Zuhause gesucht

 

Unsere Abgabe Bedingungen:

  • Unsere Katzen werden nur nach der Unterzeichnung des Schutzvertrages sowie der Bezahlung der Schutzgebühr abgegeben. Die Schutzgebühr muss komplett bezahlt sein, bevor wir die Katzen den neuen Besitzern übergeben.
  • Für die Reservation einer Katze verlangen wir die Begleichung der Hälfte der Schutzgebühr.
  • Wir führen eine Nachkontrolle unserer Katzen, ca. 3 – 5 Monate nach der Übergabe an die neuen Besitzer, durch.
  • Sofern Katzen nach der Abgabe an die neuen Besitzer noch unter tierärztlicher Betreuung stehen, kontrollieren wir dies nach erfolgter Behandlung.
  • Katzen die durch uns vermittelt wurden dürfen nicht zur Zucht eingesetzt werden.
  • Jungkatzen müssen mit 6 Monaten kastriert werden; dies ist Bestandteil unseres Schutzvertrages.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Wohnungskatzen werden nur zu zweit oder zu einer vorhandenen Zweitkatze platziert.
  • Katzen mit Freilauf vermitteln wir nicht direkt an Hauptstrassen oder grössere Durchfahrtsstrassen, da die Gefahren zu gross sind. Bitte geben Sie uns bei Freilauf Ihre Adresse bei einer Anfrage bekannt.
  • Alle unsere Katzen sind Schweizer Katzen. Wir importieren keine Katzen aus dem Ausland.
  • Unsere Abgabebedingungen dienen dem Schutz der durch uns vermittelten Katzen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass unsere Schützlinge ein Zuhause auf Lebenszeit erhalten und nicht nach kurzer Zeit in ein Tierheim abgeschoben werden.

 

Unsere Katzen sind:

  • Die uns anvertrauten Katzen werden dem Tierarzt der Pflegestelle vorgestellt, 2x entwurmt und auf Leukose getestet. Nicht geimpfte Katzen werden gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose geimpft und bei Jungkatzen wird die Grundimmunisierung durchgeführt. Sofern nötig werden die Katzen gegen Parasiten behandelt. Alle für das Wohl der Katzen notwendigen tierärztlichen Behandlungen werden durch uns veranlasst.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Unsere Pflegekatzen werden durch den Tierarzt gechippt und sind bei ANIS (Animal Identity Service AG) registriert.

Weitere Details zu unseren Schutzgebühren finden Sie auf der Seite Schutzgebühren.



Bei Fragen zu oder Interesse an einer Katze, melden Sie sich bitte unter info@katzenfreunde-schweiz.ch oder direkt bei Manuela Gutermann ab 18.30 Uhr abends unter 079 630 41 18.
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.
Wir beantworten weder SMS noch WhatsApp.
Teilen Sie uns Ihre Wohnsituation wie auch bei Freilauf Katzen Ihre Adresse mit, damit wir von Anfang an wissen wie die Katze/n bei Ihnen leben würden.

Beachten Sie auch unsere Seite Katzen in Not. Hier finden Sie Notfellchen die aus den verschiedensten Gründen ein neues Zuhause suchen, jedoch nicht bei uns stationiert sind.
Sie suchen direkt aus ihrem alten Zuhause ein neues!




Hier stellen wir Ihnen die Katzen vor, die noch zu vermitteln sind und ein neues Daheim nach den beschriebenen Bedürfnissen suchen. Details, wie Charakter oder Eigenschaften finden Sie in der Vorstellung der Katze/n und im jeweiligen Tagebuch.
Unter Reservierte Katzen finden Sie die Katzen, die ein neues Zuhause gefunden haben, jedoch noch etwas in unserer Obhut bleiben, weil sie zu jung sind oder weitere tierärztliche Betreuung brauchen bis sie in ihr neues Daheim abgegeben werden können.


  In der Pflegestelle ‚Löwenherz‘ sind: 

 

Molly’s Kitten

Molly kam hochtragend in den Schutz des Vereins, nachdem sie in Zusammenarbeit mit einem Partnerverein eingefangen wurde. Am 20. Juli 2020 gebar Molly fünf gesunde Kitten. Sie ist eine ausgezeichnete Mama und schaut sehr gut zu ihnen. Die Kleinen stellen wir im Alter von ca. 5 Wochen vor.

Da Molly Freilauf kennt, suchen wir für sie ein Zuhause im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf.

Weitere Details über Molly’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

Molly
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 1. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Als Molly zu uns kam, war sie hochträchtig und verwildert. Sie ist ohne echte Zuwendung von Menschen draussen aufgewachsen und kannte vorher nur ein Leben als halbwilde Streunerin. Deshalb war der Einzug in eine Pflegestelle eine sehr grosse Umstellung für sie. Nach einem halben Jahr in der Pflegestelle hat sie sich nun gut in ihrer neuen Umgebung eingelebt. Sie hat gelernt, dass Menschen nicht grundsätzlich gefährlich sind und hat begonnen die Nähe zeitweise zu suchen. Dann lässt sie sich gerne am Kopf kraulen und schnurrt dabei. Wenn man auf sie zugeht, fühlt sich immer noch schnell bedrängt und geht dann lieber etwas aus dem Weg. Unter ihrer Unsicherheit verbirgt sich aber eine intelligente, neugierige und sehr verspielte Katze. Sie spielt leidenschaftlich gerne, besonders mit Spielzeugen die wegrollen und geniesst es vom Fenster aus das Geschehen auf der Strasse zu beobachten. Wir hoffen, dass sie sich mit genügend Zeit und regelmässiger, vorsichtiger Zuwendung weiter öffnet und lernt ihre schon kleiner gewordene Angst vor Menschen ganz abzulegen. Molly ist noch jung, sie wird auf ca. einjährig geschätzt. Sie hat ein schön getigertes, glänzendes, halblanges Fell und ein bezauberndes weisses Haarbüschel auf der Brust.

Für die Zukunft wünschen wir uns für Molly einen Lebensplatz, wo sie unter der Fürsorge von liebevollen Menschen weiterhin lernen kann, ihre Angst abzulegen, oder einen Bauernhof, auf dem sie viel Freiheit geniessen kann. Nach einer Eingewöhnungsphase sollte Molly auf jeden Fall wieder eine Freilaufmöglichkeit haben, damit sie ihren Bewegungsdrang ausleben kann.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

10.07.2020 Leukose Test negativ Molly
10.07.2020 Implantation Microchip Molly
01.10.2020 Leukose Test negativ Katie, Sirius, Lily, Luna, Harry
01.10.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Katie, Sirius, Lily, Luna, Harry
01.10.2020 Implantation Microchip Katie, Sirius, Lily, Luna, Harry
22.10.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Molly
22.10.2020 Kastration Molly
20.11.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Molly

 


  In der Pflegestelle ‚Animal-Loving‘ sind: 

 

Süsse Samtpfoten

Diese 6 Katzenkinder stammen von einem Bauernhof, wo leider viele Katzen nicht kastriert sind. Wir erfuhren durch einen Partnerverein von diesem Fall und haben in Zusammenarbeit den Bauern von der Notwendigkeit einer Kastrationsaktion überzeugt und ihn gebeten die jungen Katzen abzugeben, da alle unterernährt und voller Parasiten waren. Nun erholen sich die Katzenkinder in der Pflegestelle und wir suchen für sie ein liebevolles Zuhause.

Die erwachsenen Katzen werden eingefangen und kastriert. Da die meisten wild sind dürfen sie zurück auf den Hof.

Weitere Details über die Gruppe ‚Süsse Samtpfoten‘ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Süssen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Alessio
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 20. Juni 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

         

Sichtlich gewachsen und in der Zwischenzeit auch kastriert, ist Alessio jedoch verspielt und aufmüpfig wie seit jeher. Am liebsten spielt er mit den anderen Katzen Fangen durch die ganze Wohnung über jedes Hindernis. Täglich hat er seine „knappen 5 Minuten“, wo er kein Pardon kennt, jedoch noch nie etwas kaputt gemacht hat. Noch faucht er einen gerne mal an und rennt davon, wenn man sich ihm von oben nähert. Doch setzt oder kniet man sich auf den Boden kommt er, wie die grossen Katzen, auch gerne seine Streicheleinheiten abholen. Am Abend und am Morgen kennt er fast keine Scheu mehr, denn sobald man liegt, scheint man für ihn nicht mehr bedrohlich zu sein. Streicheln, über einen drüberrennen oder ganz gerne Füsse jagen, ist dann angesagt. Er zeigt aber auch ganz klar, wann es ihm mit Streicheln reicht. Alessio taut immer mehr auf und ist immer der erste am Futternapf. Sicherlich braucht er noch etwas Zeit und Geduld, aber wenn er diese erhält, wird er bestimmt ein treuer und liebevoller Kater werden. Alessio will mit Leopold zusammen bleiben und in ein neues Zuhause ziehen. Allenfalls wären die beiden auch zufrieden in Wohnungshaltung mit einem schönen, grossen und gut gesicherten Balkon.

 

 

Leopold
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun mit weiss
Geboren: 05. Juni 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

        

Leopold ist sehr ein verspielter, neugieriger, jedoch sehr skeptischer Kater. Er liebt es mit dem Tunnelball zu spielen oder Kartonkisten auseinanderzunehmen, um dann mit den Kartonfetzen durch die ganze Wohnung zu stürmen. Am liebsten schläft er auf dem Bett oder in einem Stoffkörbchen. Wenn es grosse Katzenstreicheln-Zeit ist, kommt er immer näher und näher, jedoch fehlt ihm noch der Mut den letzten Schritt zu gehen. Er wäre sicher gerne ein verschmuster Kater, seine Skepsis ist jedoch noch immer zu gross. Man braucht viel Geduld und muss ihm Zeit geben sich an alles zu gewöhnen. Beim Fressen kann man sich sehr gut neben ihn setzen und er verhält sich ansonsten auch total entspannt, wenn er durch die Wohnung läuft oder spielt…. Einfach anfassen lässt er sich noch gar nicht gerne. Leopold will mit Alessio zusammen bleiben und in ein neues Zuhause ziehen. Allenfalls wären die beiden auch zufrieden in Wohnungshaltung mit einem schönen, grossen und gut gesicherten Balkon.

 

Die sechs Katzenkinder werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

28.08.2020 Leukose Test negativ Cordelia, Mystic, Alessio, Leopold
28.08.2020 Implantation Microchip Cordelia, Mystic, Alessio, Leopold
03.09.2020 Leukose Test negativ Shila, Simba
03.09.2020 Implantation Microchip Shila, Simba
17.09.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche Leopold
13.10.2020 Erste Impfung Leukose Leopold
13.10.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche Leopold
13.10.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mystic, Alessio, Shila, Simba
05.11.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Cordelia
05.11.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mystic, Alessio, Leopold, Shila, Simba
01.12.2020 Kastration Leopold
22.12.2020 Kastration Alessio

 


  In der Pflegestelle ‚Meienfeld‘ sind: 

 

Räuberbandi

Die drei Katzenkinder wurden in einer Holzbeige in der Nähe eines Wohnquartiers aufgefunden, wo eine Familie auf sie aufmerksam wurde und sich dachte, dass sie Hilfe benötigen um nicht zu verwildern. Sie informierten den Tierschutzverein und unser Partner fragte uns an, ob wir denn Platz hätten um die Kleinen zu übernehmen, zu sozialisieren und für sie ein schönes, neues Daheim zu finden.

Die Muttekatze wurde kastriert und durfte wieder zurück in ihr Revier.

Weitere Details über die ‚Räuberbandi‘ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Süssen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Chichi
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit weissem Bruststreifen
Geboren: 06. November 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr&. 250.-

        

Chichi, der schwarze Kater mit dem weissen Streifen auf der Brust, ist der Mutigste der Bande. Neugierig beobachtet er alles. Er spielt sehr gerne mit der Spielangel und auch mit seinem Bruder Crimson. Ab und zu lässt er sich ein wenig streicheln und er scheint dies auch etwas zu geniessen, aber schnurren möchte er noch nicht. Natürlich vergisst er es nicht einen immer wieder mal anzufauchen. Wir sind überzeugt, dass Chichi seine Angst bald überwunden hat und er zu einem frechen kleinen Schlitzohr wird, der gerne mit seinem Menschen kuschelt. Chichi versteht sich super mit seinem Bruder Crimson und will gerne mit ihm zusammen in ein neues Zuhause ziehen.

 

 

Crimson
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: 06. November 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

       

Crimson, der rote Tiger, sticht heraus zwischen seine schwarzen Brüdern. Gerne versteckt er sich hinter Chichi. Er schaut sich viel von seinem Bruder ab und wird immer mutiger. Gerne lässt er sich auch zum Spiel animieren und düst eifrig der Spielangel hinterher. Ganz selten darf ich ihn schon streicheln. Crimson ist jedoch dem Streicheln gegenüber noch sehr skeptisch und fragt sich, ob das wirklich gut sein soll. Da sich Crimson sehr gut mit Chichi versteht, will er mit ihm zusammenbleiben und gemeinsam in ein neues Daheim ziehen.

 

 

Ink
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit weissem Brustfleck
Geboren: 06. November 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Ink, der schwarze Kater mit dem weissen Fleck auf der Brust, ist noch sehr scheu und braucht Zeit um Vertrauen zu fassen. Schaut man ihn etwas zu lange an, sucht er das Weite. Wenn seine Brüder jedoch spielen und er sich sicher fühlt, stösst er gerne dazu und ist manchmal selbst über seinen Mut erstaunt. Streicheln können wir ihn noch nicht. Kommt man ihm zu nahe, fauchte er. Wir sind gespannt wie sich Ink entwickelt!

 

Die drei Katzenbrüder werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

13.01.2021 Leukose Test negativ Chichi, Crimson, Ink
18.01.2021 Erste Impfung Katzenschnupfen-/seuche und Leukose Chichi, Crimson, Ink
18.01.2021 Implantation Microchip Chichi, Crimson, Ink

 

 


 

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an einer Katze? Dann melden Sie sich bitte unter

info@katzenfreunde-schweiz.ch

oder direkt bei

Manuela Gutermann      079 630 41 18

Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.