La dolce Vita

Hallo zusammen

Ich bin Rusty, der wohl süsseste Kater auf Erden (zumindest glaube ich das selbst) und darf euch heute einen Einblick in meinen Alltag in der Katzenpflegestelle geben. Ich und mein Bruder Rusty sind nun schon über eine Woche hier und haben uns gut eingelebt. Ich geniesse das Leben hier in vollen Zügen!

        

Unser Tagesablauf sieht so aus, dass wir pünktlich um 6 Uhr aufstehen und unseren Tag mit ausgiebigem Spielen beginnen. Meistens renne ich vor Ricky davon, klettere über Möbel, sause den Kratzbaum hoch und runter und springe zu unserer, noch schlafenden, Pflegemamma ins Bett.

        

Nachdem unser Pflegmami dann aufgestanden ist, gibt es erstmal Frühstück. Ich fresse ja am liebsten Trockenfutter. Ricky hingegen bevorzugt es seinen ganzen Kopf in die Nassfutterschale zu drücken, wodurch er auch immer wieder eine dreckige Schnauze hat. Das würde mir natürlich nie passieren! Mein weisses Fell ist so schön flauschig und ich verbringe viel Zeit damit es zu pflegen, da mache ich mich doch nicht dreckig! Im allgemeinen hält es Ricky nicht so mit der Sauberkeit. Während ich zum Beispiel meine Hinterlassenschaften im Katzenklo immer vorbildlich verscharre, lässt Ricky seine einfach offen im Klo rumliegen. Hinzu kommt, dass Ricky seit einigen Tagen ein wenig Durchfall, hat der Arme! Sicherlich versteht jeder warum ich nicht mehr aufs Katzenklo möchte, nachdem Ricky es benutzt hat! Zum Glück hat es in der Pflegestelle genügend Toiletten, so dass ich immer eine saubere vorfinde. Nach dem Frühstück spielen wir meistens noch ein wenig, danach legen wir uns auf den Kratzbaum und schlafen für ein paar Stunden. Der Ausblick vom Kratzbaum ist super! Man sieht die ganze Wohnung, kann aber auch noch aus dem Fenster schauen und die Vögel im Baum vor dem Fenster beobachten.

        

        

Während den Morgenstunden sitzt unsere Pflegmami immer am Laptop, gelegentlich leisten wir ihr dabei Gesellschaft. Am liebsten laufe ich über die Tastatur des Laptops, ich weiss nicht warum, aber ich werde dann immer sofort hochgehoben. Das gefällt mir! Ich liebe es mit meinem Bruder, meinem Pflegmami und dem Besuch, den wir regelmässig bekommen, zu spielen und zu kuscheln. Mein Highlight des Tages ist, wenn die Sonne gegen Mittag direkt auf den Kratzbaum scheint. Dann räkle ich mich in den warmen Sonnenstrahlen, möchte mein Platz aber nicht mit Ricky teilen!

        

        

Wie ihr seht, geniessen wir unser Leben momentan in vollen Zügen. Wir sind zwei richtige Schmusekater geworden, die gar nicht genug von Streicheleinheiten bekommen. Hoffentlich kommen bald auch unsere zukünftigen Besitzer bei uns auf Besuch, wir können es kaum erwarten sie kennen zu lernen.

Euer Rusty

2 Comments
  • von der Crone 14. November 2020 13:09

    Guten Tag
    Könnten wir diese zwei schätzis mal besuchen kommen das wäre schön
    Mit freundlichen Grüssen Sabine von der Crone

    • Kathrin Christeler 14. November 2020 20:48

      Liebe Sabine
      Bewerbungen für unsere Pflegekatzen nehmen wir nur via E-Mail an. Schreiben Sie uns an info@katzenfreunde-schweiz.ch und erzählen Sie uns etwas über Ihre Familien- und Wohnsituation. Die Informationen zu der Katzengruppe finden Sie unter „Zuhause gesucht“.

      Besten Dank für Ihr Verständnis und herzliche Grüsse
      Kathrin Christeler, Katzenfreunde Schweiz

Kommentar eingeben: