Besuch bei Ilaria (Nebula) und Mailo (Shiro)

Schon als ich nach meinem Eintreffen meine Schuhe auszog, strich mir der süsse Mailo um die Beine . Seine Besitzerin erzählt mir, er warte jeden Abend darauf, dass sie nach Hause kommt, um dann in den Gang zu schlüpfen und auf Erkundungstour zu gehen. Er ist eindeutig der menschenbezogenere von beiden und versucht manchmal, sich bei seiner Besitzerin im Pulli zu verstecken .

         

         

         

         

Ilaria wartete auf einem Stuhl im wunderschönen Wintergarten mit Aussicht auf den See, und begrüsste mich mit interessiertem Schnuppern. Die hübsche Schildpatt-Dame mit den spitzen Öhrchen ist eine flinke Jägerin und geniesst es, die Lage von erhöhten Positionen zu beobachten. So liegt sie auch gern oben auf dem Kühlschrank oder ganz oben auf dem Katzenbaum. Ausserdem schläft sie gern im Geschirrspüler, wenn die Schublade rausgezogen ist – ob der dann trocken ist, oder nicht, ist ihr egal .

         

Mailo ist ein süsser, schwarz-weisser Kater mit einem langen Schwanz. Er spielt gerne mit langen Haaren, so dass seine Besitzerin oft mit einem Dutt zu Hause unterwegs ist. Stifte und Blätter mag der Kleine auch gerne – als Knabberzeug! Er legt sich auf den Laptop oder kuschelt sich ans Handy seiner Besitzerin, wenn sie der Elektronik mehr Aufmerksamkeit schenkt als ihm .

         

         

Die beiden Geschwister verstehen sich super, und kuscheln immer noch gerne miteinander. Manchmal artet das Schmusen und das gegenseitige Putzen aber auch etwas aus und sie raufen sich. Die beiden sind sehr verschmust und anhänglich, und folgen ihrer Besitzerin auf Schritt und Tritt. So spielt Ilaria auch gerne mit dem Badewasser und Mailo springt in offene Schubladen .

         

Ilaria und Mailo haben ein fabelhaftes Zuhause mit einer super liebevollen Besitzerin gefunden, und sie alle schenken sich gegenseitig ganz viel Liebe . Ich bin froh, dass sich die drei gefunden haben und wünsche ihnen nur das Beste für die Zukunft.

Kommentar eingeben: