Telefon: 079 630 41 18

Adresse: Hofacherstrasse 15 | 5426 Lengnau

Die Sache mit den Äuglein

Liebe Tagebuchleser

Schon öfters wurden die beiden Sorgenkinder mit ihren nicht sehr schönen Augen dem Tierarzt vorgeführt. Eine gewisse Besserung ist deutlich zu sehen und man merkt auch, dass vor allem Odin etwas sieht und auch bei Naraka ist es deutlich besser 🙏.

        

        

        

        

Da unser Verein aber jedem Tier die allerbeste Hilfe zukommen lassen will, durften die beiden am 02.07. in einer Klinik vorgestellt werden. Dort wurden sie ganz genau unter die Lupe genommen und man diagnostizierte, dass die Linsentrübung sowie das dritte Augenlid von einem sehr frühen Befall mit einem Herpesvirus kommt 🙀. Eine zusätzliche Crème wurde verschrieben und so ging es wieder zurück nach Hause zu den anderen Geschwistern.

        

        

        

        

Als ich die Meldung des Tierarztes weiterleitete, waren Manuela Gutermann wie ich der Meinung, dass sich eine zweite Meinung in einer anderen Klinik bei einem bekannten Spezialisten einzuholen lohnen würde. Hier durften die beiden heute Morgen antreten. Leider bekamen aber die zwei süssen Kerlchen auch hier nicht wirklich eine bessere Nachrichten 😕. Die Trübung der Augen wird sicherlich bestehen bleiben somit ist klar, dass die beiden nur als Wohnungskatzen ein zukünftiges Zuhause beziehen. Das dritte Augenlid könnte man operativ behandeln jedoch zu 70 – 80% würde dies wieder zurückkommen, ev. noch schlimmer als jetzt.

        

        

        

        

Zum Glück merkt man den beiden fast nichts an 😃. Sie springen herum, spielen, klettern auf alles hinauf und geniessen das Kitten-Dasein. Auch Pan und Lakshmi sind immer auf zack. Lakshmi liebt es auf dem Sofa Kreise zu rennen und ein simpler Kartonfetzen kann bei ihr zum schönsten Spielzeug werden. Pan hingegen liebt es auf meinen Schultern zu sitzen oder auch zu schmusen, wobei er einem am liebsten die Nase ableckt 😅.

        

        

        

        

Fressen ist bei allen ganz hoch im Kurs. Wie Heuschrecken gehen sie drauf los und fressen ganz locker vier – fünf 400 g Dosen, plus oft noch die Reste von meinen Katzen 🤭. Schliesslich muss man ja gross und stark werden.

        

        

        

        

Morgen geht es dann schon zum nächsten Tierarzttermin. FeLV-Test und Impfen ist angesagt. Jedenfalls bei Lakshmi und Pan, bei Naraka und Odin warten wir jetzt noch zwei Wochen bis die Behandlung der Augen fertig ist. Nicht dass der Virus durch die Impfung wieder ausbricht. Natürlich werden wir euch auf dem Laufenden halten was beim Test herausgekommen ist, wie es bei den zwei Sorgenkindern geht und natürlich auch was die ganze Rasselbande anstellt 😂.

Bis bald, Pflegemami von Rusty’s Kitten

 69 Leser

Hinterlasse einen Kommentar

Spendenkonto

Katzenfreunde Schweiz
Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal, 5426 Lengnau
IBAN-Nr. CH05 8080 8001 2074 8482 3

Katzenfreunde Schweiz © 2024. All rights reserved

de_DEGerman
tails - single.php