Hier ist die Räuberbandi!

Hallo ihr da draussen hinter den Bildschirmen, jetzt kommen wir! Die Räuberbandi!

Unser Wohnort, bevor wir hier in die warme Stube einzogen, glich nämlich einer richtigen Räuberhöhle. Gleich am Waldrand in einer Holzbeige fand unsere wilde Mutter ihren Unterschlupf. Dort brachte sie uns zur Welt, beschützte und umsorgte uns. Nicht weit von unserem Nest stand ein Haus mit lieben Menschen, die auf unsere Mutter aufmerksam wurden. Sie stellten ihr manchmal etwas zu essen hin. Das interessierte natürlich auch uns! Aber gleich vier Katzen zu füttern, war für die Familie zu viel, so meldeten sie sich beim Tierschutz. Unsere Mama wurde eingefangen und kastriert und darf zurück an ihren Platz und ihr Räuberleben weiterführen. Und wir? Wir wurden ebenfalls eingefangen und wohnen nun hier in der Pflegestelle. Es ist eine rechte Umstellung. Sind wir doch nun auch schon 11 Wochen alt und je älter man ist, desto schwieriger sind Veränderungen. Menschen haben wir bis jetzt erst von weitem gesehen. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass wir sehr scheu sind und diese grossen Fremden anfauchen.

        

        

        

Bereits seit einer Woche sind wir nun hier und kleine Fortschritte machen wir bereits. Ich, Chichi, bin der Mutigste von uns drei. Ich beobachte ganz genau, was hier alles passiert und lasse mich gerne zum Spiel überreden. Mein Bruder Crimson leistet mir gerne Gesellschaft und wir zwei liegen ebenso gerne gemeinsam, eng aneinander gekuschelt, wenn wir schlafen.

        

        

Ink ist mein schwarzer Bruder, der eigentlich fast gleich aussieht wie ich, der einzige Unterschied ist: ich habe einen weissen Streifen an der Brust und er einen weissen Fleck. Ja also Ink ist echt scheu, meist versteckt er sich in der Box, sobald ein Familienmitglied durchs Zimmer läuft huscht er davon, doch auch er lässt sich ab und zu überreden zu spielen, jeden Tag ein bisschen mehr.

        

        

        

Zurzeit sind wir noch im Käfig, aber meine Pflegemama hat versprochen, dass wir in den nächsten Tagen raus dürfen, sobald wir unsere erste Wurmkur hinter uns haben. Beim Tierarzt waren wir auch schon zweimal. Leider haben Crimson und Ink beim ersten Mal ziemlich blöd getan und so mussten wir heute nochmals antanzen. Dafür sind wir nun einmal geimpft und auch gechippt und wisst ihr was!? Wir sind vollkommen gesund! Keine Krankheiten, keine Augenentzündungen, keine Parasiten! Unglaublich! Und da sagt man immer Frühlings-Büsis seine robuster. Ha! Wir sind November-Büsis und topfit!!!

Bis bald, euer Chichi

9 Comments
  • Daniel Lötscher 31. Januar 2021 16:39

    Hallo
    Wir hätten Interesse an der Räuberbandi wir mussten kürzlich unsere 2 Katzen 15 jährig krankheitshalber einschläfern. Wir wohnen in einem ruhigen Quartier oberhalb von uns geht eine Hauptstrasse durch die mit einer Schutzmauer versehen ist. Die Katzen kommen dort nicht hoch.
    unser Adresse: Via Aualva 12 7016 Trin-Mulin
    Beste Grüsse
    D.Lötscher

    • Manuela Gutermann 31. Januar 2021 16:48

      Hallo Daniel

      Bewerbungen für unsere Pflegekatzen nehmen wir nur via E-Mail an. Schreiben Sie uns an info@katzenfreunde-schweiz.ch und erzählen Sie uns etwas über Ihre Familien- und Wohnsituation. Die Informationen zu der Katzengruppe finden Sie unter „Zuhause gesucht“. Für uns wichtig ist die Wohnsituation und bei Freilauf die Adresse.

      Besten Dank für Ihr Verständnis und herzliche Grüsse
      Manu, Katzenfreunde Schweiz

  • Briner Krapf Stephanie 26. Januar 2021 16:48

    Guten Abend Frau Gutermann

    Unsere ganze Familie hat sich in diese süssen Vierbeiner verguckt. Genau heute vor 5 Jahren verstarb unsere erste Katze und im letzten September mussten wir unseren 18 jährigen Kater loslassen. Wir vermissen in unserer Wohnung mit Umschwung süsse Mitbewohner. Wir hatten seit jeher Katzen. Sind diese 3 Süssen noch zu haben? Mit freundlichen Grüssen Stephanie Briner Krapf

    • Manuela Gutermann 31. Januar 2021 16:49

      Hallo Stephanie

      Bewerbungen für unsere Pflegekatzen nehmen wir nur via E-Mail an. Schreiben Sie uns an info@katzenfreunde-schweiz.ch und erzählen Sie uns etwas über Ihre Familien- und Wohnsituation. Die Informationen zu der Katzengruppe finden Sie unter „Zuhause gesucht“. Für uns wichtig ist die Wohnsituation und bei Freilauf die Adresse.
      Besten Dank für Ihr Verständnis und herzliche Grüsse
      Manu, Katzenfreunde Schweiz

    • Manuela Gutermann 31. Januar 2021 17:27

      Hallo Stephanie

      Bewerbungen für unsere Pflegekatzen nehmen wir nur via E-Mail an. Schreiben Sie uns an info@katzenfreunde-schweiz.ch und erzählen Sie uns etwas über Ihre Familien- und Wohnsituation. Die Informationen zu der Katzengruppe finden Sie unter „Zuhause gesucht“.
      Für uns wichtig ist die Wohnsituation und bei Freilauf die Adresse.

      Liebe Grüsse
      Manu, Katzenfreunde Schweiz Team

  • Tamar Dunst 26. Januar 2021 12:32

    Guten Tag,

    Meine Mitbewohnerin und ich suchen junge Katzen und sind auf der Webseite im Facebook auf ihre Räuberbande gstossen und hätten sehr ineressen and den Katzen und würden gerne Kontakt mit Ihnen aufnehmen um weiteres zu bespräche. Ob die Katzen noch Verfügbar sind odr wir alles genau ablaufen würde.

    Telefonisch bin ich immer erreichbar.

    Mit Freundlichen Grüssen

    Tamara Dunst

    • Manuela Gutermann 31. Januar 2021 16:49

      Hallo Tamar

      Bewerbungen für unsere Pflegekatzen nehmen wir nur via E-Mail an. Schreiben Sie uns an info@katzenfreunde-schweiz.ch und erzählen Sie uns etwas über Ihre Familien- und Wohnsituation. Die Informationen zu der Katzengruppe finden Sie unter „Zuhause gesucht“. Für uns wichtig ist die Wohnsituation und bei Freilauf die Adresse.

      Besten Dank für Ihr Verständnis und herzliche Grüsse
      Manu, Katzenfreunde Schweiz

  • Crìstína Hàller 22. Januar 2021 22:17

    Guten Abend! Mein Name ist Crìstína Hàller unf ich suche ein Kätzchen….Ich vermisse meine Katze Freeway, die seit siebzehn Jahren lang Teil meines Lebens war und die ich leider vor zwei Jahren einschläfern musste. Heute fühle ich mich bereit, ein Kätzchen zu haben, und wieder Teil meines Lebens zu sein. Da Freeway meine erste Katze und ein Gesvhenk war…..Können Sie mir helfen, wie ich vorgehen soll? Ich würde mich sehr über Ihre Hilfe freuen🤗 Lg. Crìstína

    • Manuela Gutermann 31. Januar 2021 16:46

      Hallo Crìstína

      Bewerbungen für unsere Pflegekatzen nehmen wir nur via E-Mail an. Schreiben Sie uns an info@katzenfreunde-schweiz.ch und erzählen Sie uns etwas über Ihre Familien- und Wohnsituation. Die Informationen zu der Katzengruppe finden Sie unter „Zuhause gesucht“. Für uns wichtig ist die Wohnsituation und bei Freilauf die Adresse.

      Besten Dank für Ihr Verständnis und herzliche Grüsse
      Kathrin Christeler, Katzenfreunde Schweiz

Kommentar eingeben: