Gute Neuigkeiten

Nun sind wir schon wieder eine gute Woche älter geworden und entsprechend gewachsen. Ich wiege schon bald ein Kilo, aber Django hat mich spielend überholt. Er ist schliesslich auch ein Bub und muss zeigen was er hat.

         

Heute war ein schrecklicher Tag. Alles begann ganz friedlich, doch dann kam Manu und mit dem Frieden war es vorbei. Sie kam auf die blödsinnige Idee, dass jetzt eine weitere Wurmkur fällig sei. So ein Quatsch . Der habe ich es aber gezeigt. Sie hat mich auf den Rücken gelegt und das geht gar nicht. Ich habe mich mit allen Kräften gewehrt bis sie mich loslassen musste, denn gegen mich hatte sie keine Chance . An diesen Tag wird sie noch einige Zeit denken, denn es dauert bestimmt einige Tage bis alle Kratzer verheilt sind. Natürlich habe ich nachher die Pille ohne Theater zu machen geschluckt, denn es geht auch ohne Gewalt . Django hingegen ist viel zu gutmütig und hat seine Pille ohne Kommentar geschluckt.

         

         

Anschliessend haben wir uns überlegt was wir anstellen könnten, damit Margot etwas zu tun hat. Während sie den Garten bewässerte ist Django ausgebüchst und hat sie im Garten besucht . Leider war der Ausflug nur von kurzer Dauer, denn sie hat ihn sofort wieder eingefangen und die Barriere vom Sitzplatz erhöht. Schön doof! Jetzt müssen wir wieder drin bleiben, weil wir im neuen Zuhause auch Wohnungsbüsi sind. Na ja, es gibt Schlimmeres. Margot hat uns erklärt, dass die Milane am Himmel auch Kinder haben und wir genau das richtige Häppchen für sie wären. Als Vogelfutter möchten wir allerdings nicht enden, denn wir lieben unser Leben hier und geniessen jeden Tag .

Gute Nacht, eure Tiffany

Kommentar eingeben: