Fisch, Hund und Besuch

Hallo liebe Tagebuchleser

Huch wie die Zeit rast und was alles passiert ist! Ich fange mal vorne an.

Letzthin stellte mein Pflegemami ein Becken auf, darin liess sie einen Fisch schwimmen. Ich (Aliano) war davon total fasziniert und habe gleich versucht mir den Fisch zu angeln . Überhaupt nicht wasserscheu, fand mein Pflegemami! Nur musste ich danach immer die Pfote trocken schütteln. Echt mühsam! Vertieft in mein Spiel habe ich gar nicht gemerkt, dass es an der Türe geklingelt hat. Plötzlich stand vor mir ein seltsames Tier! Was war das!? Eine Katze? Ein Hund ?

         

Ein Chihuahua!!! Ich machte sofort einen Katzenbuckel! Mein Schwanz war enorm gefächert, sofort wäre ich bereit gewesen anzugreifen, aber dieser Hund, oder was auch immer es war, ging gelassen an mir vorbei, nur interessiert an unserem Futter, das in der Küche stand. Ich traute dem Ganzen gar nicht und verzog mich in die Sicherheit. Zum guten Glück ging das seltsame Tier bald wieder weg .

         

Einige Tage später standen überall Koffer rum und es wurden Kleider und Skisachen eingepackt. Das fanden wir sehr seltsam und sind die ganze Zeit umhergetigert. Dann wurden alle Koffer rausgetragen und mit den Koffern verschwanden auch das Pflegemami und die Kinder. Sie liessen uns einfach im Stich ! Nur der Pflegepapi war noch hier. Leider musste er jeden morgen auf Arbeit und kam erst am Abend wieder. Zugegeben, das Pflegegrossmami kam jeden Tag, hat uns gefüttert, ausgemistet und uns auf den Balkon gelassen. Aber mit ihr spielen wollten wir nicht, wir spielen doch nicht mit jedem!

Cooper fand es sowie so total blöd, dass das Pflegemami und die Kinder nicht mehr hier waren, so durfte auch der Pflegepapi nach drei Tagen alleine mit uns, ihn nicht mehr streicheln! Keine Chance hat er gehabt, wenn Cooper nicht will, dann will er nicht . Typisch Cooper eben! Nach langen 6 Tagen kamen sie endlich wieder zurück und unsere Pflegefamilie war wieder vollständig! Juhuu! Wie glücklich wir darüber waren, haben wir in wildem Hin- und Hergejage deutlich gezeigt. Diese Woche war nun alles wieder beim Alten und das ist gut so. Veränderungen haben wir echt nicht gern.

         

         

So, nun bin ich bei heute angekommen. Wir hatten Besuch. Jaja, so richtigen Besuch für uns. Und es waren zwei ganz tolle Menschen . Um ein Haar hätten wir einen wunderschönen Lebensplatz bekommen! Wir haben uns auch von der besten Seite gezeigt! Nur leider eben nur um ein Haar, die Haare waren das grosse Problem! Der Mann des Pärchens hat auf meine Haare allergisch reagiert. So ein Pech aber auch . Nun müssen uns weiter in Geduld üben und hoffen, dass der nächste Besuch für uns genau so toll ist! Wir sind zuversichtlich !

Euer Aliano und Cooper

Kommentar eingeben: