Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Besuch bei Mascha

Mascha ist sehr gesprächig, was sie mir bei meiner Ankunft gleich bewies. Sie sass auf dem Esszimmertisch, schaute aus dem Fenster und beschwerte sich lautstark darüber ☹️, dass sie wegen mir hatte drinnen bleiben müssen. Man merkt ihr gut an, dass sie viele Jahre draussen gelebt hatte. Sie ist eine echte „Outdoor Katze“ und geniesst ihre Freiheit. Im neuen Zuhause hat sie sich schnell und sehr gut eingelebt. Mit dem anderen Weibchen, Romy, einer kleinen Diva, verbindet sie zwar keine innige Freundschaft, doch verstehen sich die beiden immer besser 😊. Den Kater Leo hingegen liebt sie, was auf Gegenseitigkeit beruht. Die beiden liegen beieinander, kuscheln und putzen sich.

        

        

Mascha ist eine sehr freundliche, kontaktfreudige und soziale Katze. Sie ist im Quartier bekannt und mag alle Menschen und anderen Katzen 😻 und sitzt bei den Kindern. Mich begrüsste sie ebenfalls sehr freundlich, liess sich streicheln und mit den mitgebrachten Spielsachen wenigstens für kurze Zeit ablenken. Kurz nachdem sie raus durfte, konnten wir sie auch schon auf einem Baum bewundern. Eine ihrer Leidenschaften ist nämlich das Klettern. Im Nebenhaus ist eine Freundin in die Dachwohnung eingezogen und als die Besitzerin einmal bei ihr auf dem Balkon sass, tauchte im hohen Baum davor plötzlich Mascha, fast auf Augenhöhe, auf. Wie schon gesagt, Mascha liebt es draussen zu sein. Dabei ist es völlig egal, ob es kalt ist oder regnet. Sie hat draussen viele gemütlich Plätzchen, auch geschützt vor dem Wetter und sie kennt ihren Namen und kommt, wenn sie gerufen wird.

        

        

        

Wenn die Besitzer morgens zur Arbeit gehen, begleitet Mascha sie zur Bushaltestelle und sie müssen oft Tricks anwenden, damit sie ihnen nicht folgt und sogar noch mit in den Bus steigt. Wenn sie hingegen mit dem Hund spazieren gehen, kommt Mascha oft mit 😺. Zumindest ein Stück weit und wenn es ihr zu weit ist, wartet sie, bis sie wieder zurück kommen. Es ist also nichts mit einem Rundspaziergang, nein sie müssen denselben Weg zurück und Mascha wieder abholen. Einmal ist sie ihnen bis in den Wald gefolgt und hat die Tierstimmen, Vögel und Gerüche extrem genossen. Nur vor Pferden hat sie grossen Respekt, die sind ihr einfach zu gross. Da springt sie dann schon mal mit einem Riesensatz über den Bach.

        

        

Mascha ist ein richtiger Goldschatz und kann auch wunderbar schmusen – wenn es ihr gerade danach ist. Bauchkraulen ist auch ganz toll 😍. Am Anfang war sie oft noch ziemlich überzogen und reagierte dann manchmal mit Festhalten und Liebesbissen. Das hat sich aber inzwischen etwas gelegt und auch wenn, den Besitzern ist es egal, sie lieben ihre Mascha. Da der Partner der Besitzerin bei ihrem Einzug viel zuhause war, hat sie eine Vorliebe für ihn entwickelt und schläft sogar bei ihm im Bett. Die Besitzerin ist fast ein bisschen eifersüchtig, doch gönnt sie den beiden die innige Beziehung natürlich.

        

        

        

Wohl auch eine Folge des langen Draussenlebens ohne viel Menschenkontakt war anfangs ihr Heisshunger. Sie ist zwar immer noch eine gute Esserin, doch hat sie inzwischen keine Angst mehr, hungern zu müssen und muss ihr Futter nicht mehr in Sicherheit bringen. Mascha ist auch eine tolle Jägerin. Vor allem Vögel sind vor ihr leider nicht sicher. Geschenke bringt sie allerdings kaum nach Hause, vorher verspeist sie ihre Beute 😅.

        

        

Die Besitzer sind völlig in Mascha verliebt 💕 und freuen sich sehr, dass sie sich so toll integriert hat. Seit sie in die neue Wohnung gezogen sind, wo die Katzen eine wunderbar grüne Umgebung geniessen können, geniessen Zwei- und Vierbeiner ihr Leben völlig.

         

        

Vielen herzlichen Dank, dass ich euch besuchen und kennenlernen durfte… und natürlich auch für Kafi und Gipfeli. Es war wunderbar zu sehen, wie gut alle harmonieren. Ich wünsche euch und natürlich besonders der süssen Mascha noch viele tolle und sorgenfreie Jahre ❤️.

Mascha’s allererster Spaziergang mit Frauchen und Hund am neuen Wohnort:

… die Spaziergänge werden zur Gewohnheit…

…und ganz spannend war der Ausflug in den Wald…

 80 Leser

Hinterlasse einen Kommentar

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal, 5426 Lengnau
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3

Katzenfreunde Schweiz © 2024. All rights reserved

de_DEGerman