Zuhause gesucht

 

Unsere Abgabe Bedingungen:

  • Unsere Katzen werden nur nach der Unterzeichnung des Schutzvertrages sowie der Bezahlung der Schutzgebühr abgegeben. Die Schutzgebühr muss komplett bezahlt sein, bevor wir die Katzen den neuen Besitzern übergeben.
  • Für die Reservation einer Katze verlangen wir die Begleichung der Hälfte der Schutzgebühr.
  • Wir führen eine Nachkontrolle unserer Katzen, ca. 3 – 5 Monate nach der Übergabe an die neuen Besitzer, durch.
  • Sofern Katzen nach der Abgabe an die neuen Besitzer noch unter tierärztlicher Betreuung stehen, kontrollieren wir dies nach erfolgter Behandlung.
  • Katzen die durch uns vermittelt wurden dürfen nicht zur Zucht eingesetzt werden.
  • Jungkatzen müssen mit 6 Monaten kastriert werden; dies ist Bestandteil unseres Schutzvertrages.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Wohnungskatzen werden nur zu zweit oder zu einer vorhandenen Zweitkatze platziert.
  • Katzen mit Freilauf vermitteln wir nicht direkt an Hauptstrassen oder grössere Durchfahrtsstrassen, da die Gefahren zu gross sind.
  • Alle unsere Katzen sind Schweizer Katzen. Wir importieren keine Katzen aus dem Ausland.
  • Unsere Abgabebedingungen dienen dem Schutz der durch uns vermittelten Katzen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass unsere Schützlinge ein Zuhause auf Lebenszeit erhalten und nicht nach kurzer Zeit in ein Tierheim abgeschoben werden.

 

Unsere Katzen sind:

  • Die uns anvertrauten Katzen werden dem Tierarzt der Pflegestelle vorgestellt, 2x entwurmt und auf Leukose getestet. Nicht geimpfte Katzen werden gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose geimpft und bei Jungkatzen wird die Grundimmunisierung durchgeführt. Sofern nötig werden die Katzen gegen Parasiten behandelt. Alle für das Wohl der Katzen notwendigen tierärztlichen Behandlungen werden durch uns veranlasst.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Unsere Pflegekatzen werden durch den Tierarzt gechippt und sind bei ANIS (Animal Identity Service AG) registriert.

Weitere Details zu unseren Schutzgebühren finden Sie auf der Seite Schutzgebühren.



Bei Fragen zu oder Interesse an einer Katze, melden Sie sich bitte unter info@katzenfreunde-schweiz.ch oder direkt bei Manuela Gutermann ab 18.30 Uhr abends unter 079 630 41 18.
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.

Beachten Sie auch unsere Seite Katzen in Not. Hier finden Sie Notfellchen die aus den verschiedensten Gründen ein neues Zuhause suchen, jedoch nicht bei uns stationiert sind.
Sie suchen direkt aus ihrem alten Zuhause ein neues!




Hier stellen wir Ihnen die Katzen vor, die noch zu vermitteln sind und ein neues Daheim nach den beschriebenen Bedürfnissen suchen. Details, wie Charakter oder Eigenschaften finden Sie in der Vorstellung der Katze/n und im jeweiligen Tagebuch.
Unter Reservierte Katzen finden Sie die Katzen, die ein neues Zuhause gefunden haben, jedoch noch etwas in unserer Obhut bleiben, weil sie zu jung sind oder weitere tierärztliche Betreuung brauchen bis sie in ihr neues Daheim abgegeben werden können.


   In der Pflegestelle ‚Cat Palace‘ ist:   

 

Baghira & Rio

Baghira wurde auf einem Bauernhof eingefangen, denn sie hatte ein Leben vor sich wo man sich nicht gekümmert hätte. Eine Tierfreundin konnte nicht länger zuschauen und holte das Büsi zu sich. Da sie selber nicht die Zeit hatte auf die Kleine aufzupassen, fragte sie uns an, ob wir Baghira übernehmen.
Die Kontrolle beim Tierarzt hat ergeben, dass Baghira nicht trächtig ist. Neuigkeiten werden wir gerne berichten.

Da Baghira die ersten Monate ihres Lebens draussen verbrachte, suchen wir für sie ein Zuhause im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder ihren Spaziergängen nachgehen kann.

Rio kommt von einem Bauernhof zu uns, wo wir eine Kastrationsaktion durchführen und versuchen die noch sozialisierbaren Katzen zu übernehmen um ihnen ein schöneres Leben in einer Familie zu ermöglichen.

