Grosse Wandlungen

Liebe Tagebuchleser

Ich möchte ich in dieser Woche gerne einmal die Gelegenheit ergreifen und mich als Pflegestelle melden.

Unsere zwei sehr scheuen Pfleglinge haben ja schon das eine oder andere berichtet und so habt ihr sicher einen sehr guten Überblick, wie die zwei sich so entwickeln. Auch wenn es sehr langsam voran geht, machen wir doch Fortschritte. Zwar kommen beide noch nicht auf einen zugerannt vor lauter Freude, aber sie akzeptieren zumindestens die Nähe eines Menschens bereits .

         

         

In der Hoffnung, dass das ausreichen könnte hatten wir letztes Wochenende Besuch. Eine ganz tolle Familie hat sich für Kaara interessiert. Gerade jetzt zeigte sich jeder Trainingserfolg. Die sonst so schüchterne Kaara, wo die Ohren glatt verschwinden lässt als hätte sie gar keine, die sich hinter ihrem eigenen Schwanz zu verstecken versucht, blieb ganz entspannt auf ihren Katzenbaum liegen und horchte gespannt wer da kommt .

         

         

Für ihre Verhältnisse ist das bereits ein Willkommen mit offenen Armen. Nun hatten wir natürlich etwas Angst, dass die Familie das falsch interpretiert und wie so viele andere einen Rückzug macht. Zu unserem Glück kann ich Euch voller Freude berichten, dass sie sehr viel Verständnis und Geduld zeigten. Die Familie möchte Kaara die Chance geben sich neu zu finden und ihr alle Zeit der Welt geben sich einzugewöhnen und den akrobatischen Akt zwischen Distanz und Nähe zu versuchen.

         

Wir wünschen Kaara auf diesem Weg alles Gute und sind überzeugt, dass sie mit dieser Familie eine gute Wahl getroffen hat. Scheinbar ist auch sie damit sehr einverstanden , denn seitdem feststeht, dass sie zu dieser Familie ziehen darf, schläft sie auf einmal mitten auf dem Sofa, spielt im Zimmer obwohl ein Mensch reinkommt und lässt sich auch vom Essen nicht abhalten, als ob sie wüsste was jetzt passiert.

https://youtu.be/DKr0II5Ncjc

https://youtu.be/WQ5KJAHGz04

Wir wünschen Euch eine ganz tolle Woche
Eure Pflegestelle Streichelzoo

Kommentar eingeben: