Zuhause gesucht

 

Unsere Abgabe Bedingungen:

  • Unsere Katzen werden nur nach der Unterzeichnung des Schutzvertrages sowie der Bezahlung der Schutzgebühr abgegeben. Die Schutzgebühr muss komplett bezahlt sein, bevor wir die Katzen den neuen Besitzern übergeben.
  • Für die Reservation einer Katze verlangen wir die Begleichung der Hälfte der Schutzgebühr.
  • Wir führen eine Nachkontrolle unserer Katzen, ca. 3 – 5 Monate nach der Übergabe an die neuen Besitzer, durch.
  • Sofern Katzen nach der Abgabe an die neuen Besitzer noch unter tierärztlicher Betreuung stehen, kontrollieren wir dies nach erfolgter Behandlung.
  • Katzen die durch uns vermittelt wurden dürfen nicht zur Zucht eingesetzt werden.
  • Jungkatzen müssen mit 6 Monaten kastriert werden; dies ist Bestandteil unseres Schutzvertrages.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Wohnungskatzen werden nur zu zweit oder zu einer vorhandenen Zweitkatze platziert.
  • Katzen mit Freilauf vermitteln wir nicht direkt an Hauptstrassen oder grössere Durchfahrtsstrassen, da die Gefahren zu gross sind.
  • Alle unsere Katzen sind Schweizer Katzen. Wir importieren keine Katzen aus dem Ausland.
  • Unsere Abgabebedingungen dienen dem Schutz der durch uns vermittelten Katzen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass unsere Schützlinge ein Zuhause auf Lebenszeit erhalten und nicht nach kurzer Zeit in ein Tierheim abgeschoben werden.

 

Unsere Katzen sind:

  • Die uns anvertrauten Katzen werden dem Tierarzt der Pflegestelle vorgestellt, 2x entwurmt und auf Leukose getestet. Nicht geimpfte Katzen werden gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose geimpft und bei Jungkatzen wird die Grundimmunisierung durchgeführt. Sofern nötig werden die Katzen gegen Parasiten behandelt. Alle für das Wohl der Katzen notwendigen tierärztlichen Behandlungen werden durch uns veranlasst.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Unsere Pflegekatzen werden durch den Tierarzt gechippt und sind bei ANIS (Animal Identity Service AG) registriert.

Weitere Details zu unseren Schutzgebühren finden Sie auf der Seite Schutzgebühren.



Bei Fragen zu oder Interesse an einer Katze, melden Sie sich bitte unter info@katzenfreunde-schweiz.ch oder direkt bei Manuela Gutermann ab 18.30 Uhr abends unter 079 630 41 18.
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.

Beachten Sie auch unsere Seite Katzen in Not. Hier finden Sie Notfellchen die aus den verschiedensten Gründen ein neues Zuhause suchen, jedoch nicht bei uns stationiert sind.
Sie suchen direkt aus ihrem alten Zuhause ein neues!




Hier stellen wir Ihnen die Katzen vor, die noch zu vermitteln sind und ein neues Daheim nach den beschriebenen Bedürfnissen suchen. Details, wie Charakter oder Eigenschaften finden Sie in der Vorstellung der Katze/n und im jeweiligen Tagebuch.
Unter Reservierte Katzen finden Sie die Katzen, die ein neues Zuhause gefunden haben, jedoch noch etwas in unserer Obhut bleiben, weil sie zu jung sind oder weitere tierärztliche Betreuung brauchen bis sie in ihr neues Daheim abgegeben werden können.


   In der Pflegestelle ‚Drachenhöhle‘ sind: 

 

Stella’s Kitten

Eine Tierfreundin sah auf einem Reiterhof die verwilderten Katzen und Kitten und konnte nicht wegsehen. Damit die Kleinen ein schönes Daheim erhalten, sozialisiert und menschenbezogen werden, fragte sie uns an, ob wir sie zur Vermittlung aufnehmen.

Sofern die Mutterkatze, Stella, auch ihre Scheu gegenüber dem Menschen ablegt, wird auch sie vermittelt. Wenn sie kein Vertrauen fasst, ist sie auf dem Reiterhof nach der Kastration und Aufzucht ihrer Kätzchen herzlich willkommen.

Weitere Details über Stella’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Stella
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 2017
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

         

Stella, die Mutter der drei Kleinen ist noch sehr scheu. Wir bekommen sie leider fast nie zu Gesicht, da sie sich momentan noch versteckt. Sie ist aber sehr liebevoll zu den Kleinen und ist für sie der sichere Fels in der Brandung, von dem aus sie die Welt entdecken können. Bekommt man Stella dann mal zufällig zu sehen, schaut sie einem mit einem scheuen, aber liebevollen Blick an und verschwindet wieder in ihr Versteck. Stella kann keiner Fliege etwas zu leide tun. Ihre zurückhaltende und aufopfernde Art ermöglicht es den anderen zu glänzen. Wir hoffen, dass sie sich in Zukunft noch etwas öffnen kann und Vertrauen in uns findet. Wir sind jetzt schon extrem gespannt, was wir in Stella noch alles entdecken können. Zu Stella passt das Sprichwort: „Stille Wasser sind tief“.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

15.10.2019 Leukose Test negativ Stella
15.10.2019 Kastration Stella
18.10.2019 Leukose Test negativ Malea, Phoebe, Shaya
18.10.2019 Implantation Microchip Malea, Phoebe, Shaya
26.11.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Malea, Phoebe, Shaya

 


   In der Pflegestelle ‚Maison des Büsi‘ sind: 

 

Ona’s Kitten

Ona lebte bisher auf einem Bauernhof und ging öfters zu den Nachbarn, da es ihr dort besser gefiel und sie immer wieder gestreichelt wurde. Der Bauer unterstützte, dass Katzen durch den aufmerksamen Tierfreund vermittelt werden und so durfte Ona in unsere Pflegestelle umziehen, denn sie ist trächtig. Sie wird bei uns ihre Jungen gebären und aufziehen, bevor sie in ein tolles Daheim umziehen darf, wo viele Streicheleinheiten und Liebe auf sie warten und sie sich rundum wohl fühlt.

Ona ist sich Freilauf gewohnt und wir suchen für sie ein Zuhause im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf. Sie ist anderen Katzen gegenüber sehr sozial und kann auch als Zweitkatze Freude ins neue Daheim bringen. Ihren Nachwuchs werden wir zu gegebener Zeit hier vorstellen.

Weitere Details über Ona’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süsse Ona und später über ihre Kitten berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Ona
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: ca. 1. Januar 2018
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

         

Ona ist unser Goldstück. Seit wenigen Tagen ist die trächtige Katzendame bei uns und hat unsere Herzen im Nu erobert. Zu Beginn war sie sehr zurückhaltend und scheu. Umso mehr Streicheleinheiten sie bekam, desto schneller taute sie auf und gewöhnte sich an ihre Mitmenschen. Sie ist ruhig, gelassen und absolut nicht schreckhaft. Sogar beim ersten Tierarztbesuch hat sie bei der Blutabnahme „gsträmpelet“ und „gschnörelet“. Ona ist sehr sanft und liebevoll. Sobald sie sich etwas an die neue Umgebung gewöhnt hat, baut sie Vertrauen zu ihren Mitmenschen auf. Ihre Neugierde wächst mit jedem neuen Tag und lässt sie immer einen Schritt weiter neue Ecken, Zimmer, usw. entdecken.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt. Ona wird kastriert abgegeben.

21.04.2020 Leukose Test negativ Ona
21.04.2020 Implantation Microchip Ona
05.05.2020 Kastration Ona

 


   In der Pflegestelle ‚Cats Castle‘ sind: 

 

Treasuries

Jay sucht ein neues Daheim, da er die anderen Katzen im Haushalt immer wieder provoziert, doch wegen seiner Unsicherheit meist eins auf die Nase kriegt. Obschon er schon einige Jahre in der Katzengruppe lebt, lernte er den sozialen Umgang mit den anderen Katzen nie. Daher wünscht sich seine Halterin, dass er endlich zur Ruhe kommen darf und ist sich sicher, dass er ein Zuhause, wo er der alleinige Prinz ist, geniessen wird.

Blue ist ein sehr dominanter Kater, der genau weiss was er will. Er kommt mit anderen Katzen aus, doch nutzt er die Gelegenheit sich als Chef aufzuspielen. Nur wenige Katzen kommen damit klar und können Blue Paroli bieten. Wenn jemand ein zweites Büsi zu Blue wünscht, wäre Wildy das perfekte Kumpelchen.

Wildy ist, wie ihr Name verrät, als verwilderte Katzendame zu uns gekommen und ihre Jungmannschaft wurde schon länger vermittelt. Wildy zeigte nach einiger Zeit immer mehr, dass sie Menschen doch zugetan ist und geniesst ihre Streicheleinheiten. Sie hat noch gewisse Eigenheiten, mit denen man klar kommen muss, doch ist sie sehr sozial und lieb und lernt täglich Neues dazu. Sie hat sich zu einem Schmusebüsi entwickelt, das ein Zuhause mit viel Liebe verdient hat.

Jay und Blue sind sich nur gesicherten Freilauf gewohnt, daher suchen wir für sie ein Zuhause in einem ruhigen Wohnquartier mit viel Grün. Autos kennen sie nicht, daher soll es keine grösseren Strassen in der Nähe haben. Wildy durfte bisher nur auf den gesicherten Balkon oder die gesicherte Terrasse, obschon sie sich von früher das Draussensein gewohnt ist. Doch auch sie wurde im Freien aufgefunden, so dass wir uns für sie wiederum ein Daheim im Grünen mit wenig Verkehr wünschen.

Wir vermitteln Jay nur als Einzelkatze mit Freilauf, nicht zu Hunden. Jay mag Kinder, jedoch keine Kleinkinder. Blue und Wildy können einzeln oder als Paar vermittelt werden, da sie sich gut verstehen. Auch sie vermitteln wir nicht zu Hunden, doch mit kleineren Kindern sollte es kein Problem sein. Die beiden benötigen wieder ihren Freigang, damit sie ihre Spaziergänge im Grünen geniessen können.

Weitere Details über die Gruppe ‚Treasuries‘ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die drei tollen Katzen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Jay
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: weiss
Geboren: 11. September 2011
kastriert
Schutzgebühr SFr. 280.-

         

Jay ist ein unsicherer Kater, der Zeit für die Eingewöhnung braucht, damit er Vertrauen aufbauen kann. Sobald er sich zuhause fühlt, ist er aber sehr verschmust und liebt es über alles gestreichelt zu werden. Er ist ein Kampfschmuser, der noch so gerne zu seinen Menschen geht und sich knuddeln lässt. Als Odd-eye (unterschiedliche Augenfarben) zieht er mit seinem Blick alle in seinen Bann. Das sollte jedoch nicht der Grund für eine Adoption sein! Als weisse Katze verliert er viele Haare, wessen man sich bewusst sein sollte, doch mag er es gebürstet zu werden. Jay soll adoptiert werden, weil er ins neue Zuhause passt, nicht weil er so speziell ist.

 

Jay und Blue wurden dem Tierarzt vorgestellt, entwurmt, getestet, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechippt und kastriert. Wildy wurde dem Tierarzt vorgestellt, entwurmt, getestet und kastriert. Ihre Impfungen wie auch das Chippen werden wir in nächster Zeit durchführen lassen.

20.12.2011 Leukose Test negativ Jay
20.12.2011 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche Jay
16.01.2012 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche Jay
01.04.2012 Kastration Jay
21.01.2014 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Jay
20.02.2014 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Jay
20.02.2014 Implantation Microchip Jay
25.10.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Jay
09.12.2019 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Jay
29.07.2016 Leukose Test negativ Blue
29.07.2016 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Blue
24.08.2016 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Blue
05.01.2017 Kastration Blue
15.09.2017 Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Blue
12.12.2019 Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Blue
19.08.2019 Leukose Test negativ Wildy
19.08.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Wildy
19.08.2019 Kastration Wildy
12.05.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Wildy
12.05.2019 Implantation Microchip Wildy

 

 


 

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an einer Katze? Dann melden Sie sich bitte unter

info@katzenfreunde-schweiz.ch

oder direkt bei

Manuela Gutermann      079 630 41 18

Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.