Besuch bei Tiuri (Rocky)

Tiuri mag fremde Leute nicht so sehr und verzog sich beim Klingeln erst einmal unter’s Bett. Er liebt es aber, bei seinen Menschen zu sein, geht gerne kuscheln und hat viel Vertrauen aufgebaut. Seine neue Mama konnte ihn nach einiger Zeit unter dem Bett hervor hohlen und er liess sich anschauen .

         

Tiuri ist noch sehr vorsichtig und braucht viel Geduld. Abends sucht er gerne die Aufmerksamkeit aller und schläft im Bett bei seinen Menschen . Tiuri geniesst mittlerweile Freigang. Doch ist er draussen noch ziemlich unsicher und getraut sich noch nicht weiter als in den Garten. Dort schaut er gerne den Kaninchen zu. Als er das erste Mal nach draussen durfte, brauchte er fast 3 Stunden bis er es wagte, ganz rauszugehen . Im Moment jagt er auch noch nicht wirklich, ausser eben manchmal die Kaninchen , was diese aber nicht wirklich stört.

          

Er liebt zwar die Kinder in seinem neuen Zuhause und sitzt gerne bei ihnen, wenn diese am Spielen sind. Mit fremden Leuten oder fremden Kindern jedoch hat er immer noch Mühe. Meistens verzieht er sich dann unter das Bett im Schlafzimmer oder unter das Sofa.

Tiuri bringt aber viel Freude in sein neues Zuhause. Seine Besitzer sind extrem stolz auf ihn und auf das was er schon erreicht hat . Man sieht gut wie viel er bereits gelernt hat und man kann die kleinen Fortschritte täglich neu beobachten.

         

Tiuri hat ein schönes Zuhause gefunden, wo er sehr geschätzt wird und viel Liebe erhält.

Ich wünsche euch alles Gute und viele schöne Momente.

 

Kommentar eingeben: