Kurzes Gastspiel

Hallo Freunde

Ich bin’s Filou und wir sind nun hier total zuhause!

Wenn unser Pflegepapi das Futter richtet drücke ich mich ganz fest an seine Beine und schlage dabei Purzelbäume. Ich kann aber auch mit meiner Stimme sagen, dass ich was will. Wenn unser Pflegemami mit uns klickert ist Bengali auch dabei, obwohl er noch nicht richtig weiss was er genau machen soll !?

Wir halten uns fast nur noch in den Räumen auf wo unsere Menschen sind. Wir gehen zum Schmusen zu ihnen auf das Sofa oder schlafen bei ihnen im Bett. Kochen ist auch super, da kann man, wenn man es richtig macht und schnell genug, ist auch mal ein Möckli Fleisch klauen. Obwohl klauen hätten wir gar nicht nötig, denn wir bekommen immer ein Häppli!

         

Mein Bruder hatte heute Morgen um 04:25 Uhr das Verlangen mit unserem Pflegepapi zu schmusen und ist einfach auf ihn drauf gesprungen um ihn zu wecken ! Dann hat er sich an ihn gekuschelt und sich genüsslich knuddeln lassen.

         

         

Für heute hat sich schon eine Familie mit zwei Kinder angemeldet um uns zu besuchen. Als die Leute kamen standen wir im Eingang schon bereit um sie zu begrüssen ! Da wir ja sehr aufgeschlossen sind und überhaupt keine Scheu gegenüber Fremden haben, wurden wir sogleich intensiv bespielt und geschmust. Für alle war nach kurzer Zeit klar, dass alles passt und wir ein neues „Für immer Daheim“ mit späterem Freigang gefunden haben. Bei Kaffee wurde alles Weitere besprochen und die Schutzverträge unterzeichnet. Da unsere neuen Menschen ursprünglich aus England kommen, müssen wir nun auch noch Englisch lernen  (nicht dass wir wegen Sprachproblemen keine Leckerli’s bekommen ). Als die Kinder mit den Transportboxen ins Wohnzimmer kamen und sie öffneten, sind wir gleich freiwillig eingestiegen!  Bei der Verabschiedung haben unser Pflegeeltern nicht sehr glücklich dreingeschaut, denn sie habe uns in der kurzen Zeit sehr lieb gewonnen .

Wir grüssen und verabschieden uns von euch

Filou & Bengali

2 Comments
  • Franziska 4. Februar 2019 18:22

    Ich bin so glücklich dass meine Pflegekinder endlich ein für immer zu Hause gefunden haben. Sie waren 4 Monate bei mir in Pflege und ich musste sie schlussendlich weiter geben weil ich ein längerer Urlaub geplant hatte. Ich vermisse sie immer noch jeden Tag. Ich wünsche euch Schlitzohren (Filou und Bengali) alles Gute für die Zukunft!

    • Manuela Gutermann 4. Februar 2019 21:31

      Liebe Franziska
      Deine Jungs haben hier so schnell so viele Anfragen erhalten, dass wir mehr als erstaunt waren. Die zwei haben Herzen gebrochen und wir sind uns sicher, für sie das ideale und top Zuhause gefunden zu haben. Ihre Besitzer schmelzen ab den zwei Jungs und sind überglücklich sie bei sich zu haben.
      Wir danken Dir für Dein Vertrauen und werden gerne weitere News über die zwei Schätzis im Tagebuch veröffentlichen.
      Herzlichen Dank an Dich und Dein Vertrauen uns gegenüber.
      Liebe Grüsse
      Manu und das Katzenfreunde Schweiz Team

Kommentar eingeben: