Einzug von Oreo

Seit dem 6. Januar bin ich wohnhaft in der „Casa Sommerhalde“. Ich bin ein neugieriger und aufgeweckter Kater, es gefällt mir alles zu inspizieren und den Menschen um die Beine zu schleichen und sie mit meinen hübschen Augen und meinem lauten Schnurren zu verzaubern .

         

          

Wenn ich gestreichelt oder mit Leckerli verköstigt werden möchte, dann melde ich mich mit „Miauen“. Sollte mein Bedürfnis nicht umgehend befriedigt werden, dann mache ich einfach weiter . Ansonsten schlafe ich viel, ich habe überall ein warmes Plätzchen, wo ich mich ungestört niederlassen kann. Und wenn ich mit meinen ausgedehnten Nickerchen fertig bin, dann möchte ich bespasst werden, mit kleinen Wollmäusen, bunten Bällen, oder anderem Spielzeug. Sobald es mir aber zu viel wird, verziehe ich mich wieder.

         

Was ich gar nicht mag, ist wenn es zu laut wird, dann suche ich mir eine Ecke, in der ich ungestört sein kann und lasse mich erst wieder blicken, wenn Ruhe eingekehrt ist . Ich lasse mich gern lang und ausgiebig an Kopf kraulen, dann werfe ich den „Motor“ an und lasse es mir gut gehen. Manchmal, so gut ich auch umsorgt werde, möchte ich einfach nur raus und umherstreifen, so wie ich es gewohnt war. Leider ist das hier aber nicht möglich, mit einer Hauptstrasse direkt vor der Haustür, deshalb hoffe ich, dass ich bald ein Zuhause finde, das all meinen Wünschen gerecht wird .

Kommentar eingeben: