Die Woche fing harmlos an…

Hallo liebe Tagebuchleser

Meine Woche fing ganz gut an. Dann plötzlich, am Donnerstagmorgen, merkte ich, dass etwas nicht stimmt . Ich bekam am Morgen kein Futter und meine Pflegemami wurde ein bisschen nervös und schaute immer wo ich mich befand. Es kam mir vor, als möchte sie mich bald einmal einfangen. Meine Vermutung bestätigte sich dann. Sie nahm mich hoch und sagte zu mir, dass wir jetzt zum Tierarzt fahren werden um mich zu kastrieren. Die Kastration verlief gut und ich habe alles auch gut überstanden .

          

Ich werde jetzt natürlich ziemlich verwöhnt. Ich durfte sogar bei Mami im Bett schlafen, denn das darf ich sonst eigentlich nicht unbedingt. Aber sie hatte ein bisschen Erbarmen mit mir, als ich vor ihrer Tür sass und sie mit meinen Kulleraugen ansah . Sie kümmert sich wirklich sehr gut um mich, so habe ich fast vergessen, dass ich eine Operation hinter mir habe. Das merkte meine Mami auch und musste mich ein wenig bremsen. Ich war zu wild unterwegs. Wollte herumtoben wie sonst und spielen. Sie meinte dann zu mir, dass ich mich erholen und nicht so wild sein soll. Ich musste dann wohl oder übel auf sie hören. Ich erhole mich jetzt von meiner Kastration und melde mich bald wieder .

Eure Baghira

2 Comments
  • Sarah 21. Mai 2019 19:23

    Wie ist sie denn sozial mit den anderen Katzen? Ich suche an sich nach einer Zweitkatze, aber Luna ist ein wenig kompliziert, was das angeht…

    • Manuela Gutermann 21. Mai 2019 22:17

      Liebe Sarah
      Soweit uns bekannt ist, war sie mit mehreren Katzen zusammen und verhielt sich dort sehr sozial. Jede Zusammenführung kann anders verlaufen, daher wäre es gut bei einem Besuch heraus zu finden, ob es passen könnte. Sie kennen ihre Luna und würden sicher sehen, ob die zwei zusammen harmonieren.
      Nehmen Sie mit uns via info@katzenfreunde-schweiz.ch Kontakt auf. Gerne erzählen wir Ihnen mehr über Baghira.
      Liebe Grüsse Manu und das Katzenfreunde Schweiz Team

Kommentar eingeben: