Besuch bei Milo (Ramses)

Bei meinem Eintreffen versteckte sich Milo erst einmal unter dem Sofa. Unbekannten Menschen gegenüber ist er noch etwas misstrauisch. Er geniesst seit kurzem Freigang, doch geht er noch nicht so weit. Bei seinen Menschen ist Milo sehr verschmust und er versteht sich gut mit dem Tigerli, seinem neuen Kumpel .                     Beide dürfen nachts bei ihren Menschen im Bett schlafen. Milo mag TV, vor allem Fussball schaut er sehr gerne. Auch mag er es den Schlangen im Terrarium zuzuschauen.                                          Er ist sehr sozial zu seinem Kumpel. Morgens, sobald der Wecker geht, möchte Milo seine Streicheleinheiten und stupft solange mit dem Köpfchen bis er sein Ziel erreicht. Milo mag auch Schuhe und knabbert gerne an den Schuhsohlen. Beim Essen sitzt er mit am Tisch und bettelt. Abends jagen sich die beiden durch die grosse Wohnung. Milo ist sehr verspielt. Wenn er sein Essen bekommt hat er meistens

weiter lesen

Besuch bei Rose (Stella) und Leonis (Puma)

Als wir an der Tür läuteten war keine Katze zu sehen. Die Besitzerin erklärte uns, dass die beiden Katzen eher scheu sind und sich fremden Leuten gegenüber verhalten zeigen .           Also setzten wir uns aufs Sofa und unterhielten uns mit der netten jungen Besitzerin von Rose und Leonis. Sie erzählte uns von ihrer ersten Erfahrung mit den zwei jungen Kätzchen. Sie kamen im Alter von 13 Wochen zu ihr und vor allem Rose war sehr ängstlich und versteckte sich immer vor ihr. Etwas Geduld und Hartnäckigkeit zahlten sich aber aus und schon nach kurzer Zeit zeigte sich das Katzenmädchen öfters und wollte auch gestreichelt werden . Leonis war zwar am Anfang auch ein bisschen scheu, aber schon bald siegte die Neugier und er erkundete sein neues Heim voller Freude.                     Mittlerweilen fühlen sich die beiden sehr wohl in der Wohnung, die auch einen langen Balkon besitzt. Dort sitzen

weiter lesen

Auszug der Pumukels

Hallo zusammen Diese Woche bestand aus vielem Spielen und ausreichend Schlaf. Das Wetter war ja auch entsprechend . Die drei Kleinen sind alle fit und rennen den ganzen Tag in der Wohnung rum . Schlafen tun sie meistens alle zusammen gerollt auf meinem Bett oder dem Kratzbaum. Am Freitag wurden Stella und Puma von ihrer neuen Besitzerin abgeholt                    Ramses durfte am Samstag in sein neues Zuhause ziehen. Ramses hat in seinem neuen zuhause eine Spielgefährtin die ihn schon erwartet.           Ich wünsche den drei alles Gute und viel Spass bei den neuen Besitzern.

weiter lesen

Versuchungen

Liebe Tagebuchleser Schon wieder ist eine Woche vorbei. Die Kleinen wachsen schnell, man kann ihnen dabei fast zusehen. Sie sind inzwischen auch stubenrein geworden, ich bin mächtig stolz auf die drei . Meine grosse Katze hat leider Ramses beigebracht wie man meinen schönen Adventskranz auseinander nimmt . Zum Glück interessiert ihn das aber nicht .           Puma ist immer noch der gefrässigste von allen.           Er und Ramses bedienen sich gerne am Futternapf von meinen Grossen, obwohl ihr Napf nur ein paar Schritte weiter entfernt ist.           Stella hingegen läuft oft meiner Katze nach und will von ihr Liebkosungen bekommen. Bin gespannt was nächste Woche alles passieren wird. Eure Pumukels

weiter lesen

Neue Bekanntschaften

Diese Woche durften wir schon zu den grossen Büsi. Die eine hat uns angefaucht und angeknurrt, obwohl wir ganz lieb sind . Vielleicht mag sie uns auch nicht, weil Ramses sich an ihrem Napf bedient . Mein Bruder versteckt sich gerne hinter dem Vorhang und spielt damit. Das findet dann die Pflegemami nicht so toll.                     Wir, Ramses und ich (Puma) spielen gerne wild zusammen, währenddem unsere Schwester ihre Ruhe geniesst. Gerne spiele ich mit dem Schwanz von Stella, dann beschwert die sich aber. Stella ist die Ruhigste von uns und lässt sich gerne knuddeln. Ich bin dafür der Neugierigste von allen, ich kundschafte gerne als erster die ganze Wohnung und schnurrle wenn ich geknuddelt werde .           Wir sind noch nicht alle stubenrein, aber geben uns Mühe dies noch hinzubekommen. Das klappt bestimmt.

weiter lesen

Einzug der Pumukels

Hallo zusammen Dürfen wir uns vorstellen? Wir sind die drei Pumukels, Stella, Ramses und Puma .           Stella ist unsere kleine Prinzessin. Sie ist noch sehr scheu, knurrt und faucht, lässt sich aber auch schon gerne streicheln. Puma ist ein lieber kleiner Kater, aber ebenso scheu wie seine Geschwister. Puma hingegen ist schon viel mutiger geworden, mag Streicheleinheiten und hat grossen Appetit. Es war eine aufregende Woche für uns 3 Kleinen. Ein paar Tage nach unserer Ankunft in der Pflegestelle mussten wir zum Tierarzt. Das fanden wir nicht so toll, da wir gepiekst wurden . Wir haben den Termin aber ganz brav durchgehalten. Puma wollte sogar auf den Tierarzt hochklettern, was für ein mutiges Kerlchen. Leider wurde bei uns einen Pilz festgestellt und unsere Pflegemutti nervt uns mit der Salbe, welche sie uns immer einschmiert. Bald dürfen wir zu den grossen Katzen, wir sind schon gespannt wie das wird .

weiter lesen