Action pur

Liebe Tagebuchleser

Die letzte Woche war viel los in der Pflegestelle Seefeld. Nachdem Anton, Ari und Alfie kurz zuvor geimpft wurden, war es nun an der Zeit auch mit Grizabella den Tierarzt zu besuchen. Da der erste Besuch bereits gescheitert war, versuchten wir dieses Mal eine andere Taktik und überraschten Grizabella, als sie schlafend im Kistchen sass und schlossen still und heimlich das Türchen. Leider gefiel ihr das gar nicht und anstatt sich vom Tierarzt impfen zu lassen versteckte sie sich hinter dem Kühlschrank der Praxis oder dem Drucker. Da wir die Arme genug gestresst hatten beschloss man das Impfen nochmals zu verschieben und sie beim Termin der Kastration zu impfen. Das ist zwar nicht ideal, aber die angenehmste Lösung für Tierarzt und Grizabella.

Es gibt allerdings auch schönere Neuigkeiten. Wir hatten Besuch von einem lieben Paar, die sich für eines der kleinen Kätzchen interessieren. Nach einer ausgiebigen Runde spielen und schmusen, entschieden sie sich für den kleinen Anton. Sie besitzen bereits eine 3 jährige ruhige Katze die sich ein wenig einsam fühlt  und da ist Anton die perfekte Ergänzung.
Somit müssen nur noch Ari und Alfie untergebracht werden. Wir würden die zwei sehr gerne zusammen vermitteln, da sie sehr aneinander hängen und auch nur immer zu zweit unterwegs sind.

Liebe Grüsse aus der Pflegestelle Seefeld

 

 

Kommentar eingeben: