Angekommen auf Wolke 7

Die Fahrt im Auto scheint doch etwas länger zu dauern. Was soll’s, ich schlafe ein bisschen, während meine Kleinen sich an mich kuscheln. Plötzlich werde ich wach und merke, dass ich mit der Box hochgehoben werde. Ich spüre einen frischen Wind um meine Nase und ehe ich mich versehe, stehe ich in einer mir völlig fremden Umgebung.

Mein Name ist übrigens Demi  und ich bin soeben beim Pflegeplatz „Wolke 7“ angekommen.

         

Behutsam streichelt mich eine Hand. Ich geniesse es, fühle mich jedoch noch ein bisschen unsicher. Was soll ich hier? Aber so auf den ersten Blick gefällt mir meine neue Kuschelecke und der Tummelplatz für die Jungen. Eine kleines Gehege, wo ich jederzeit rein und raus kann, meine Kleinen jedoch nicht gleich in alle Himmelsrichtungen davonstolpern .

         

         

Ich lege mich hin und beobachte zuerst alles genau, während vier hungrige Mäuler an meinen Zitzen hängen.

Mami’s Milch ist halt immer noch das Beste – damit wird man gross und stark: https://youtu.be/9CIrDF4spnw

Doch irgendwann reicht mir das Beobachten nicht mehr, ich spüre den Drang auf Entdeckungsreise zu gehen . Die Kleinen sind eingeschlafen und schwups, springe ich aus dem Gehege. Da gibt es ja Unmengen von neuen Gerüchen und so viel zu sehen. Und dann dieser grosse Dachboden, wo das Schlafzimmer angrenzt. Alles voll mit Bananenschachteln, super um sich zu verstecken.

         

          

         

Schon nach ein paar Tagen fühle ich mich wie eine Prinzessin im Schloss. Ich werde von meiner Pflegemami viel gestreichelt, liebevoll angeredet und sie ist eine super Nanny für meine Kleinen. Wenn sie im Gehege sitzt, brauch ich mir keine Sorgen um meine Babys mehr zu machen, dann weiss ich sie sind in guten Händen.

Es gibt noch viel zu entdecken in der grossen Wohnung: https://youtu.be/kR0siWv7kig

         

Zudem werde ich jeden Tag mit einem Buffet von Schlemmereien versorgt. Ich kann wählen zwischen Geflügel Cocktail, Fisch in Sauce oder Enten Ragout. Zudem stehen immer zwei verschiedenen Trockenfutter bereit und eine Schale mit Aufzuchtmilch. Und wenn mir gar nichts von dem passt, stelle ich mich einfach vor meine Pflegemami, miaue ihr die Ohren voll, bis sie mir ein Hühnchenfilet in die Pfanne haut. Eben, Wolke 7 !

         

Klar werde ich verwöhnt, aber das darf auch so sein, denn scheinbar bin ich etwas zu dünn. Meine Pflegemami sagt mir auch immer, ich sei eine Quasseltante – vor allem nachts ! Sie tut dann immer so als würde sie schlafen und nichts hören, wenn ich morgens um 1.00 Uhr das erste Mal vor ihrem Bett stehe und mir die Kehle heiss miaue. Ich versuche es dann nochmals um 2.00 Uhr und wieder um 4.00 Uhr. Aber sie will einfach nicht zuhören .

Nun, so schlecht scheint es hier nicht zu sein um meine vier Babys grosszuziehen. Sobald sie alt genug sind, um in die Selbständigkeit entlassen zu werden, darf ich aber wieder nach Hause zurück. Ich und meine Familie freuen uns schon sehr darauf . Meine Kleinen sind so süss, die werden bestimmt alle problemlos ein schönes neues Daheim finden.

Yoda geniesst es sich seinen Bauch kraulen zu lassen – aber wer tut das nicht : https://youtu.be/LA-mGiEJRj4

Ich muss nun Schluss machen, denn soeben wurde die Balkontüre aufgemacht, da muss ich schnell raus und schauen was da bei den Nachbarn so abgeht. Das nächste Mal lass ich dann meine Kleinen zu Wort kommen .

Bis bald
Demi

1 Comment
  • Susanne Meier 8. Juni 2019 15:16

    Hallo Pflegesteam Wolke 7,

    Habe mich bei Euch gemeldet über die Facebookseite. Mein Interesse ein Päärli, den schwarzen Lausbuben und ein weisses Lusmeitli bei mir ein liebevolles zu hause zu geben.

    Leider habe ich nichts von Euch gehört.

    Ich ziehe am 22 Juni in ein Haus/Wohnung mit grossem Garten. Es ist auch für Schattenplätzli durch viele Bäume und Sträucher geschützt, wegen Verbrennungsgefahr der Katzchennäsli und Klettermöglichkeiten für die Büsis gesorgt.

    Mein Interesse besteht immer noch!! Gerne würde ich bei Euch die Büsis besuchen und ein erstes Kennenlernen wäre so möglich, mit kuscheln und beschnuppern.😊🐈🐈.

    Ich freue mich von Euch zu hören. Bis Bald

    Herzliche Grüsse
    Susanne Meier

Kommentar eingeben: