Dösen in der Sonne

Diese Woche durfte ich endlich den Balkon in meiner Pflegestelle erkunden. Ich genoss es sehr endlich wieder mal in der Sonne zu dösen und mal draussen zu sein. Vor allem das grosse Zelt hat mir sehr gefallen . Ich konnte dort im Schatten liegen und hatte fast eine Höhle. Zudem raschelt es so großartig wen ich gegen die Wände springe. Die Vögel machten mich ganz kribbelig, leider war mit Jagen nichts, denn es war immer noch ein Netz zwischen uns . Wen ich Freigang hätte wären die vor mir nicht mehr sicher und ich würde sicher auch mal eine Maus nachhause bringen.
Mein Bäuchlein wächst und wächst. Nun habe ich mir auch eine Wurfbox ausgesucht. Zwischendurch liege ich darin und immer wen meine Pflegemama die Tücher auslegt geht es nicht lange bis ich die ganze Box wieder auseinandergenommen habe, so dass sie auch wirklich bequem ist. Ich mag auch nicht mehr so viel herumrennen. Ich jage zwar manchmal noch einer Fliege oder dem Laiserpoiner hinterher, doch geht es meistens nicht lange bis ich mich wieder hinlege. Dafür kan ich mich im Moment mehr für die Spielangel begeistern. So kann ich gemütlich liegen und spielen.
Auch sonst fühle ich mich sichtlich wohl und helfe gerne mit,wen einer meiner Katzenkumpels quatsch anstellt .
Meine Pflegemami hat rausgefunden das ich Schlagrahm unwiderstehlich finde .
Am Anfang waren es noch mindestens 3 Meter abstand bis ich mich getraute den Rahm aufzuschlecken. Leider waren da aber meisten die anderen Kater schneller als ich. Mittlerweile ist die ganze Distanz überwunden und ich Kl ettere sogar schon auf die Beine meiner Pflegemama um an das super feine Leckerli zu kommen.
Bis bald eure
One

         

        

 

Kommentar eingeben:

WordPress spam blockiert CleanTalk.