Tierarztbesuch

Hallo zusammen

Da bin ich wieder, eure Kim. Ich frage mich noch immer wie ich den „cheibe“ Käfig dieser Chinchilla’s (oder wie die Riesen heissen), auf bekomme. Ich schaff’s einfach nicht .

Am 6. September musste mich mein Pflegemami zum Tierarzt bringen, weil ich nichts mehr essen wollte. Ich hatte eine Halsentzündung und das Pflegemami musste mich mit der Spritze füttern . Am schlimmsten war aber, dass ich von Freitag bis Sonntag in Quarantäne musste. Das war ganz schön langweilig, so ganz allein in diesem Zimmer eingesperrt .

         

         

Aber zum Glück ging es mir am Sonntag Morgen wieder so gut, dass ich das Futter regelrecht verschlungen habe. Trotzdem musste ich am Mittwoch nochmals zum Tierarzt, aber nur zur zweiten Impfung. Der Tierarzt und s’Pflegemami machten das gemeinsam und so war ich ganz lieb . Wieder daheim, war ich dann ganz erledigt.

        

Schon am nächsten Morgen jedoch war ich wieder fit und nun rase ich wieder mit den Büsi’s vom Pflegemami durch die ganz Wohnung und habe viel Spass dabei.

        

Kommentar eingeben: