammy ist wie seine Kumpels noch ziemlich schüchtern. Gegenüber dem Menschen ist er auch sehr vorsichtig und versteckt sich ab und zu noch, wenn er man ihn überrascht. Doch er spielt und kuschelt gerne mit seinen Kumpels, vor allem mit Smarty versteht er sich gut und will gerne mit ihm zusammenbleiben.

 

 

Smarty
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: 20. April 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Smarty ist ein noch etwas schüchterner, aber neugieriger kleiner Kater. Er spielt sehr gerne mit allem was er findet und auch mit seinen Kumpels. Smarty braucht noch ein bisschen Zeit, bis er ganz Vertrauen zum Menschen hat. Streicheln lässt er sich aber schon ab und zu. Smarty mag besonders Sammy und will mit ihm zusammen in ein neues Zuhause ziehen.

 

Die vier Kätzchen werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

09.07.2021 Leukose Test negativ Stacey, Sunny, Sammy, Smarty
09.07.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Stacey, Sunny, Sammy, Smarty
12.08.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Stacey, Sunny, Sammy, Smarty
12.08.2021 Implantation Microchip Stacey, Sunny, Sammy, Smarty

 


  In der Pflegestelle ‚Chlini Pfötli‘ sind: 

 

Inkognitos

Diese Katzenkinder wurden uns von einem Partnerverein anvertraut, der weiterhin versuchte das Mami einzufangen. Doch die Kleinen sollten nicht ohne Fürsorge aufwachsen und so übergaben sie uns die Kätzchen zur Aufzucht. Die Mutterkatze konnte wenige Tage später eingefangen werden, doch leider überlebte sie die Kastrationsnarkose beim Tierarzt nicht. Wir alle sind sehr traurig, denn das Mami hätte bei uns genau so ein Zuhause gefunden, um sich weiter um ihre Babies zu kümmern.
Gute Reise liebes Mami-Büsi, wir werden gut für Deine Kleinen sorgen und ein tolles Zuhause für sie finden! Wir denken an Dich!

Lesen Sie weitere Details über die ‘Inkognitos’ in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süssen Kätzchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Juna
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 15. April 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

        

Bei Juna merkt man sehr gut, dass der fehlende menschliche Kontakt Spuren hinterlassen hat. Mit viel Geduld und der Sicherheit ihrer Geschwister konnte ich ein Vertrauen zu ihr aufbauen und seit kurzem auch ganz kurz streicheln. Kennt sie den Menschen, nimmt sie auch Leckerlis aus der Hand, spielt gerne mit den Fingern und fordert ihre Spielangelrunde. Juna braucht in ihrem neuen zu Hause viel Geduld und Verständnis von den Besitzern. Freigang wäre später sicher toll für sie und wenn sie mit einem (oder beiden) Geschwistern ausziehen dürfte.

 

 

Pino
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwawrz-weiss
Geboren: 15. April 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

        

Pino ist der kleine Clown des Trios. Er hatte von Anfang an nur wenig Scheu vor dem Menschen und war schnell überzeugt von deren guten Seiten. Er flitzt gerne mit seinen Geschwistern durchs Zimmer und schnappt sich das Spielzeug, rangelt gerne und geniesst es gestreichelt zu werden. In seinem neuen Zuhause braucht es unbedingt andere Spielgefährten, mit denen er toben kann.

 

Die drei Geschwister werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

14.06.2021 Leukose Test negativ Juna, Nemo, Pino
08.07.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Nemo, Pino
08.07.2021 Implantation Microchip Nemo, Pino
20.07.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Juna
20.07.2021 Implantation Microchip Juna
03.08.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Nemo, Pino
31.08.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Juna
31.08.2021 Kastration Juna

 


  In der Pflegestelle ‚Nala‘ ist: 

 

Tarja

Tarja wurde uns von einem Partnerverein übergeben. Sie war abgemagert und hochträchtig. Leider verlor sie bei der Geburt ihre Jungen, die viel zu früh geboren wurden. Tarja ist sich das Draussensein gewohnt, daher suchen wir für sie ein Daheim im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder ihre Spaziergänge geniessen darf. Man muss ihr Zeit geben um sich einzugewöhnen und Vertrauen aufzubauen.

Weitere Details über Tarja finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Geschwister berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Tarja
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit weissem Brustfleck
Geboren: ca. August 2019
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Tarja ist eine liebe Kätzin. Sie liebt es gestreichelt zu werden und lässt sofort ihr Motörchen an. Manchmal ist sie noch etwas unsicher und braucht Zeit sich an das neue Leben in einer Familie zu gewöhnen.  Doch mit etwas Futter oder ein paar Streicheleinheiten ist ihre Unsicherheit schnell zu knacken.

 

Tarja wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt. Sie wird nur kastriert abgegeben.

09.07.2021 Leukose negativ Tarja
09.07.2021 FIV Test negativ Tarja
09.07.2021 Implantation Microchip Tarja
28.07.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Tarja
11.08.2021 Kastration Tarja
26.08.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Tarja

 


  In der Pflegestelle ‚Chlini Pfötli‘ ist: 

 

Enya

Enya wurde bei einer Kastrationsaktion eingefangen und uns von einem Partnerverein zur Betreuung übergeben. Sie war hochträchtig und viel zu jung um Mama zu werden. Sie schenkte am 30. Mai 2021 drei Kätzchen das Leben, doch leider wurden diese etwas zu früh geboren und Enya war zu unerfahren. Alle Babys verstarben wenige Stunden nach der Geburt, da keine Rettungsmassnahmen halfen.

Enya ist sich Freilauf gewohnt und wir wollen sie zu Katzenkumpels vermitteln, da sie sehr sozial ist. Das neue Daheim soll im Grünen sein und keine grossen Strassen in der Nähe haben.

Enya kam zurück in den Verein, weil sich die bereits dort ansässige Katze nicht so schnell mit ihr anfreunden konnte. Den Besitzern lag das Wohl ihrer eigenen Katzendame so sehr am Herzen, dass sie sich leider nicht dazu durchringen konnten, den beiden noch mehr Zeit zu geben. Daher sucht Enya nun erneut ein liebe- und verständnisvolles Zuhause.

Weitere Details über ‘Enya’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über das süsse Katzenmädchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

Enya
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: 19. Oktober 2020
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

        

Enya ist sehr neugierig und gwundrig, aber auch vorsichtig bei Neuem, das sie nicht kennt. Sie liebt andere Katzen über alles, ist ihnen gegenüber sehr aufgeschlossen und offen und geniesst den Kontakt. Sie braucht auch in ihrem neuen Zuhause unbedingt Kumpels mit gleichem Charakter. Optimal wäre es, sie könnte mit Juna und Pino von der Gruppe Inkognitos gemeinsam ein neues Zuhause finden. Enya braucht nach entsprechender Eingewöhnungszeit auch unbedingt wieder Freigang, wo sie ihre Streifzüge im Grünen geniessen kann.

Enya wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

25.05.2021 Leukose Test negativ Enya
08.07.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Enya
08.07.2021 Implantation Microchip Enya
20.07.2021 Kastration Enya
03.08.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Enya

 


  In der Pflegestelle ‚Wolke 7‘ sind: 

 

Kunterbunt

Die drei Katzenkinder (Elsa, Yvi und Zorro) stammen von einem Bauernhof und wurden bei einer Kastrationsaktion eines Partnervereins eingefangen. Da unser Partner nicht genügend Pflegestellen hat um alle Katzen aufzunehmen, wurden wir angefragt, ob wir die Süssen zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen.

Blue und Puma sind von einem anderen Bauernhof und wurden etwas später eingefangen, auch bei einer Kastrationsaktion. Es war höchste Zeit sie in eine Pflegestelle zu nehmen, da sie etwas älter sind und das Misstrauen gegenüber Menschen sehr gross ist. Es Bedarf viel Liebe und Geduld, bis die Kleinen lernen, dass Menschen toll sind..

Weitere Details über die Gruppe ‘Kunterbunt’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süssen Kätzchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Elsa
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: 17. Juni 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Elsa ist sehr dominant und ganz klar der Boss der Truppe und knurrt erst mal jeden an, der in ihre Nähe kommt. Sie bestimmt, wo es lang geht und zeigt ganz klar, wenn ihr etwas nicht passt.

 

 

Yvi
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: 17. Juni 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Yvi ist die Kleinste, doch gleichzeitig auch die Neugierigste in der Gruppe. Sie ist sehr sanft und feinfühlig, noch immer etwas ängstlich, doch hat sie schon ein ziemliches Vertrauen zu den Menschen aufgebaut. Yvi ist ein sehr ruhiges und sanftmütiges kleines Mädchen, ausser wenn es ums Fressen geht, dann macht sie sich miauend lautstark bemerkbar.

 

 

Puma
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: 20. Mai 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Puma vertraut den Menschen noch überhaupt nicht und ist noch sehr scheu. Am liebsten versteckt er sich im Katzenbaum. Doch wenn ihn keiner sieht, zeigt er sich neugierig und verspielt.

 

Die fünf Katzen werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

12.08.2021 Leukose Test negativ Elsa, Yvi, Zorro
12.08.2021 FIV Test negativ Elsa, Yvi, Zorro
14.08.2021 Leukose Test negativ Blue
14.08.2021 FIV Test negativ Blue
02.09.2021 Leukose Test negativ Puma
02.09.2021 FIV Test negativ Puma
10.09.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Elsa, Yvi, Zorro, Blue, Puma
10.09.2021 Implantation Microchip Elsa, Yvi, Zorro, Blue, Puma
07.10.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Elsa, Yvi, Zorro, Blue, Puma

 


  In der Pflegestelle ‚Cats Castle‘ sind: 

 

Zoey’s Kitten

Zoey ist eine Findel-Katze, die auf einem Industrie-Areal zugelaufen ist und einen Autounfall hatte. Keiner hat sich dafür interessiert und Zoey blieb über eine Woche unbehandelt, bis eine Tierfreundin mit ihrem Lastwagen vorfuhr, sich über das Büsi informierte und in einem Notfall-Chat um Hilfe ersuchte. Gleichentags wurde Zoey eingefangen, einem Tierarzt vorgestellt, der diese Operation nicht ausführen konnte, und innert kürzester Zeit zu einem Spezialisten gefahren, der ihren Zwerchfellriss sogleich operierte. Zoey war trächtig und niemand wusste, wie alles ausgeht.
Wir übernahmen Zoey nach ihrer Operation und da sie nicht springen durfte, hielten wir sie 2 Wochen in einem grossen Käfig. Sie war von Anfang an sehr verschmust und musste mehrmals dem Tierarzt vorgestellt werden, denn es war wichtig sicherzustellen, dass ihre Kitten den Eingriff überlebt haben wie auch die Fäden zu ziehen. Zoey nahm alles gelassen hin.

Am 10. August gebar sie 4 wunderschöne Kätzchen und sorgt liebevoll für sie. Sie ist ein tolles Mami und sucht nach der Aufzucht ihrer Kätzchen ein Daheim, wo man ihr die Liebe entgegenbringt, die sie verdient hat. Sie benötigt Freilauf im Grünen und wir denken, dass sie als Prinzessin im Haus glücklich ist.

Tom und Jerry kamen anfangs August als Schoppenkätzchen in den Verein, da die Mutterkatze sie verstossen hatte und der Bauer sich nicht um sie kümmern wollte. Eine Tierfreundin nahm sich der Kleinen an, doch fehlte ihr die Zeit sie alle paar Stunden zu versorgen.

Sirena kam gegen Ende August als gut 2 wöchiges Schoppenkätzchen in die Gruppe dazu. Sie wurde auf einem Bauernhof, verlassen von ihrer Mutter gefunden. Obwohl die Finder sie zwar mit Milch versorgten und sie noch dort liessen, in der Hoffnung, dass die Mutterkatze sich ihrer wieder annimmt, war nach 2 Tagen klar, dass die kleine Maus ohne menschliche Hilfe nicht überleben würde. Da die Finderin keine Zeit hatte sich intensiv um dieses Katzenmädchen zu kümmern, wurden wir angefragt, ob wir sie als Schoppenbüsi übernehmen.

Diese drei Kätzchen sind ohne Kontakt zu einem Muttertier aufgewachsen und werden nur in Wohnungshaltung vermittelt. Unser grösstes Glück wäre jemanden zu finden, der alle drei übernimmt, denn sie verstehen sich super, als wären es Geschwister. Sie haben Kontakt zu erwachsenen Katzen und profitieren sicher von ihnen, dennoch fehlen ihnen einige Puzzleteile, die für ein Leben als Freigänger nötig wären.

Zoey ist bei STMZ als Findling ausgeschrieben.

Weitere Details über ‘Zoey’s Kitten’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süsse Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Zoey
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 1. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Zoey ist eine super tolle Katzenlady, die noch so gerne mit den Menschen schmust und sich verwöhnen lässt. Sie ist anhänglich und spielt sehr gerne. Sie ist eine Traumkatze und würde es zu schätzen wissen, wenn ihre Besitzer oft zuhause sind und sich mit ihr beschäftigen. Zoey benötigt unbedingt wieder Freilauf nach ihrer Eingewöhnung im neuen Daheim, dies nicht in der Nähe von befahrenen Strassen.

 

 

Sirena
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 10. August 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Sirena ist ein total süsses kleines Katzenmädchen. Was ihr an körperlicher Grösse fehlt, macht sie aber allemal mit ihrer Frechheit, ihrer Liebenswürdigkeit und ihrer Vorwitzigkeit wett. Als Schoppen-Kätzchen kennt sie keinen Respekt und Menschen sind für sie das Allergrösste. Sie ist sehr verschmust, will ständig auf den Schoss und geknuddelt werden. Sie spielt unglaublich gerne und tollt mit Tom und Jerry herum, als wäre sie ebenso gross wie die beiden. Wenn immer möglich wollen wir am liebsten alle drei, Sirena, Tom und Jerry, gemiensam in ein neues Zuhause vermitteln.

 

 

Tom
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: ca. 19. Juli 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Tom ist ein absoluter Herzensbrecher. Wenn er einen mit schrägem Köpfchen und seinen wunderschönen Augen ansieht, schmilzt man einfach dahin. Er klettert zuoberst auf den Kratzbaum, erkundet alles was nicht niet- und nagelfest ist und ist einfach ein aufgeweckter und frecher kleiner Kater. Er und sein Bruder Jerry sind unglaublich verschmust und verspielt. Die beiden sind unzertrennlich und bilden zusammen mit Sirena ein tolles Trio, das am liebsten gemeinsam ausziehen möchte.

 

 

Jerry
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 19. Juli 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Jerry ist ein absoluter Schmusekater, der einen, wie sein Bruder, sehr schnell um den Finger wickelt. Kommt ein Mensch in den Raum hat man ihn sogleich auf dem Schoss, wo er am liebsten auf dem Knie sitzt und von dort aus beobachtet, was so läuft. Er spielt unglaublich gerne und tollt am liebsten mit Tom und Sirena durch den Raum. Er und sein Bruder sollten auf gar keinen Fall getrennt werden. Die zwei werden auf jeden Fall nur gemeinsam vermittelt, noch schöner wäre es, wenn auch Sirena dazu gehören würde.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt. Zoey wird nur kastriert vermittelt.

06.08.2021 Leukose Test negativ Zoey
11.10.2021 Leukose Test negativ Sirena, Tom, Jerry
11.10.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Tom, Jerry
12.10.2021 Leukose Test negativ Sikari, Tuari, Pinu’u, Manapi
12.10.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Zoey, Sikari, Tuari, Pinu’u, Manapi

 


  In der Pflegestelle ‚Eat, Play, Love‘ sind: 

 

Pepper Ann’s Kitten

Pepper Ann fiel einem Tierfreund bei einer Entsorgungsstelle auf und er merkte auch, dass sie 5 Kätzchen hatte. Obschon andere Anwohner sie mit ihrer Familie sahen, unternahm niemand etwas. Er fing die Familie ein und erzählte es einer Lieferantin und ihr war sofort klar, dass die süsse Familie Hilfe benötigt. Sie setzte sich mit uns in Verbindung und schaute dafür, dass wir die Familie übernehmen können. Leider gab der Finder 2 der Kätzchen einem Bauern mit, obschon diese ihre Mutter noch gebraucht hätten. So übernahmen wir Pepper Ann mit 3 ihrer Kätzchen in den Schutz des Vereins.

Pepper Ann ist bei STMZ ausgeschrieben, da sie ein Findling ist. Sie ist zahm und Menschen zugetan. Daher suchen wir nach ihrer Familie. Sollten wir diese nicht finden, werden wir Pepper Ann wieder ins Grüne vermitteln, da sie ihren Freilauf benötigt.

Weitere Details über ‘Pepper Ann’s Kitten’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

Pepper Ann
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: ca. 6. September 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Pepper Ann ist die Mami von Nicky, Jo Jo, und Milo und trotz ihres jungen Alters ist sie eine wunderbare Mami. Pepper Ann war Menschen gegenüber höchst skeptisch als sie in die Pflegestelle kam. Aus Angst hat sie sehr viel gefaucht, jedoch nie Aggression gezeigt. Sie hat Zutrauen finden können und lässt sich nun auch streicheln, wenn man sich langsam und gebeugt auf sie zubewegt. Sie mag es sehr gekrault zu werden und schnurrt dann auch. Laute Geräusche und schnelle Bewegungen erschrecken sie noch. Pepper Ann lässt sich auch hochheben, aber nicht wirklich auf den Arm oder Schoss nehmen. Mit viel Geduld sollte man aber auch dorthin kommen. Sie hat ein eher ruhiges Gemüt, springt nicht auf und kratzt nicht an Möbeln und macht auch nichts kaputt. Spielen tut Pepper Ann nicht, sie schaut eher etwas wehmütig aus dem Fenster. Kinder oder andere Tiere sollten in ihrem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.

 

 

Nicky
Junges von Pepper Ann
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: ca. 10. Juli 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Nicky hat eine ausgefallene Fellfarbe und ist das Nesthäkchen. Mit ihren zwei Brüdern, Jo Jo und Milo, spielt sie sehr gerne, vor Menschen hat sie jedoch enormen Respekt. Nicky versteckt sich noch leicht in der Gegenwart von Menschen, ist aber schon deutlich toleranter geworden. Kinder oder andere Tiere sollten in ihrem neuen Zuhause nicht vorhanden sein. Es braucht einen Menschen, der viel Geduld hat und sich mit täglichen kleinen Fortschritten in der Sozialisierung zum Menschen zufrieden gibt. Es wird definitiv möglich sein, braucht aber Zeit. Nicky sollte unbedingt mit einem ihrer Brüder vermittelt werden. Am besten sollten alle drei gemeinsam ein Zuhause finden.

 

 

Jo Jo
Junges von Pepper Ann
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: ca. 10. Juli 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Jo Jo rauft sehr gerne mit seinen Geschwistern und auch mit seiner Mami (die da eher kein Interesse dran hat) und spielt enorm gerne mit Katzenspielzeug. Jo Jo und Milo jagen sich oft den Kratzbaum hoch und runter und quer durch die ganze Wohnung. Jo Jo hat schnell verstanden, dass der Mensch der Dosenöffner ist und beim ersten Geräusch des Dosenöffnens steht er schon parat. Er schwirrt dann auch gerne um die Beine herum. So wie die ganze Pepper Ann Familie, war Jo Jo sehr verängstigt und Menschen gegenüber skeptisch. Auch er hatte viel gefaucht, was sich aber total gelegt hat. Seine Krallen hatte er nie benutzt. Auch als Mensch kann man mit Jo Jo spielen, ihn streicheln und ihn sogar auf den Arm nehmen. Er mag es total gestreichelt zu werden und sucht auch manchmal die Nähe der Pflegemami. Er ist somit ein gutes Vorbild für Nicky and sollte mit ihr zusammen vermittelt werden. Am besten aber auch mit Milo. Kinder oder andere Tiere sollten in ihrem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.

 

 

Milo
Junges von Pepper Ann
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: ca. 10. Juli 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Milo ist der Mutigste aus der Pepper Ann Kittengruppe. Nach anfänglicher Scheu hat er sich schnell von Spielzeug überzeugen lassen und spielt daher auch mit Menschen. Am liebsten jagt er kleine Plüschmäuse, spielt aber auch unheimlich gerne mit Jo Jo und Nicky. Milo ist mit Jo Jo immer sofort am Futternapf und das sieht man auch an seiner Statur. Wenn man nicht gerade mit der Hand direkt auf ihn zukommt, dann kann man ihn auch kraulen, was am besten am Fressnapf funktioniert oder wenn er schläft. Am Kinn mag er es besonders gerne gekrault zu werden. Hochgenommen werden ist ihm noch nicht ganz geheuer, aber das kommt auch noch. Milo sollte mit Nicky zusammen vermittelt werden (am besten auch mit Milo) oder in einen Haushalt mit einem gleichaltrigen Kätzchen kommen.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt. Pepper Ann wird nur kastriert vermittelt oder zurückgegeben.

06.09.2021 Leukose Test negativ Pepper Ann, Nicky, Jo Jo, Milo
06.09.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Pepper Ann, Nicky, Jo Jo, Milo
06.09.2021 Implantation Microchip Pepper Ann, Nicky, Jo Jo, Milo
07.10.2021 Zweite Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Pepper Ann, Nicky, Jo Jo, Milo

 


  In der Pflegestelle ‚Cuori di miau‘ sind: 

 

Pakita’s Kitten

Pakita kam trächtig zu uns, nachdem sie bei einer Kastrationsaktion eines Partnervereins eingefangen wurde und dringend einen Unterschlupf brauchte. Am 31. Juli 2021 gebar Pakita fünf süsse Kätzchen und umsorgt sie seitdem liebevoll. Sie selbst will nicht viel mit den Menschen zu tun haben, akzeptiert es jedoch problemlos, dass man sich mit ihren Jungen abgibt, sie bespasst und mit ihnen spielt.

Pakita selbst darf, nach der Aufzucht ihrer Jungen, kastriert zurück auf den Hof zurück, so dass wir sie nicht vorstellen.

Weitere Details über ‘Pakita’s Kitten’ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

Safira
Junges von Pakita
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: ca. 21. Juli 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Safira war von Anfang an die kleine Prinzessin der Gruppe. Sie ist eine Langschläferin und braucht am Morgen etwas Zeit bis sie auf Touren kommt. Sie ist ein aufgewecktes kleines Mädchen, mutig, aufgeschlossen, verschmust und spielfreudig und macht immer sofort mit, wenn die anderen herumtoben.

 

 

Cassio
Junges von Pakita
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun marbled
Geboren: 31. Juli 2021
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Cassio kennt weder Grenzen noch Tabus. Er ist unerschrocken, neugierig und sehr vorwitzig. Passt man beim Öffnen der Zimmertüre nicht auf, ist es sicher Cassio, der blitzschnell rausrennt. Er ist ein total verschmuster kleiner Kater, immer und überall vorne mit dabei, besonders beim Spielen. Er hilft auch gerne bei der Hausarbeit. Hat er mal ein Spielzeug erobert, das ihm gefällt, verteidigt er es mit heftigem Knurren.

 

Die fünf Kätzchen werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

01.10.2021 Leukose Test negativ Nara, Pandora, Safira, Mogli, Cassio
01.10.2021 FIV Test negativ Pandora, Mogli, Cassio
01.10.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Nara, Pandora, Safira, Mogli, Cassio

 


 

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an einer Katze? Dann melden Sie sich bitte unter

info@katzenfreunde-schweiz.ch

oder direkt bei

Manuela Gutermann      079 630 41 18

Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal
5426 Lengnau
Konto Nummer: 34705.71
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3
SWIFT-BIC: RAIFCH22
BLZ: 80700
PC-Konto der Bank: 50-4162-6

Katzenfreunde Schweiz © 2021. All rights reserved

de_DEGerman