Weitere Details über Baghira & Rio finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die zwei süssen Katzen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Baghira
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: 15. Juni 2018
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

         

Baghira ist eine sehr scheue Katze gegenüber Menschen, die sie nicht kennt. Deshalb braucht sie verständnisvolle Besitzer, die ihr die Zeit geben, die sie braucht und sich danach um sie kümmern und mit ihr abgeben. Für ihre zierliche Grösse hat sie es jedoch faustdick hinter den Ohren und kann ab und zu ein kleines Schlitzohr sein. Baghira benötigt ein ruhiges Zuhause ohne Kinder oder Hunde. Weitere Katzen im Haushalt würde sie begrüssen.
Baghira hat seit Rio bei uns ist viel dazu gelernt und will mit ihrem neuen Freund in ihr neues Daheim umziehen. Sie ist aufgeblüht und wird nach einem Umzug Zeit brauchen sich zu orientieren, doch Rio hilft ihr dabei.

 

 

Rio
Bauernhofkatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 15. Mai 2018
kastriert
Schutzgebühr SFr. 280.-

         

Rio ist schon sehr zutraulich und lässt sich gerne streicheln. Dennoch ist er sehr schreckhaft, wenn man zu schnelle Bewegungen macht. Rio braucht jemanden, der viel Zeit und Geduld hat, dann wird er sicher ein richtiger Schmusekater und hat viel Vertrauen.
Rio findet seine neue Kumpeline Baghira cool und will mit ihr zusammen bleiben. Die zwei verstehen sich sehr gut, sodass wir sie nicht trennen wollen. Wer zu Rio ja sagt, sagt auch zu Baghira ja. Die zwei sind ein Dream Team.

 

Die beiden werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft sowie gechippt.

28.03.2019 Leukose Test negativ Baghira
28.03.2019 Implantation Microchip Baghira
07.05.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Baghira
16.05.2019 Kastration Baghira
27.05.2019 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Baghira
11.09.2019 Leukose Test negativ Rio
11.09.2019 Kastration Rio
17.09.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Rio
17.09.2019 Implantation Microchip Rio
15.10.2019 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Rio

 


   In der Pflegestelle ‚Chlini Pfötli‘ sind: 

 

Twister

Diese zwei Katzenkinder stammen von einem Bauernhof, der durch unseren Partner Tierschutzverein saniert wird. Damit die beiden nicht verwildern, fragten sie uns an, ob wir sie aufnehmen und ein schönes Zuhause für sie finden.

Weitere Details über die Twister finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süssen Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Elly
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Schildpatt
Geboren: ca. 13. Mai 2019
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

         

Elly ist eine kleine Schmuserin, die aber auch ihren eigenen Kopf hat und genau zeigt wann sie was möchte. Sie mag es aber gestreichelt zu werden und geniesst den Kontakt sehr. Mit ihrem Bruder versteht sie sich sehr gut und die beiden sind ständig eng beisamen und spielen zusammen. Elly sucht mit ihrem Bruder zusammen ein schönes Zuhause mit Freigang.

 

 

Eron
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: ca. 13. Mai 2019
kastriert
Schutzgebühr SFr. 280.-

         

Eron muss manchmal noch etwas überzeugt werden vom Menschen, aber er geniesst es sehr, wenn er gestreichelt wird und kuschelt sich dann wohlig in sein Bettchen. Er orientiert sich sehr an den grossen Katzen und an seiner Schwester Elly, die ihm auch etwas Sicherheit bietet. Eron sucht mit Elly ein gemeinsames Zuhause mit Freigang.

 

Die zwei werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

22.07.2019 Leukose Test negativ Elly, Eron
31.07.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Elly, Eron
31.07.2019 Implantation Microchip Elly, Eron
05.09.2019 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Elly, Eron
06.01.2020 Kastration Elly, Eron

 


   In der Pflegestelle ‚Meienfeld‘ sind: 

 

Wildy’s Kitten

Diese Mutterkatze mit ihren vier Kitten fand man bei einem Maisfeld ohne menschlichen Kontakt. Da die Mutterkatze sehr jung und sehr dünn war, musste schnell gehandelt und die Familie eingefangen werden.

Wildy macht ihrem Namen alle Ehre und darf nach der Aufzucht ihrer Jungen auf einen Bauernhof, wo sie gut versorgt wird. Bis dahin versuchen wir ihr zu zeigen, dass es auch Menschen gibt, die es gut mit ihr meinen. Vielleicht ändert sie ihre Meinung noch.

Weitere Details über die Gruppe Wildy’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die kleinen Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Aliano
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: ca. 15. Juni 2019
kastriert
Schutzgebühr SFr. 280.-

         

Auch wenn Aliano es manchmal ruhig mag und gerne die anderen beobachtet, so kann er doch auch richtig aufdrehen, wenn es über ihn kommt. Dann nimmt sein Spieltrieb überhand und er jagt Spielsachen nach oder tobt mit seinen Brüdern. Er mag es, den Regentropfen am Fenster zuzuschauen und kaut gerne auf Papier oder einem kleinen Duftkissen herum. Er liebt seine Streicheleinheiten und fordert diese auch ein, wobei sein Schnurren sehr leise ist. Wenn er herumrennt spricht er aber gerne und kommentiert jeden seiner Schritte. Aliano würde gerne mit Cooper in sein neues Daheim ziehen.

 

 

Cooper
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 15. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

         

Cooper hat sich mächtig entwickelt. Er versteht sich super mit Aliano, da sie sich vom Charakter her ähnlich sind. Auch er beobachtet gerne die anderen, macht aber genauso gerne mit. Er braucht immer einen Moment, aber dann spielt er und flitzt ebenso herum wie seine Brüder. Streicheleinheiten liebt er inzwischen sehr, auch wenn er sie noch nicht so oft selbst einfordert. Dabei schliesst er gleich die Augen und sein Motörchen springt ziemlich laut an. Es braucht bestimmt nicht mehr lange, bis er den Menschen voll vertraut. Cooper würde gerne mit Aliano zusammen bleiben.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

19.08.2019 Leukose Test negativ Wildy
19.08.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Wildy
19.08.2019 Kastration Wildy
09.09.2019 Leukose Test negativ Aliano, Bakari, Cooper, Whiskers
09.09.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Aliano, Bakari, Cooper, Whiskers
09.09.2019 Implantation Microchip Aliano, Bakari, Cooper, Whiskers
09.10.2019 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Aliano, Bakari, Cooper, Whiskers
03.01.2020 Kastration Aliano
07.01.2020 Kastration Bakari, Whiskers
21.01.2020 Kastration Cooper

 


   In der Pflegestelle ‚Äs Herz für Chatze‘ sind: 

 

Angsthasen

Emeli wurde uns durch einen Partnerverein übergeben. Da sie bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof eingefangen werden konnte und man sie nicht ihrem Schicksal überlassen wollte, wurden wir angefragt, ob wir die süsse Maus bei uns aufnehmen und ihr ein schönes Zuhause suchen.

Merida und Aslan stammen von einem Hof, den wir gerade sanieren und dafür schauen, dass sich keine weiteren Katzen dort vermehren. Die zwei wurden eingefangen und die Mutterkatze kastriert. Sie darf weiterhin auf dem Hof bleiben.

Fiona stiess als letzte zur Gruppe dazu und wurde uns von einer Privatperson übergeben, die sich sehr für das Katzenmädchen eingesetzt hat. Fiona hatte, als sie gefunden wurde, grosse Schluck- und Fressprobleme sowie einen Schnupfen. Dies alles wurde bereits behandelt und Fiona darf sich glücklich schätzen nun endlich mit Kumpels aufzuwachsen.

Findus kam als letzter dazu, da er vom selben Hof stammt, wie die meisten der Katzengruppe. Der Bauer war froh, als er den kleinen Kater erwischte und ihn uns übergeben konnte. Nun such wir für diesen süssen Katzer das richtige Zuhause, wo er sein Leben glücklich verbringen darf.

Weitere Details über die Gruppe Angsthasen finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die vier Katzenkinder berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Merida
Bauernhofkatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun mit weiss
Geboren: 15. Juli 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

         

Merida hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und verteidigt immer ihren Bruder. Sie ist sehr verspielt und hat es faustdick hinter den Ohren. Auch sie hat vor den Menschen noch grossen Respekt, der aber täglich weniger wird. Kaum streichelt man sie, wird sie gleich ruhiger. Sie benötigt noch ein bisschen Zeit um sich an alles zu gewöhnen. Merida würde gerne mit ihrem Bruder Aslan zusammenbleiben, da sich die zwei super verstehen.

 

Die fünf Kätzchen werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

24.09.2019 Leukose Test negativ Merida, Aslan
24.09.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Merida, Aslan
26.09.2019 Leukose Test negativ Emeli
30.09.2019 Leukose Test negativ Fiona
30.09.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Fiona
08.10.2019 Erste Imfpung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Emeli
18.10.2019 Zweite Imfpung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Merida, Aslan
18.10.2019 Implantation Microchip Merida, Aslan
29.10.2019 Zweite Imfpung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Emeli, Fiona
29.10.2019 Implantation Microchip Emeli, Fiona
04.12.2019 Leukose Test negativ Findus
04.12.2019 Implantation Microchip Findus
04.12.2019 Erste Imfpung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Findus
07.01.2020 Kastration Emeli
21.01.2020 Kastration Merida, Aslan

 


   In der Pflegestelle ‚Drachenhöhle‘ sind: 

 

Lunita’s Kitten

Eine Tierfreundin sah auf einem Reiterhof die verwilderten Katzen und Kitten und konnte nicht wegsehen. Damit die Kleinen ein schönes Daheim erhalten, sozialisiert und menschenbezogen werden, fragte sie uns an, ob wir sie zur Vermittlung aufnehmen.

Sofern die Mutterkatze, Lunita, auch ihre Scheu gegenüber dem Menschen ablegt, wird auch sie vermittelt. Wenn sie kein Vertrauen fasst, ist sie auf dem Reiterhof nach der Kastration und Aufzucht ihrer Kätzchen herzlich willkommen.

Weitere Details über Lunita’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Orion
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 01. August 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

         

Orion ist sehr anhänglich und verschmust. Er liebt es gestreichelt zu werden. Er ist ständig am Schnurren und möchte gestreichelt werden. Orion ist sehr mutig und vorwitzig. Er möchte seine kleine Nase überall reinstecken und will immer im Mittelpunkt sein. Beim Spielen gibt er immer Vollgas, nichts kann ihn bremsen. Fremde Menschen sind kein Problem für ihn. Manchmal dauert es ein paar Minuten, grundsätzlich ist er aber gegenüber allen aufgeschlossen.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

15.10.2019 Leukose Test negativ Lunita
15.10.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Lunita
15.10.2019 Kastration Lunita
18.10.2019 Leukose Test negativ Moira, Tinka, Orion
18.10.2019 Erste Imfpung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Moira, Tinka, Orion
18.10.2019 Implantation Microchip Moira, Tinka, Orion
09.11.2019 Zweite Imfpung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Lunita, Moira, Tinka, Orion
09.11.2019 Implantation Microchip Lunita

 


   In der Pflegestelle ‚Cats Castle‘ sind: 

 

Stella’s Kitten

Eine Tierfreundin sah auf einem Reiterhof die verwilderten Katzen und Kitten und konnte nicht wegsehen. Damit die Kleinen ein schönes Daheim erhalten, sozialisiert und menschenbezogen werden, fragte sie uns an, ob wir sie zur Vermittlung aufnehmen.

Sofern die Mutterkatze, Stella, auch ihre Scheu gegenüber dem Menschen ablegt, wird auch sie vermittelt. Wenn sie kein Vertrauen fasst, ist sie auf dem Reiterhof nach der Kastration und Aufzucht ihrer Kätzchen herzlich willkommen.

Weitere Details über Stella’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Stella
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 2017
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

         

Stella, die Mutter der drei Kleinen ist noch sehr scheu. Wir bekommen sie leider fast nie zu Gesicht, da sie sich momentan noch versteckt. Sie ist aber sehr liebevoll zu den Kleinen und ist für sie der sichere Fels in der Brandung, von dem aus sie die Welt entdecken können. Bekommt man Stella dann mal zufällig zu sehen, schaut sie einem mit einem scheuen, aber liebevollen Blick an und verschwindet wieder in ihr Versteck. Stella kann keiner Fliege etwas zu leide tun. Ihre zurückhaltende und aufopfernde Art ermöglicht es den anderen zu glänzen. Wir hoffen, dass sie sich in Zukunft noch etwas öffnen kann und Vertrauen in uns findet. Wir sind jetzt schon extrem gespannt, was wir in Stella noch alles entdecken können. Zu Stella passt das Sprichwort: „Stille Wasser sind tief“.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

15.10.2019 Leukose Test negativ Stella
15.10.2019 Kastration Stella
18.10.2019 Leukose Test negativ Malea, Phoebe, Shaya
18.10.2019 Implantation Microchip Malea, Phoebe, Shaya
26.11.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Malea, Phoebe, Shaya

 


  In der Pflegestelle ‚Drachenhöhle‘ sind: 

 

Rote Freunde

Diese vier Katzenkinder stammen von einem Hof, den wir im letzten Jahr saniert haben. Erneut lief ihnen eine nicht kastrierte Katze zu und eine Freundin des Bauern versuchte die Kleinen immer wieder anzulocken. Als dies gelang, fing sie die vier ein und übergab sie uns zur Vermittlung.

Die Mutterkatze wurde bereits kastriert und darf auf dem Hof bleiben.

Weitere Details über die Gruppe Rote Freunde finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Malia
Bauernhofkatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: 22. August 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

         

Malia ist sehr aufgeweckt und extrem verspielt. Sie hat Energie ohne Ende und überall muss sie ihre kleine Nase reinstecken. Trotz ihres jungen Alters spielt sie sehr sanft und ohne Krallen und ohne zu beissen. Malia sucht ein tolles zu Hause mit Lio zusammen. Wer sich für Malia interessiert, muss sich bewusst sein, dass er eine Kätzin adoptiert, die Beschäftigung wünscht. Klickertraining würde ihr grossen Spass machen.

 

 

Lio
Bauernhofkatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: 22. August 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

         

Lio ist sehr neugierig und meistens mit Malia zusammen am Blödsinn aushecken. Er mag es auch mal gestreichelt zu werden, jedoch ist ihm Action viel lieber. Er ist ebenfalls voller Energie und sehr verspielt.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

14.11.2019 Leukose Test negativ Malia, Malu, Lio, Nael
14.11.2019 Implantation Microchip Malia, Malu, Lio, Nael
22.11.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Malia, Malu, Lio, Nael
16.12.2019 Zweite Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Malia, Malu, Lio, Nael

 


   In der Pflegestelle ‚Wolke 7‘ ist: 

 

Masou

Der kleine Kater stammt von einem Bauernhof, wo man sich nicht um ihn gekümmert hat. In dieser Jahreszeit hätte er kaum Überlebenschancen gehabt und so überzeugte eine Tierfreundin den Bauern, dass sie Masou mitnehmen darf. Der kleine Kater war ziemlich übel dran, sah krank aus und war völlig abgemagert. So kam er gleich zum Tierarzt und anschliessend in die Pflegestelle, wo er nun aufgepäppelt und gesund gepflegt wird. Inzwischen geht es ihm schon viel besser, so dass wir für ihn nun ein liebevolles neues Zuhause im Grünen suchen, wo er wieder die Streifzüge unternehmen kann, die er von Geburt an gewohnt war.

Lesen Sie weitere Details über Masou in seinem Tagebuch, wo wir laufend über den süssen Kater berichten, bis er die Pflegestelle verlässt.

 

Masou
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 22. August 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr SFr. 250.-

         

Masou ist ein sehr verspielter Kater, dem die Energie nie auszugehen scheint. Am liebsten jagt er einem Ping Pong Ball hinterher. Fremden Leuten gegenüber ist er noch etwas skeptisch, wer jedoch mit ihm spielt, hat sein Herz sehr schnell erobert. Er ist ein absoluter Schmusekater, der es sich gerne auf dem Schoss bequem macht und Streicheleinheiten einfordert, während sein Motörchen auf Hochtouren läuft. Masou ist ausserdem überaus kommunikativ und versteht es in den verschiedensten Lauten einem zu verstehen zu geben was er will.

 

Masou wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

31.12.2019 Leukose Test negativ Masou
31.12.2019 FIV Test negativ Masou

 


   In der Pflegestelle ‚Casa Sommerhalde‘ ist: 

 

Oreo

Oreo fiel in der Nähe eines Spitals auf, da er sich oft dort aufhielt und niemandem zu gehören schien. Die Suche nach seinen Besitzern blieb erfolglos, doch da er schon im letzten Sommer für ein gutes halbes Jahr bei ANIS ausgeschrieben war, schien ihn niemand zu vermissen.

Damit er nicht den Winter über draussen sein muss, wurden wir von einem Partnerverein angefragt, ob wir ihn in eine Pflegestelle aufnehmen und in ein liebevolles Zuhause vermitteln können. Da Oreo den Freilauf kennt, suchen wir für ihn ein Zuhause im Grünen, wo er nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf.

Weitere Details über Oreo finden Sie in seinem Tagebuch, wo wir laufend über den hübschen Kater berichten, bis er die Pflegestelle verlässt.

 

Oreo
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: ca. 1. Juni 2017
kastriert
Schutzgebühr SFr. 280.-

         

Oreo ist ein absoluter Schmusekater, der die Menschen liebt und sich noch so gerne knuddeln lässt. Er ist sehr aufgeschlossen, anhänglich und einfach ein Schatz. Er liebt seine Spaziergänge und geniesst es draussen zu sein.

 

Der Kater wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

10.01.2020 Leukose Test negativ Oreo
10.01.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Oreo
10.01.2020 Implantation Microchip Oreo

 

 


 

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an einer Katze? Dann melden Sie sich bitte unter

info@katzenfreunde-schweiz.ch

oder direkt bei

Manuela Gutermann      079 630 41 18

Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.