Von Tag zu Tag mutiger

Liebe Tagebuchleser

Nun sind wir beide bereits eine Woche in der Pflegstelle. Wir mögen es zu spielen, vor allem Asuna kommt sofort hergerannt, sobald irgendwo etwas raschelt. Nach nur einem Tag blieb die Türe zur ganzen Wohnung offen. Die beiden Kater begrüssten uns gleich und motivierten uns zum Spielen. Mir war dies etwas zu viel und ich suchte mir ein neues Versteck. Asuna hat ihre Höhle und mein Lieblingsplatz ist der Kleiderschrank meiner Pflegemama.

        

        

Sobald es mir zu viel wird, fauche ich und verziehe ich mich. Asuna ist schon viel lebendiger und spielt sehr gerne. Sie klettert überall hinauf und nichts ist ihr zu hoch. Ich bin da noch zurückhaltender und lieber in Bodennähe. Doch schon bald getrauten wir uns durch die Wohnung zu streunern und alles genau auszukundshaften. Wir beide haben in dieser kurzen Zeit viel Vertrauen aufgebaut und gerade beim Spielen vergessen wir öfters mal den Abstand zu unserer Pflegemama.

        

        

Asuna lässt inzwischen auch bereits mal ihr Motörchen an. Doch kuscheln kommen wir von uns aus noch nicht. Das braucht noch etwas.

Bis bald, eure Nymeria

Kommentar eingeben: