Schlaflos in…

Hallo liebe Leser

Ich bekam von meiner Pflegmami einen neuen Namen, sozusagen einen Übernamen. Ich erzähle euch einmal wie es dazu kam.

         

Seit ein paar Wochen bin ich sehr unruhig in der Nacht. Wenn meine Pflegmami am Abend ins Bett geht und die Türe vom Schlafzimmer schliesst, habe ich erst mal kein Problem damit. Sobald ich aber in der Nacht aufwache und ein bisschen herumspaziere, bleibe ich vor der Tür sitzen und mache ein wenig Lärm . Ich miaue ganz laut und höre nicht auf bis die Tür aufgeht. Wenn ich dann einmal drin bin, springe ich aber auf dem Bett herum und spiele sonst im Zimmer rum, anstatt mich ins Bett von meiner Pflegmami zu kuscheln. Dies mache ich aber auch, wenn die Tür abends offen bleibt. Das findet sie natürlich nicht so toll, weil sie gerne schlafen möchte. So kam es, dass ich den Übernamen «Terrorbüsi» bekam . Ich fühle mich wohl ein bisschen einsam in der Nacht, deswegen das Geheule vor der Tür.

         

Hoffen wir, dass ich bald ein Gspändli oder sogar ein passendes Plätzli finden, wo es schon ein Büsi hat. Vielleicht wird es dann besser .

Eure Baghira

2 Comments
  • Susanne Meier 3. Juli 2019 7:09

    Sie sieht übrigends genau aus wie meine Athena, die verschwand vor 1Jahr und nie mehr gefunden. 😥
    Sie hat sich immer leise in mein Bett geschlichen und sich ganz nahe an meine Füsse gekuschelt am Morgen Hallo gesegt, kein Wecker brauchte ich zur Moegenstund!.

    In Gedanken anAthena und ganz viel Liebe und Glück beim Kuscheln mit Baghira.

  • Susanne Meier 3. Juli 2019 7:04

    Vielleicht auch einfach zu heiss und wünscht ein nachtaktive Mami…😊es findet sich sicher bald…🥰

Kommentar eingeben: