Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Wieder fliegt die Zeit vorbei und die Impferei haben wir alle bestens verdaut

Hallihallo

Unsere Pflegefamilie ist der Meinung, dass wir Unmengen essen 😋! Aber das muss sein! Wir brauchen viel Kalorien zum rumspringen, toben, springen, spielen. Unsere Kunststücke wurden gefilmt. Tiana hat sich verändert, sie kommt aus sich heraus, will kuscheln, spielen, ist schnell da, wenn die Türe aufgeht. Scheinbar brauchte sie einfach mehr Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Ihr Fell ist kuschelig weich, anders als unseres. Viel dichter. Die Tierärztin meinte auch, evtl. halblang?… Nathalie meint nein. Nur dichter. Auch ihr Kopf sei breiter, ihr Körperbau anders. Vermutlich hat sie nicht denselben Papa wie Mulan und ich (das geht bei Katzen 😉).

        

        

Wir haben auch angefangen zu schnurren, was die Pflegefamilie super süss findet. Ich habe es mir kürzlich bei der Tochter der Pflegefamilie auf den Schoss gemütlich gemacht und bin eingeschlafen, während sie Aufgaben löste. Das war für beide sichtlich schön 😻! Mulan ist unermüdlich, sie kann spielen, spielen, und nochmals spielen. Und dann zack: so fertig, ich gehe schlafen. Als hätte man den Stecker herausgezogen 😂.

        

Kürzlich hatten wir Besuch von Cousins und Freunden der Pflegefamilie. Immer wieder kommen Fremde und spielen mit uns. Das ist gut für die Sozialisierung. Mama duldet das immer besser. Sie ist im allgemeinen viel entspannter wie auch schon. Momentan gewöhnt sie sich an S., eine Freundin der Familie. Sie wird auf uns aufpassen, während die Pflegefamilie Ferien macht. Wir kennen sie bereits sehr gut, weil sie immer wieder da ist. Aber lieber mehr gewöhnen als zu wenig 😉. Gerade für Mama ist das wichtig. Doch S. ist routiniert, macht das bereits seit Jahren. Immer bevor die Pflegefamilie Kitten aufnimmt, bespricht sie alles mit ihr und die Ferien werden angepasst, so dass immer jemanden da ist für uns.

        

Wir Kitten lieben Besucher, weil die anders duften, andere Spielideen haben und überhaupt spannend sind 😃. Wir wohnen in einer wunderschönen, grossen Waschküche, mit vielen Fenstern. Wir alle lieben die monotonen Geräusche, die von der Maschine kommen, wenn sie läuft. Nicht mal das Schwingen am Schluss bringt uns aus der Ruhe. Und da es wieder kälter ist, wird der Wäschetrockner wieder benutzt. Auch das lieben wir. Dabei wird es so wohlig warm bei uns und wir dösen vor uns hin 😴. Sogar Mama, die hinter der Maschine ihren Lieblingsplatz hat, stört es nicht.

        

Kürzlich ist Mama rausgekommen, um mit uns unter dem Kratzbaum zu liegen. Da kam die Nathalie rein. Und Mama ist nicht geflüchtet 🤗. Ein erster Erfolg! Klar, zuerst hat sie gefaucht. Nathalie hat sie ignoriert und mit uns Kleinen gespielt. Und das hat wunderbar funktioniert. Sie blieb da, ganz nahe.

Jetzt hoffen auf weitere Fortschritte!
Euer Maui

 53 Leser

Hinterlasse einen Kommentar

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal, 5426 Lengnau
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3

Katzenfreunde Schweiz © 2024. All rights reserved

de_DEGerman
tails - single.php