Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Miso geht es besser!

Liebe Tagebuch-Leser/innen

Heute melde ich mich persönlich bei Euch. Ja, ich bin es, Miso 😺 und mir geht es richtig gut. Meine zwei tollen Brüder spielen ganz sanft mit mir und lassen mir fast alles durch, genau wie meine Pflegemami. Ich war ja wirklich ein Häufchen Elend als ich nach dem langen TA Aufenthalt endlich wieder zu meiner lieben Pflegemami, meiner Familie und meinen Gspändli zurück durfte.

        

        

        

        

Die ersten Tage waren für uns alle sehr hart und ich mochte absolut nichts essen, hatte sehr hohes Fieber und extremen Durchfall 🥴. Meine Pflegemami hat mich immer wieder zu sich genommen und mir irgendwas ins Maul gestopft, Fieber gemessen und mich wieder in mein Lieblingsbettli gelegt, gut zugeredet und gestreichelt, so dass ich mich trotz der Zwangsernährung und den vielen Medikamenten schnell wieder beruhigte und zur Ruhe kam 😽. Nach 3 Tagen ging es mir dann schon viel besser und am 7ten Tag war auch mein Fieber ganz runter und ich musste auch keine hässliche Paste mehr gegen den Durchfall einnehmen.

        

        

        

Meine Brüder animieren mich immer zum Spielen und seit 3 Tagen bin ich wieder voll mit von der Partie, obwohl ich schneller Mal eine Pause benötige. Ich schau Peanut sehr gerne zu, wenn er in der Schaukel hin und her baumelt, oder Tofu sich von der Pflegemami mit dem Besen durch das Zimmer chauffieren lässt 😅. Meine Mami lässt mich immer noch ab und zu bei sich trinken was mir sehr gut tut. Hoffentlich bleibt das noch einige Zeit… aber Hauptsache, ich bin wieder bei meiner Familie 😻.

        

        

        

        

Ich finde es toll, dass sich Katzenfreunde Schweiz dazu entschlossen haben, dass meine Brüder bis zu meiner Genesung bei mir bleiben dürfen 🥰. Also Peanut bleibt ja so oder so bei der Pflegemami aber dass Tofu auch bleiben darf, finde ich super, denn wir sind ein super Trio und sie geben mir sehr viel Halt und Zuversicht ❤️.

        

        

        

Gestern bekamen wir noch Besuch von lieben Menschen 😍, welche mich auch finanziell unterstützen und sie haben uns viele Spielsachen mitgebracht und mit uns sehr lange gespielt. Es war richtig schön.

        

        

        

        

Jetzt wo die Flauschis ausgezogen sind, haben wir wieder mehr Platz und die Pflegemami hat das eine Zimmer umgestellt und den grossen Katzenbaum direkt vor dem Fenster platziert. Lumi und Flake haben diesen gleich in Beschlag genommen, da es von dort aus so vieles zu sehen gibt 😊. Wenn sie dann was ganz Interessantes sehen “schnattern/mauzen” sie und wir drei Brüder springen ganz schnell zu ihnen auf den Baum um zu sehen was es da so Tolles gibt 😁. Wir verstehen uns alle sehr gut und kuscheln sehr viel zusammen. Speziell am Abend, da krieche ich immer als erster bei der Pflegemami unter die Decke wo es schön warm und kuschlig ist und meine Brüder folgen mir. Wenn sie dann ihr Buch zur Seite legt und das Licht löscht wissen wir, dass wir uns einen anderen Schlafplatz suchen müssen und kriechen unter der Decke hervor 😉. Ich lege mich dann meistens ganz nah zu meiner Pflegemami und Tofu und Peanut suchen sich ein Schlafplätzli auf dem Katzenbaum oder auf dem grossen Sofakissen 😴.

        

        

        

Bitte drückt mir weiter die Daumen – ich habe erst 1/5 meiner Behandlungszeit hinter und noch einen langen Weg vor mir und… bitte unterstützt mich/uns weiter. Ihr könnt auch sehr gerne eine Passivmitgliedschaft beantragen, welcher unserem Verein hilft.

Ich drück euch ganz fest und bleibt gesund
Euer Miso ❤️

 116 Leser

Hinterlasse einen Kommentar

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal, 5426 Lengnau
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3

Katzenfreunde Schweiz © 2023. All rights reserved

de_DEGerman