Autsch – Tierarztbesuch

Liebe Tagebuch Leser

Dieses Mal finde ich den Tagebuch Eintrag nicht so toll, denn ich arme Maus musste am 8. Juli erneut zum Tierarzt. Dieses Mal jedoch, um mich kastrieren zu lassen. Mein Pflegemami meinte am Vorabend nur, dass ich nun fasten muss, denn ich müsse nüchtern beim Tierarzt erscheinen. Nun gut, das hab ich ja noch hinbekommen, obwohl mein Magen geknurrt hat und ich am liebsten eine grosse Portion Katzenfutter verschlungen hätte, als unser Pflegemami uns morgens begrüsst hat.
Als ich in der Transportbox war, bekamen alle Kleinen ihr Morgenessen, nur ich und Snow mussten weiter fasten…

Aber nun gut. Beim Tierarzt angekommen wurden wir nochmals genau durch gecheckt und als klar war, dass der Operation nichts im Wege stand, wurden wir schlafen gelegt… Wir haben vom Eingriff nichts mitbekommen und waren froh, als wir kurze Zeit darauf wieder aus der Narkose erwacht sind. Man hat gut zu uns geschaut bis unser Pflegemami uns wieder abgeholt hat und als wir endlich wieder daheim waren, war die Freude noch grösser.

Nun erholen wir uns vom Eingriff und werden liebevoll umsorgt und man schaut gut zu uns. Bald schon wird alles vergessen sein und unser Pflegemami hat uns versprochen, dass wir nie wieder Mami werden und diese grosse Aufgabe vom Aufziehen miterleben müssen.

Nun suchen sie für uns ein liebevolles Zuhause, wo wir in Ruhe, Geborgenheit und mit viel Liebe den Rest unseres Lebens geniessen und verbringen dürfen. Wir sind gespannt wie lange es dauert, bis wir eine tolle Familie finden, die uns auf Händen tragen und uns jeden Wunsch von unseren wunderschönen Augen ablesen wird.

Bis bald, geniesst die schönen Tage,
eure Lady Marian

Kommentar eingeben: