Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Besuch bei Nala (Nana) & Cindy (Nani)

Ich hatte das grosse Vergnügen, zwei absolute Schönheiten 😊 besuchen zu dürfen. Ich kenne Nala und Cindy sehr gut von meinen Besuchen in der Pflegestelle. Fast jede Woche war ich da, spielte und schmuste mit den süssen Kitten von Lady Di. Daher war ich unglaublich gespannt zu sehen, wie sich die beiden Halblanghaar-Büsi entwickelt haben.

        

        

        

Wow, ich war vollkommen überwältigt! Als ich durch die Türe trat, wurde ich gleich neugierig von Nala begrüsst und beschnuppert. Was für ein wunderschönes Katzenmädchen! Nala ist gross geworden, ihr Fell ist sehr gepflegt und sie schaute mich mit ihren grünen Augen aufmerksam an. Sie ist wirklich eine Schönheit. Dann erblickte ich auf dem Kratzbaum auch Cindy und ich war hin und weg. Noch eine Schönheit, diesmal als blaue Schildpatt! Sie schaute mich mit ihren goldenen Augen ganz entspannt an 🥰.

        

        

Das ist ihre Art, denn Cindy ist die bedächtigere und zurückhaltendere der beiden Schwestern – die stille Beobachterin, sagt ihre Besitzerin. Anfangs war das noch ausgeprägter, weil Nala so aktiv ist und immer alle Spielsachen für sich beanspruchte. Darum entschied sich die Besitzerin eines Tages, sich speziell mit Cindy zu beschäftigen. Das brachte viel Erfolg und zum Erstaunen der Besitzerin akzeptierte Nala sofort, dass nun Cindy dran war und schaute ganz entspannt zu. Cindy spielt noch immer sehr gerne, braucht aber hin und wieder einen kleinen Anstoss. Doch jeden Tag pünktlich um 18 Uhr setzt sie sich auf das runde Kratzbrett am Boden und wartet auf die Spielrunde. Die Besitzerin setzt sich dann dazu und dann wird ausgiebig gespielt und unter und hinter den Kissen verstecken gespielt. Cindy ist auch ganz fasziniert von Wasser. Ihren Napf musste die Besitzerin etwas weiter weg stellen, denn Cindy plantscht so sehr, bis alles unter Wasser steht 😉 und sie das Wasser vom Boden auflecken kann. Wenn sie duschen will, muss die Besitzerin die Türe schliessen, weil Cindy es liebt, in die noch nasse Wanne zu steigen. Auch das Lavabo ist vor ihr nicht sicher.

        

        

        

Besonders am Morgen und nochmals am Abend haben die zwei ihre aktiven Phasen, dann geben sie so richtig Vollgas. Cindy spielt eher selten allein, doch als ich ein grünes Würmchen hervorholte, konnte sie nicht widerstehen. Die Besitzerin war ganz entzückt, dass sie plötzlich so aktiv wurde 😘. Möglicherweise hat sie sich daran erinnert, dass ich sie in der Pflegestelle öfters besuchte und dann immer die Angel mit dem Würmchen hervorholte. Da vergass Cindy auch jeweils alle Zurückhaltung und vollführte wahre Supersprünge.

        

        

Nala ist da ganz anders. Sie ist extrem aufmerksam, wachsam, neugierig, sehr aktiv und immer mittendrin 😎. Wenn es läutet, ist Nala als erste an der Türe. Vielleicht weil sie immer hofft, dass es die Tochter der Besitzerin ist, denn zu ihr hat Nala eine ganz besondere Beziehung. Nicht nur bei der Besitzerin, auch bei ihr verteilt sie gerne kleine Liebesbisse. Nala spielt sehr gerne und kann sich auch gut selber beschäftigen. Dabei ist ihr völlig egal, mit was. Sie stibitzt Kugelschreiber, Papier, Hölzchen, einfach alles, was ihr in die Pfötchen kommt und verschleppt alles. Da gab es doch dieses Jahr endlich wieder Fasnachtsaktivitäten und prompt vermisste die Besitzerin ihre Plakette. Gerne schiebt Nala die Sachen auch unter einen Teppich um sie dann wieder hervorzuangeln 🤣.

        

        

        

Cindy und Nala verstehen sich zwar gut und spielen auch oft zusammen, besonders gerne Versteckis, wofür sich die langen Vorhänge ganz gut eignen. Doch sonst stehen sie sich nicht besonders nahe. Sie sind einfach zu verschieden. Cindy schläft auch gerne und mehr als Nala, auch wenn diese eine echte Relax-Künstlerin ist. Nala kann gut mitten in einem Raum auf dem Rücken liegen und alle Viere von sich strecken.

        

        

Beide lieben es, sich ihr schönes Fell bürsten zu lassen. Die Besitzerin muss nur die Bürste hervor holen, schon sind beide da. Auch sonst sind sie verschmust. Auch wenn Cindy zu viel Nähe nicht so mag, liebt sie es vor allem am Kopf über den Nasenrücken gestreichelt zu werden 😻. Sie streicht sich dann mit dem Pfötchen über ein Ohr und schmiegt ihr Köpfchen in die streichelnde Hand. Nala hingegen ist schon fast eine kleine Kampfschmuserin und kann jeweils fast nicht genug bekommen. Eine weitere Lieblingsbeschäftigung der beiden ist das Beobachten von Vögeln auf dem Balkon. Dabei geraten sie jeweils in helle Aufregung und beginnen richtig zu schnattern. Weder Strassen- noch der derzeitige Baulärm, noch Sirenengeheul stören sie dabei. Auch sonst sind die zwei sehr gesprächig. Wenn sie mit Namen gerufen werden, geben sie jeweils Antwort 😉.

        

        

        

Die zwei sind echte Goldschätze und werden von ihrer Besitzerin über alles geliebt ❤️. Auch wenn der Start im neuen Zuhause wegen gesundheitlicher Probleme etwas holprig war, ist nun alles gut und die zwei geniessen ihr Traumzuhause und die viele Aufmerksamkeit.

        

        

Es war einfach nur genial, die zwei wunderschönen Katzenmädels wiederzusehen, etwas Zeit mit ihnen verbringen zu dürfen und mit so viel Begeisterung und Freude von ihrem Leben erzählt zu bekommen. Ganz herzlichen Dank, dass ich Euch besuchen durfte, es war wirklich eine grosse Freude.Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute, gute Gesundheit, ein tolles langes Leben und viel Spass und Freude.

 42 Leser

Hinterlasse einen Kommentar

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal, 5426 Lengnau
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3

Katzenfreunde Schweiz © 2022. All rights reserved

de_DEGerman