Besuch bei Belle

Endlich war es soweit und der Besuch bei der süssen Belle stand auf dem Plan. Schon beim Eintreten war die liebenswerte Katzendame anwesend und beglückte mich auf dem Hochbett des Kindes. Als erstes stand das abschnuppern auf dem Programm, kurz vor dem ablecken, denn sie fand meine Düfte unwiderstehlich . Belle hat sich zu einem traumhaften Kätzchen entwickelt und ihre Besitzer konnten keinen einzigen negativen Punkt bei ihr finden – und dies trotzt mehrmaligem Nachfragen. Sie ist ein Traumbüsi ohne Flausen oder schlechte Angewohnheiten! Einfach Zucker, die kleine süsse Dame und so hat sie sich mir gegenüber auch präsentiert! Ein kleiner Wonneproppen, der sich noch so gerne knuddeln lässt – aufmerksam, neugierig und an allem interessiert. Das mitgebrachte Stinkie schien sie so lange zu ignorieren, bis Mogli (auch durch uns vermittelt) auf den Plan kam! Er interessierte sich sogleich dafür und spielte damit herum. Das passte der kleinen Maus gar

weiter lesen

Grosser Einzug

Hallo Katzenfreunde Vor gut einer Woche ist die Rasselbande, genannt Gods of Egyt, bei uns eingezogen und zusammen mit Nila und Shy bilden sie eine riesen Bande die täglich unser Leben auf den Kopf stellt. Die sechs süssen Racker bestehen aus rot-weissen oder weiss-roten Tigerli, wovon 2 Weibchen und 4 Männchen sind. Ihre Namen lauten Amun, Ra, Osiris, Anubis, Anuktet und Belle. Belle, Anuktet und Ra sind schon reserviert nun suchen wir für Osiris, Anubis und Amun noch ein liebesvolles Zuhause. Nila und Shy haben sich super in die Gruppe eingewöhnt. Okay, sie wurden quasi nach der dreitägigen Quarantäne der sechs Tigerlis ins Rudel geworfen, denn die sechs brachten Flöhe mit und mussten zuerst ihre Untermieter los werden. Nach einen halben Tag Gefauche von Nila und Shy sind sie Freunde geworden, wobei das Fauchen die anderen nicht gekümmert hat. Man könnte fast meinen sie gehören seit Anfang an zusammen. Sie sind alle sehr aufgeweckt,

weiter lesen