Ungeduldig

Manchmal begreif ich (Laxus) einfach nicht, warum unser Pflegemami mich nicht rauslässt! Ich maunze doch was ich kann!!! Sitze vor dem Fenster: «Miauuuuuuuuu!» Scharre vor der Tür! Streich ihr um die Beine und führe sie zum Fenster, damit sie endlich begreift: «Ich will raus!» – Nichts passiert .

         

         

         

         

Meine Pflegemama spricht von Geduld und von schon bald, aber ich bin jung und will unbedingt Vögel fangen! Oh und Mäuse, ja Mäuse wären sicher auch toll zum Fangen !

Zum guten Glück gibt’s noch meinen Bruder Natsu hier, der scheint’s irgendwie besser zu ertragen, dass die Türe nie für uns aufgeht. Auch scharrt er in der Nacht nicht vor der Tür, das überlässt er mir. Für mich sind die Nächte definitiv zu lang . Dass Menschen so lange an einem Stück schlafen müssen, leuchtet mir nicht ein. Meine Pflegeeltern hingegen finden dies ziemlich anstrengend, dass ich sie immer wieder wecke, sie wollen einfach nicht in der Nacht mit mir spielen! Sie versuchen mich noch zu erziehen, mal schauen ob das noch klappt bis ich in mein «Für-immer-Zuhause» umziehe .

         

         

Ich bin nämlich ein stolzer Kater und lass mich nicht so einfach um den Finger wickeln und schon gar nicht erziehen ! Also ich übe mich in Geduld und freue mich auf die neuen Abenteuer, von denen mir mein Pflegemami vorschwärmt!

Bis bald
Euer Laxus

Kommentar eingeben: