Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Tierarztbesuch und positive Entwicklung

Hallo zusammen

Rufus ist in letzter Zeit richtig aufgeblüht. Er ist voller Energie und hat nur Flausen im Kopf 🤣. Und ab und zu kann man sogar richtig gut mit ihm kuscheln. Aber nur, wenn er nicht gerade irgendwelchen Unsinn im Kopf hat.

        

        

        

Auch Nalani hat sich sehr verändert. Die eine oder andere Nacht schläft sie sogar zu unserem Füssen bei uns im Bett. Leider flog sie auch schon mal vom Bett, als ich mich drehte und nicht merkte, dass sie da war. Zum Glück nahm sie mir das Ganze nicht übel, legte sich einfach ins Bettchen am Boden und schlief dort weiter. Sie ist sooo eine herzliche ❤️ Katze und sie wird von Tag zu Tag zutraulicher. Besonders, wenn es ums Essen geht, will sie gestreichelt und gekrault werden 😉.

        

        

Elva und Merlin hingegen sind sich noch etwas unschlüssig, wie sehr sie uns mögen 😕. Es gibt Tage, da lassen sie sich super kraulen und streicheln und geniessen es auch total. Dann wieder an anderen Tagen gilt, nicht anschauen, nicht anfassen, einfach nicht beachten. Diese werden jedoch zum Glück immer weniger und die Kuscheltage immer mehr.

        

        

Nach dieser tollen Entwicklung kam dann leider der Tierarztbesuch für die Kleinen. Da noch andere Katzen zum Tierarzt mussten, war der Plan die drei in eine Box zu stecken. Da wurde aber leider nichts draus 😲! Als alle drei in der Box war, begann Rufus durchzudrehen. So mussten wir ihn wieder rausnehmen und in eine eigene Box setzen, damit er nicht die anderen verletzt. In der Box war er dann aber ganz brav, sasss mäuschenstill und schaute uns beim Autofahren zu. Elva und Merlin versteckten sich unter der Pipi-Unterlage. Die Untersuchung lief dann aber reibungslos und alle wurden geimpft.

        

        

Sie haben alle super zugenommen, die Jungs sind mit 2.3 und 2.5 Kilo rechte Schwergewichter. Nur Elva ist mit ihren 1.6 kg noch ein kleines Häuflein. Sie schlägt wohl eher ihrer Mama nach. Wieder zuhause angekommen, waren alle fix und fertig, ausser Rufus – der wollte spielen. Doch später schliefen dann alle friedlich und sammelten Energie um in der Nacht wieder herumtoben zu können 🤣.

        

        

Bleiben wir gespannt, was in der nächsten Woche passiert.

 80 Leser

Hinterlasse einen Kommentar

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal, 5426 Lengnau
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3

Katzenfreunde Schweiz © 2022. All rights reserved

de_DEGerman