Auf in mein neues Daheim

Liebe Tagebuch Leser

Die letzten Tage war ich öfters auf dem Balkon oder der Terrasse und genoss es sichtlich draussen zu sein. Ich lag stundenlang in der Hängematte oder sass in einem Stuhl auf der Terrasse wo ich vom Wetter geschützt war, aber dennoch den Wind spüren konnte. Egal ob es regnete, schneite oder kalt war, mich fand man immer draussen sofern Manu die Türen öffnete. Auch machte sie diese manchmal zu damit die Wohnung nicht auskühlte und ich hab schnell gelernt mich bemerkbar zu machen, wenn ich wieder rein wollte. So war uns beiden gedient.

Auch habe ich mich mit einigen Katzen hier angefreundet, denn ausser dem weissen Macho hier der mich manchmal echt nervt, sind alle ganz lieb. Ich habe gelernt mit meinen neuen Kumpels zu spielen und finde die Stinkie-Kissen einfach herrlich

Heute waren wir den ganzen Tag alleine, denn die Pflegemamis waren in Rothenburg an der Katzenausstellung unterwegs. So genossen wir Vierbeiner einen eher ruhigen Tag und dösten viel. Am Abend als Manu heim kam musste zuerst das Auto entladen werden, bevor sie sich um uns kümmerte. Wobei natürlich Margot sicherstellte, dass gleich nach der Ankunft unsere Näpfe gefüllt und wir super verpflegt wurden .

Endlich ist es soweit und ich darf umziehen. Tanja kam zusammen mit Manu heim und es wurden die Verträge besprochen und unterzeichnet, sodass meinem Umzug nichts mehr im Wege stand. Tanja hat sich riesig gefreut mich wiederzusehen und zeigte, wie verliebt sie in mich ist.
Nachdem alles schriftliche erledigt war und mich Manu noch einmal ganz lieb in ihre Arme genommen hatte, setzte sie mich in die Transportbox und flüsterte mir ins Ohr, dass ich ein lieber Bub sein und Tanja nur Freude bereiten soll. Das werde ich machen!

Danach startete ich in mein neues Leben bei Tanja und freue mich sehr, denn die Chemie zwischen uns stimmt perfekt. Ich bin gespannt was auf mich zukommen wird und werde Euch sicher davon berichten.

Nun sage ich Tschüss und sende ein letztes Mal ganz liebe Schnurrlers,
euer Tiger

 

         

 

Kommentar eingeben: