Zuhause gesucht

 

Unsere Abgabe Bedingungen:

  • Unsere Katzen werden nur nach der Unterzeichnung des Schutzvertrages sowie der Bezahlung der Schutzgebühr abgegeben. Die Schutzgebühr muss komplett bezahlt sein, bevor wir die Katzen den neuen Besitzern übergeben.
  • Für die Reservation einer Katze verlangen wir die Begleichung der Hälfte der Schutzgebühr.
  • Wir führen eine Nachkontrolle unserer Katzen, ca. 3 – 5 Monate nach der Übergabe an die neuen Besitzer, durch.
  • Sofern Katzen nach der Abgabe an die neuen Besitzer noch unter tierärztlicher Betreuung stehen, kontrollieren wir dies nach erfolgter Behandlung.
  • Katzen die durch uns vermittelt wurden dürfen nicht zur Zucht eingesetzt werden.
  • Jungkatzen müssen mit 6 Monaten kastriert werden; dies ist Bestandteil unseres Schutzvertrages.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Wohnungskatzen werden nur zu zweit oder zu einer vorhandenen Zweitkatze platziert.
  • Katzen mit Freilauf vermitteln wir nicht direkt an Hauptstrassen oder grössere Durchfahrtsstrassen, da die Gefahren zu gross sind.
  • Alle unsere Katzen sind Schweizer Katzen. Wir importieren keine Katzen aus dem Ausland.
  • Unsere Abgabebedingungen dienen dem Schutz der durch uns vermittelten Katzen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass unsere Schützlinge ein Zuhause auf Lebenszeit erhalten und nicht nach kurzer Zeit in ein Tierheim abgeschoben werden.

 

Unsere Katzen sind:

  • Die uns anvertrauten Katzen werden dem Tierarzt der Pflegestelle vorgestellt, 2x entwurmt und auf Leukose getestet. Nicht geimpfte Katzen werden gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose geimpft und bei Jungkatzen wird die Grundimmunisierung durchgeführt. Sofern nötig werden die Katzen gegen Parasiten behandelt. Alle für das Wohl der Katzen notwendigen tierärztlichen Behandlungen werden durch uns veranlasst.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Unsere Pflegekatzen werden durch den Tierarzt gechippt und sind bei ANIS (Animal Identity Service AG) registriert.

Weitere Details zu unseren Schutzgebühren finden Sie auf der Seite Schutzgebühren.



Bei Fragen zu oder Interesse an einer Katze, melden Sie sich bitte unter info@katzenfreunde-schweiz.ch oder direkt bei Manuela Gutermann ab 18.30 Uhr abends unter 079 630 41 18.
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.

Beachten Sie auch unsere Seite Katzen in Not. Hier finden Sie Notfellchen die aus den verschiedensten Gründen ein neues Zuhause suchen, jedoch nicht bei uns stationiert sind.
Sie suchen direkt aus ihrem alten Zuhause ein neues!




Hier stellen wir Ihnen die Katzen vor, die noch zu vermitteln sind und ein neues Daheim nach den beschriebenen Bedürfnissen suchen. Details, wie Charakter oder Eigenschaften finden Sie in der Vorstellung der Katze/n und im jeweiligen Tagebuch.
Unter Reservierte Katzen finden Sie die Katzen, die ein neues Zuhause gefunden haben, jedoch noch etwas in unserer Obhut bleiben, weil sie zu jung sind oder weitere tierärztliche Betreuung brauchen bis sie in ihr neues Daheim abgegeben werden können.


   In der Pflegestelle ‚Drachenhöhle‘ sind: 

 

Stella’s Kitten

Eine Tierfreundin sah auf einem Reiterhof die verwilderten Katzen und Kitten und konnte nicht wegsehen. Damit die Kleinen ein schönes Daheim erhalten, sozialisiert und menschenbezogen werden, fragte sie uns an, ob wir sie zur Vermittlung aufnehmen.

Sofern die Mutterkatze, Stella, auch ihre Scheu gegenüber dem Menschen ablegt, wird auch sie vermittelt. Wenn sie kein Vertrauen fasst, ist sie auf dem Reiterhof nach der Kastration und Aufzucht ihrer Kätzchen herzlich willkommen.

Weitere Details über Stella’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Stella
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 2017
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

         

Stella ist in ihren Grundzügen eine neugierige Katze. Wenn es zum Beispiel zum Tierarzt geht, schaut sie die ganze Fahrt durch neugierig aus der Trasportbox. Sie will alles im Überblick haben, darum ist ihr Lieblingsplatz auf dem Schrank oder auf dem Kratzbaum. Mit dem Menschen hat sie noch keine Freundschaft geschlossen, sie lässt sich noch nicht anfassen. Erste zarte Annäherungsversuche gibt es, da sie sehr verspielt ist und es liebt, ihrem Ball nachzujagen.

Stella braucht entweder einen verantwortungsvollen Bauernhof, der sie adoptieren würde und wo sie halbwild weiter leben darf, eine kinderlose Person oder ein kinderloses Paar, das bereit ist, Stella so viel Zeit wie nötig zu bieten, damit sie Vertrauen fassen kann. Stella sollte nach der Eingewöhnung, die mehrere Monate dauern kann, auch wieder rausgehen können, zumindest in einen gesicherten Garten.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

15.10.2019 Leukose Test negativ Stella
15.10.2019 Kastration Stella
18.10.2019 Leukose Test negativ Malea, Phoebe, Shaya
18.10.2019 Implantation Microchip Malea, Phoebe, Shaya
26.11.2019 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Malea, Phoebe, Shaya
23.07.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Stella
23.07.2020 Implantation Microchip Stella
18.08.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Stella

 


  In der Pflegestelle ‚Château nourri‘ sind: 

 

Zoe’s Kitten

Diese 4 Katzenkinder stammen von einer Privatperson, welche zwei nicht kastrierte Katzendamen hielt und mit der Vermittlung der Kätzchen überfordert war. Er wandte sich an einen Partnerverein welcher uns mit ins Boot nahm und dank unserem Einsatz konnten alle Kätzchen und Katzen eingefangen werden.

Eine Katze und ein Kater wurden durch unseren Tierarzt gegen Parasiten behandelt, geimpft, kastriert und durften zurück in ihr Zuhause. Das Katzenmami darf bei ihren Jungen bleiben um diese weiterhin zu betreuen bis wir für alle ein schönes Zuhause finden.

Weitere Details über Zoe’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Robine
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: 20. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Die kleine feine Robine ist das Küken der Familie. Sie schaut sich gerne von Ben ab, was man als kleine Katze alles erleben kann. Robine ist aber auch gerne mal alleine. Das ist eine mutige kleine Lady, die noch ein langes spannendes Katzenleben vor sich hat. Mit ihrem Bambi-Blick lässt sie Herzen schneller schlagen.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

10.07.2020 Leukose Test negativ Zoe
10.07.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Zoe
10.07.2020 Implantation Microchip Zoe
10.07.2020 Kastration Zoe
30.07.2020 Leukose Test negativ Robine, Lara, Linus, Ben
30.07.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Robine, Lara, Linus, Ben
21.08.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Zoe, Robine, Lara, Linus, Ben

 


  In der Pflegestelle ‚Cats Castle‘ sind: 

 

Shiva’s Kitten

Shiva wurde hochtragend von einem Partnerverein eingefangen, der selber keine Pflegestelle zur Verfügung hatte. Daher wurden wir angefragt, ob wir sie bei uns aufnehmen und dem Tierarzt vorstellen können, denn Shiva hinkte und hatte ein eitriges Ohr. Am 16. Juli 2020 wurde Shiva Mami von vier gesunden Kätzchen, welche sie liebevoll betreut. Die Kleinen stellen wir im Alter von ca. 5 Wochen vor. Da Shiva draussen aufgefunden wurde, suchen wir für sie ein Zuhause im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen und ihre Spaziergänge geniessen darf.

Am 12. August 2020 nahm sie zusätzlich zwei etwa gleichaltrige Kuckuckskinder an, die nun gemeinsam mit den eigenen vier Kleinen aufwachsen dürfen.

Weitere Details über Shiva’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die vier Geschwister berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Shiva
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: ca. 1. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Shiva ist eine zutrauliche Katzendame, die gerne schmust und sich am Kopf streicheln lässt. Sie streicht einem liebevoll um die Beine und zieht dadurch die Aufmerksamkeit auf sich. Sie mag es, wenn man sich mit ihr beschäftigt und liebt Leckerlis. Shiva wünscht sich ein Zuhause mit Freilauf, da sie dies kennt.

 

 

Caillou
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: 16. Juli 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Caillou ist ein eher ruhiger Kater, der gerne zuerst beobachtet was geschieht, bevor er sich einbringt. Doch kann er, je nach Situation, der Held sein, der als erster die neue Lage auskundschaftet. Kein Kratzbaum ist ihm zu hoch und kein Gegner zu kräftig, daher spielt und tobt er gerne mit seinen Brüdern quer durch die Wohnung und geniesst es täglich Neues zu erlernen.

 

 

Shadow
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: 16. Juli 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Shadow zeigt sich oft ruhig, doch wenn der kleine Wirbelwind in Fahrt kommt, hält ihn nichts mehr. Er spielt und kämpft gerne mit seinen Brüdern und erprobt dabei seine Kräfte, wird aber auch gerne mal knuddelt. Er ist immer für lustige Überraschung gut, denn er ist schlau und arbeitet mit Köpfchen. Der junge Kater wird sicherlich für manchen Lacher sorgen.

 

Shiva und ihre Kitten werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt. Shiva wird kastriert abgegeben.

13.08.2020 Leukose Test negativ Shiva
17.09.2020 Leukose Test negativ Kimba, Caillou, Shadow, Smokey, Samuel, Ramon
17.09.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Shiva, Kimba, Caillou, Shadow

 


  In der Pflegestelle ‚Löwenherz‘ sind: 

 

Molly’s Kitten

Molly kam hochtragend in den Schutz des Vereins, nachdem sie in Zusammenarbeit mit einem Partnerverein eingefangen wurde. Am 20. Juli 2020 gebar Molly fünf gesunde Kitten. Sie ist eine ausgezeichnete Mama und schaut sehr gut zu ihnen. Die Kleinen stellen wir im Alter von ca. 5 Wochen vor.

Da Molly Freilauf kennt, suchen wir für sie ein Zuhause im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf.

Weitere Details über Molly’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

Molly
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 1. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Als Molly zu uns kam, war sie hochträchtig und ziemlich verwildert. Sie ist ohne echte Zuwendung von Menschen draussen aufgewachsen und kennt nur ein Leben als Streunerin. Deshalb war der Einzug in eine Pflegestelle eine sehr grosse Umstellung für sie. Auch weiterhin braucht sie deshalb viel Zeit um sich in dieser neuen Umgebung zurechtzufinden. Die Nähe zu Menschen ist ihr noch nicht geheuer. Sie fühlt sich deshalb schnell bedrängt, wenn man ihr zu nahe kommt und zeigt dies auch. Unter dieser Unsicherheit verbirgt sich aber eine intelligente, neugierige Katze. Bei genügend Distanz, oder auch nachts, wenn sie sich sicher fühlt, erkundet sie gerne ihre Umgebung, klettert und spielt. Seit ihrem Einzug ist sie bereits etwas offener geworden und hat sich etwas an die Anwesenheit von Menschen in „ihrem“ Zimmer gewöhnt. Wir hoffen, dass sie sich mit genügend Zeit und regelmässiger, vorsichtiger Zuwendung weiter öffnet und lernt ihre Angst vor Menschen abzulegen. Molly ist noch jung, sie wird auf ca. einjährig geschätzt. Sie hat weiches, halblanges Fell, welches nun dank genug Futter zu glänzen beginnt.

 

 

Harry
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz mit weiss
Geboren: 20. Juli 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Harry ist der kleinste, aber auch der schnellste im Bunde. Er war der erste, der sich traute, die Welt ausserhalb des Auslaufes zu erkunden und alles Neue wird sofort neugierig beschnüffelt, berührt und wenn möglich zum Spielen verwendet. Seine Lieblingsspielzeuge lassen sich verfolgen, wie ein kleiner Ball, der davonrollt, eine Angel, die davongezogen wird, aber auch die Pfoten und Schwänze seiner Mama und seiner Geschwister. Spielzeug, das sich nicht bewegt, findet er eher langweilig. Der kleine Harry verzaubert durch sein neugieriges und aufgewecktes Wesen, durch sein Fell, das nicht ganz schwarz ist, sondern weisse Zeichnungen an der Brust und am Bauch aufweist. Ausserdem hat er zwei weisse Zehen.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt. Molly wird kastriert abgegeben.

10.07.2020 Leukose Test negativ Molly
10.07.2020 Implantation Microchip Molly

 


  In der Pflegestelle ‚Cat Palace‘ sind: 

 

Lou’s Kitten

Lou konnte zusammen mit ihren Jungen bei einer Privatperson eingefangen werden, welche die Katzen des Nachbarn fütterte, da er sich selber darum nicht kümmerte. Da es der älteren Frau zuviel wurde, mussten alle Katzen schnellstens weg. Wir durften die Katzenfamilie mit dem Einverständnis des Halters mitnehmen und in einer unserer Pflegestellen unterbringen um sie zu sozialisieren und das richtige Zuhause für sie zu finden.

Murphy wurde uns von einer Privatperson übergeben, die sich um die Katzen des nahe gelegenen Bauernhofs kümmert. Da sich der Bauer der kleinen Katzen meist entledigt, fragte sie ihn, ob er einverstanden sei, ihr das ca. 10 Wochen alte Kitten zu übergeben. Da sie selbst keine Zeit hat sich um das Kätzchen zu kümmern, bat sie uns Murphy aufzunehmen und für ihn ein schönes Zuhause zu suchen.

Weitere Details über Lou’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Lou
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 01. November 2019
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

        

Lou ist eine sehr scheue Katzendame. Sie kennt den Kontakt zum Menschen nicht. Sobald man sich ihr nähert fängt sie an zu fauchen und zeigt, dass man sie in Ruhe lassen soll. Lou braucht viel Zeit und Geduld, dann wird sie sich sicher öffnen.

 

 

Cosima
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Schildpatt
Geboren: ca. 01. Juni 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Cosima ist im Grunde genommen sehr neugierig. Sie hat es aber gar nicht gerne, wenn man sie streicheln will oder in ihre Nähe kommt. Dies zeigt sie gerne mal mit fauchen und versteckt sich danach. Wie auch ihre Geschwister spielt sie sehr gerne. Cosima braucht auch viel Geduld und Verständnis vom Menschen.

 

Murphy
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 15. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Murphy ist kein Geschwisterchen der drei Kitten und kam später zur Gruppe dazu. Da er etwa im gleichen Alter wie die drei ist, passt das gut. Er ist ein sehr zutraulicher und verschmuster kleiner Kater und spielt sehr gerne.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

10.07.2020 Kastration Lou
16.07.2020 Leukose Test negativ Lou
10.08.2020 Leukose Test negativ Murphy
10.08.2020 FIV Test negativ Murphy
18.08.2020 Leukose Test negativ Kiri, Cosima, Felix
18.08.2020 FIV Test negativ Kiri, Cosima, Felix
18.08.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Lou, Kiri, Cosima, Felix
18.08.2020 Implantation Microchip Lou
31.08.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Murphy
08.09.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Lou, Kiri, Cosima, Felix
08.09.2020 Implantation Microchip Kiri, Cosima, Felix

 


  In der Pflegestelle ‚Cor meum‘ sind: 

 

Mietz’s Kitten

Die Streunerin Mietz tauchte eines Tages vor der Tür der Finderin auf und blieb trotz ihrer Angst und Scheu vor Menschen drei Tage und Nächte davor. Die Tierfreundin begann sie zu pflegen und Mietz wurde bald zutraulicher. Die Ausschreibung bei STMZ blieb mehr als 3 Monate erfolglos.

Da Mietz trächtig war und die Kätzchen in der nahen Scheune gebar, wurden auch sie gefüttert und konnten mit der Unterstützung des Vereins einfangen werden.

Mietz faucht um ihre Unsicherheit zu verbergen, doch sobald das Pflegemami bei ihr ist, darf sie ihr Leckerli aus Hand füttern und die Hand daneben legen. Mietz hat sich in kurzer Zeit sehr gut entwickelt. Die süsse Katzendame wünscht sich ein liebevolles Zuhause mit Freilauf im Grünen, in welchem sie mit viel Geduld und Liebe Vertrauen fassen, ihre Liebe zeigen und nach der Eingewöhnung draussen ihre Spaziergänge geniessen kann.

Das Schildpatt Mädel Loona stiess zur Gruppe als Kuckuckli dazu, da sie zufällig entdeckt wurde, als ihr Katzenmami sich zeigte. Damit das Kätzchen nicht verwildert, entschieden wir uns es auch einzufangen und mit Mietz’s Kitten aufwachsen zu lassen, damit es Sozialkontakt hat.

Weitere Details über Mietz’s Kitten finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Mietz
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: ca. 23. Mai 2019
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

         

Mietz ist eine schüchterne junge Katze, doch ist sie eine sehr liebevolle Mama und man merkt, dass sie gerne näherkommen würde, aber sich noch nicht richtig traut. Mit etwas Zeit und Geduld wird sie sicher noch zutraulich werden.

 

 

Emma
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: ca. 05. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Emma ist noch etwas scheu, aber trotzdem immer als erste dabei etwas zu erkunden. Vor allem wenn es um’s Essen geht. Sie faucht zwar noch etwas, wenn man ihr zu nahe kommt, doch kann man sie bereits hochheben und streicheln. Es wird aber noch etwas dauern, bis sie es geniesst.

 

 

Jamie
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot mit viel weiss
Geboren: ca. 05. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Jamie ist der elegante, der zwar spielen mag aber noch lieber beobachtet er die anderen zuerst. Er kann auch fauchen, aber dafür lässt er sich auch schon mal anfassen. Meistens sitzt er bei Mama und ist recht ruhig.

 

 

Filou
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot mit weiss
Geboren: ca. 05. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Filou ist sehr verspielt und eher ruhig im Charakter. Er ist aber auch sehr mutig und wagt sich immer wieder, Neues zu entdecken.

 

 

Jack
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot mit weiss
Geboren: ca. 05. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Jack ist recht forsch und erkundet vieles als erster. Er ist jedoch auch der erste der sich wieder versteckt, wenn ihm etwas unheimlich vorkommt.

 

Die Katzenfamilie wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

14.07.2020 Leukose Test negativ Mietz, Loona, Emma, Filou, Jack, Jamie
14.07.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Loona, Emma, Filou, Jack, Jamie
14.07.2020 Implantation Microchip Mietz, Loona, Emma, Filou, Jack, Jamie
14.07.2020 Kastration Mietz
11.08.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Loona, Emma, Filou, Jack, Jamie
18.08.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mietz
14.09.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mietz

 


  In der Pflegestelle ‚Valetta‘ ist: 

 

Miro

Miro wurde uns von einem Partnerverein übergeben, da er bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof eingefangen werden konnte. Obschon er sich scheu zeigte wollte, man dem jungen Kater eine Chance geben und so wurden wir angefragt, ob wir ihn zur Sozialisierung und Vermittlung übernehmen. Da Miro lange draussen lebte, suchen wir für ihn ein Daheim im Grünen, wo er nach entsprechender Eingewöhnung wieder seinen Freigang geniessen kann.

Weitere Details über ‚Miro‘ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über den hübschen Kater berichten, bis er die Pflegestelle verlässt.

 

Miro
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: ca. 1. August 2019
kastriert
Schutzgebühr SFr. 280.-

        

Miro ist ein liebenswerter, junger Kater, der Menschen gegenüber noch etwas scheu und unsicher ist. Er beobachtet gerne was um ihn herum passiert, entspannt sich dann nach wenigen Minuten merklich. Miro ist schon nach kurzer Zeit ein richtiger Schmusekater geworden, der es liebt am Bauch gekrault zu werden. Sobald er sich unbeobachtet fühlt, verlässt er seinen Rückzugsort und erkundet seine Umgebung interessiert. Mit ein wenig Zeit wird Miro bestimmt seine Unsicherheit komplett ablegen und feststellen, dass Menschen etwas Gutes sind.

 

Miro wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

13.07.2020 Leukose Test negativ Miro
13.07.2020 Implantation Microchip Miro
13.07.2020 Kastration Miro
07.08.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Miro
04.09.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Miro

 


  In der Pflegestelle ‚Nala‘ sind: 

 

Macusa

Diese vier Katzenkinder wurden uns durch eine liebe Tierfreundin gemeldet, welche nicht länger zuschauen konnte, wie sie auf dem Bauernhof unbeachtet blieben und immer kränker wurden. Die Kätzchen hatten schlimm tränende Augen, wie auch graue Schleier über den Äuglein und bedurften schnellstens tierärztlicher Hilfe, doch niemanden kümmerte es. Dank unserem Partnerverein konnten sie auf dem Bauernhof eingefangen werden und sie wurden uns zur Pflege und Vermittlung übergeben. Wir pflegen die Büsis erst gesund, bevor sie ihre Impfungen erhalten, was etwas dauern kann.

Weitere Details über die Grupper ‚Macusa‘ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Süssen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Mononoke
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: 08. Mai 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Mononoke ist eine kleine Diva. Sie beobachtet gerne und braucht etwas Zeit um aufzutauen. Sie lässt Streicheleinheiten über sich ergehen, doch eigentlich traut sie uns Menschen noch nicht so. Sie liebt Höhlen und mag es eher ruhig. Mit Sailem versteht sie sich super. Beide kuscheln und putzen sich oft gegenseitig.

 

 

Schilke
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: 18. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Das süsse Tricolormädchen ist noch etwas zurückhaltend. Sie lässt sich streicheln und kann dabei auch ihr Motörchen anstellen. Sie spielt am liebsten mit Yui oder mit sich alleine. Sie lässt sich die Augensalbe geben ohne grossen Widerstand zu leisten, sucht danach aber sofort das Weite. Schilke ist sehr oft am Futternapf anzutreffen.

 

Die vier Katzenkinder werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

28.07.2020 Leukose Test negativ Mononoke, Schilke, Sailem, Yui
28.07.2020 Implantation Microchip Mononoke, Schilke, Sailem, Yui
13.08.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mononoke, Schilke, Sailem, Yui
07.09.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mononoke, Schilke, Sailem, Yui

 


  In der Pflegestelle ‚Cats Castle‘ sind: 

 

Gewürzbouquet

Diese vier Katzenkinder wurden uns durch eine liebe Tierfreundin gemeldet, welche nicht länger zuschauen konnte, wie sie auf dem Bauernhof unbeachtet blieben und immer kränker wurden. Die Kätzchen hatten schlimm tränende Augen, wie auch graue Schleier über den Äuglein und bedurften schnellstens tierärztlicher Hilfe, doch niemanden kümmerte es. Dank unserem Partnerverein konnten sie auf dem Bauernhof eingefangen werden und sie wurden uns zur Pflege und Vermittlung übergeben. Wir pflegen die Büsis erst gesund, bevor sie ihre Impfungen erhalten, was etwas dauern kann.

Weitere Details über die Gruppe Gewürzbouquet finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Kätzchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Chilli
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: ca. 25. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Chilli ist die Kleinste der ganzen Truppe, was jedoch nicht heisst, dass sie nicht vorne mitmacht. Sie ist sehr schnell zur Stelle, wenn es um’s Spielen geht und oftmals weiss sie nicht so genau, ob sie nun fauchen oder miauen soll, wenn man sich ihr nähert. Sie ist immer noch ein wenig scheu, sobald man sie jedoch streichelt, lässt sie sich gleich auf den Rücken fallen und fängt an zu schnurren. Sie kann auch ganz schön eifersüchtig sein, wenn man jemand anders streichelt. Dann kommt sie sofort und drückt sich dazwischen. Wenn es um’s Fressen geht, macht sie sich laut bemerkbar und ist die erste und letzte am Fressnapf.

 

 

Anis
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Tricolor
Geboren: ca. 25. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Anis ist dem Menschen gegenüber noch etwas skeptisch, aber wenn sie sieht, dass man andere Katzen streichelt, kommt sie doch neugierig näher und sobald sie die Hand auf dem Rücken spürt, entspannt auch sie sich und fängt an zu schnurren. Am liebsten liegt sie dann auf dem Rücken, sodass man ihren Hals oder Bauch streicheln kann. Sie hat jedoch eine schlechte Angewohnheit spielerisch in die Finger zu beissen und diese als Spielzeug zu sehen. Oftmals sieht sie sich in der Mutterrolle und leckt die anderen Katzen fürsorglich ab.

 

 

Maggi
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Schildpatt
Geboren: ca. 25. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Maggi ist noch sehr schüchtern und traut der ganzen Sache nicht so ganz. Sie hält sich immer etwas im Hintergrund und auch beim Fressen ist sie die Letzte, die zum Futternapf kommt. Fühlt sie sich jedoch sicher, tobt auch sie mit den anderen im Zimmer herum und hat Freude an allem was sich bewegt. Nähert man sich ihr, duckt sie sich noch, lässt sich dann problemlos nehmen und streicheln. Hat man es jedoch geschafft sie mal in einer Schlafposition zu streicheln, fängt sie gleich an zu schnurren und zwischen der Angst und Unsicherheit scheint sie die Streicheleinheiten doch sehr zu geniessen. Mit ein bisschen Geduld wird auch sie zu einer verschmusten und zutraulichen Katze.

 

Pepper
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: ca. 25. Mai 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Pepper hat die Scheu vor Menschen vollkommen abgelegt. Immer und überall ist er an erster Stelle. Er liebt es herumzutollen und zu spielen. Kaum bewegt sich irgendetwas, kommt er gleich angerannt. Er ist völlig verschmust und liebt es gestreichelt zu werden. Er ist sehr neugierig und mit seiner Nase untersucht er am liebsten das Gesicht vom Menschen, spielt ab und zu mit den Haaren oder leckt einem Arme und Beine ab. Er kann auch einfach stundenlang schnurrend auf dem Schoss sitzen.

 

Die vier Katzenkinder werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

28.07.2020 Leukose Test negativ Chilli, Anis, Maggi, Pepper
18.08.2020 Implantation Microchip Chilli, Anis, Maggi, Pepper
17.09.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Chilli, Anis, Maggi, Pepper

 


  In der Pflegestelle ‚Meienfeld‘ sind: 

 

Tiger Bande

Diese drei Katzenkinder stammen von einem Wohnquartier, wo eines Tages zwei Katzen rumstreunten und von den Bewohnern gefüttert wurden. Als dann plötzlich noch drei kleine Büsis dazu kamen, fanden es die Bewohner zuerst zuckersüss, merkten aber, dass sie die Verantwortung dafür nicht übernehmen wollten und meldeten sich bei einem Partnerverein. Dieser hat die drei vorerst zu sich in Pflege genommen und gesundgepflegt. Nach einigen Wochen wurden sie an uns weitergegeben, damit sie in ein Familienleben integriert werden und ein schönes Zuhause finden. Leider sind die drei immer noch nicht ganz gesund und müssen bis zur Genesung noch im Käfig leben, deshalb geht die Sozialisierung an den Menschen zurzeit nur langsam voran.

Die Mutterkatze und ihr Kumpel wurden kastriert und dürfen im Wohnquartier bleiben.

Weitere Details über die Gruppe Tiger Bande finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Kätzchen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Gobi
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: 30. März 2020
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

        

Gobi ist ein wunderschöner Tigerkater. Er ist sehr aufgeweckt und neugierig, sein Spieltrieb ist enorm. Ganz selten lässt er sich schon streicheln.

 

Die Geschwister werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

17.07.2020 Leukose Test negativ Sonora, Terra, Gobi
17.07.2020 FIV Test negativ Sonora, Terra, Gobi
28.09.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Sonora, Terra, Gobi
28.09.2020 Implantation Microchip Sonora, Terra, Gobi
28.09.2020 Kastration Sonora, Terra, Gobi

 


  In der Pflegestelle ‚Hello Kitty‘ ist: 

 

Lilly

Lilly wurde von einer Tierfreundin bei einem Ausritt mit ihrem Pferd im Wald gefunden. Die süsse Katzendame hatte ihr Auge verletzt und war voller Parasiten, daher entschied sich die Tierfreundin die zutrauliche Katze mitzunehmen. Gleich am Abend verteilte sie Flyer in der Umgebung und wir schrieben Lilly als Fundkatze bei STMZ aus.

Tags darauf erhielten wir den Anruf der Besitzer, denn Lilly gehörte einem Bauern, der unweit des Fundortes wohnte. Im Gespräch kam aus, dass bei ihm einige Katzen leben, die noch nicht kastriert sind und so vereinbarten wir, dass wir Lilly aufnehmen, gesundpflegen und kastriert in ein neues Zuhause vermitteln. Gleichzeitig erlaubte er uns, alle Katzen auf dem Hof kastrieren zu lassen und so starteten wir die Kastrationsaktion.

Da Lilly sich Freilauf gewohnt ist, suchen wir für sie ein Zuhause im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf.

Weitere Details über ‚Lilly‘ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die süsse Katzendame berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

Lilly
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: 1. Oktober 2019
kastriert
Schutzgebühr SFr. 320.-

        

Lilly ist überhaupt nicht scheu. Sie geht neugierig auf die Menschen zu und möchte wissen, wer das ist. Sie lässt sich von allen Leuten gerne streicheln, sogar von Kindern, und geniesst das sehr. Sie ist sehr verspielt und jagt am liebsten Schnüren und Bällen hinterher. Zudem mag sie es sehr, morgens mit uns auf dem Balkon zu sitzen und die Vögel zu beobachten. Sie sucht sich auch gerne immer wieder neue Schlafplätze aus. Zuerst war es das Sofa, dann mal wieder ein kuscheliger Teppich oder sogar die Badewanne, die für sie wohl auch bequem erscheint. Auch mit nur einem Auge kann Lilly sehr gut sehen. Sie ist ein richtiger Goldschatz und wünscht sich nichts mehr, als ein schönes Zuhause, wo sie Liebe und Geborgenheit findet. Mit ihr wird es nie langweilig und die neuen Besitzer werden sich freuen, sie als Teil der Familie zu haben.

 

Lilly wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

24.06.2020 Leukose Test negativ Lilly
19.08.2020 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Lilly
04.09.2020 Implantation Microchip Lilly
04.09.2020 Kastration Lilly
04.09.2020 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Lilly

 


  In der Pflegestelle ‚Animal-Loving‘ sind: 

 

Süsse Samtpfoten

Diese 6 Katzenkinder stammen von einem Bauernhof, wo leider viele Katzen nicht kastriert sind. Wir erfuhren durch einen Partnerverein von diesem Fall und haben in Zusammenarbeit den Bauern von der Notwendigkeit einer Kastrationsaktion überzeugt und ihn gebeten die jungen Katzen abzugeben, da alle unterernährt und voller Parasiten waren. Nun erholen sich die Katzenkinder in der Pflegestelle und wir suchen für sie ein liebevolles Zuhause.

Die erwachsenen Katzen werden eingefangen und kastriert. Da die meisten wild sind dürfen sie zurück auf den Hof.

Weitere Details über die Grupper ‚Süsse Samtpfoten‘ finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Süssen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

Cordelia
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun mit weiss
Geboren: 20. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Cordelia ist sehr aufgeweckt und aktiv. Sie ist die zutraulichste der Gruppe, lässt sich gerne streicheln und kraulen und lässt dabei bereits ihr Motörchen laufen. Wenn es um’s Fressen geht ist sie immer an vorderster Front und isst sehr gute Portionen. Sie liegt am liebsten an einem Aussichtspunkt wo es schön hell ist und sie das Zimmer gut überschauen kann.

 

 

Mystic
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 20. Juni 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Mystic ist noch die schüchternste der ganzen Gruppe und möchte am liebsten gar nicht beachtet werden. Es dauert sehr lange bis sie sich einigermassen entspannen kann, wenn man sie auf den Schoss nimmt und streichelt. Sie braucht sehr viel Aufmerksamkeit und Zuwendung damit sie sich an den Menschen gewöhnen kann.

 

 

Alessio
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 20. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Alessio war am Anfang sehr schüchtern. In der Zwischenzeit kommt es ganz auf seine Laune an ob er sich streicheln und auf den Arm nehmen lässt oder er lieber nur faucht und wegrennt. Er traut der ganzen Sache noch nicht ganz und versteckt sich lieber irgendwo, wo er denkt, dass er ungestört ist.

 

 

Leopold
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun mit weiss
Geboren: 20. Juni 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Leopold ist der der grösste von allen. Er versteckt sich sehr gerne, aber immer an einem Ort, wo er trotzdem neugierig dem Geschehen zuschauen kann. Er schaut sehr gerne zum Fenster raus und hat Kollegschaft geschlossen mit einem grossen Plüschhund. Er wird noch nicht gerne auf die Arme oder den Schoss genommen. Wenn man ihn jedoch an seinem Liegeplatz streichelt und krault ist er zuerst zwar sehr skeptisch und faucht, aber beruhigt sich sehr schnell und fängt entspannt an zu schnurren und geniesst es.

 

 

Shila
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 20. Juni 2020
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Shila versteht sich mit den grossen Katzen in der Pflegestelle und holt sich bei ihnen die Sicherheit. Sie ist noch sehr unsicher im Umgang mit uns Menschen und kann, wenn sie sich eingeengt füllt, auch mal zickig reagieren. Sie ist neugierig und beobachtet gerne.

 

 

Simba
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: weiss mit wenig getigert
Geboren: 20. Juni 2019
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

        

Simba kam mit Shila später zur Gruppe. Er ist etwas zutraulicher als seine Schwester. Simba ist neugierig und kommt manchmal schauen was läuft. Er kann gestreichelt werden, mag es aber noch nicht sonderlich. Er braucht eine Familie, die sich auf in einlässt und im die nötige Zeit gibt um Vertrauen aufzubauen.

 

Die sechs Katzenkinder werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet sowie gegen Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft und gechippt.

28.08.2020 Leukose Test negativ Cordelia, Mystic, Alessio, Leopold
28.08.2020 Implantation Microchip Cordelia, Mystic, Alessio, Leopold
03.09.2020 Leukose Test negativ Shila, Simba
03.09.2020 Implantation Microchip Shila, Simba

 

 


 

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an einer Katze? Dann melden Sie sich bitte unter

info@katzenfreunde-schweiz.ch

oder direkt bei

Manuela Gutermann      079 630 41 18

Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.