Zuhause gesucht

Zuhause gesucht                               In Vermittlung





Unsere Abgabe Bedingungen:

  • Unsere Katzen werden nur nach der Unterzeichnung des Schutzvertrages sowie der Bezahlung der Schutzgebühr abgegeben. Die Schutzgebühr muss komplett bezahlt sein, bevor wir die Katzen den neuen Besitzern übergeben.
  • Für die Reservation einer Katze verlangen wir die Begleichung der Hälfte der Schutzgebühr.
  • Wir führen eine Nachkontrolle unserer Katzen, ca. 3 Monate nach der Übergabe an die neuen Besitzer, durch.
  • Sofern Katzen nach der Abgabe an die neuen Besitzer noch unter tierärztlicher Betreuung stehen, kontrollieren wir dies nach erfolgter Behandlung.
  • Katzen die durch uns vermittelt wurden dürfen nicht zur Zucht eingesetzt werden.
  • Jungkatzen müssen mit 6 Monaten kastriert werden; dies ist Bestandteil unseres Schutzvertrages.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Wohnungskatzen werden nur zu zweit oder zu einer vorhandenen Zweitkatze platziert.
  • Alle unsere Katzen sind Schweizer Katzen. Wir importieren keine Katzen aus dem Ausland.
  • Unsere Abgabebedingungen dienen dem Schutz der durch uns vermittelten Katzen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass unsere Schützlinge ein Zuhause auf Lebenszeit erhalten und nicht nach kurzer Zeit in ein Tierheim abgeschoben werden.

 

Unsere Katzen sind:

  • Die uns anvertrauten Katzen werden dem Tierarzt der Pflegestelle vorgestellt, 2x entwurmt und auf Leukose getestet. Nicht geimpfte Katzen werden gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose geimpft und bei Jungkatzen wird die Grundimmunisierung durchgeführt. Sofern nötig werden die Katzen gegen Parasiten behandelt. Alle für das Wohl der Katzen notwendigen tierärztlichen Behandlungen werden durch uns veranlasst.
  • Katzen, die das Alter von 6 Monaten erreicht haben, werden nur kastriert abgegeben.
  • Unsere Pflegekatzen werden durch den Tierarzt gechippt und sind bei ANIS (Animal Identity Service AG) registriert.

Weitere Details zu unseren Schutzgebühren finden Sie auf der Seite Schutzgebühren.



Bei Fragen zu oder Interesse an einer Katze, melden Sie sich bitte unter info@katzenfreunde-schweiz.ch oder direkt bei Manuela Gutermann unter 079 630 41 18.
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.

Beachten Sie auch unsere Seite Katzen in Not. Hier finden Sie Notfellchen die aus den verschiedensten Gründen ein neues Zuhause suchen!




Zuhause gesucht

Hier stellen wir Ihnen die Katzen vor, die noch zu vermitteln sind und ein neues Daheim nach den beschriebenen Bedürfnissen suchen. Details, wie Charakter oder Eigenschaften, finden Sie in der Vorstellung der Katze/n oder im jeweiligen Tagebuch.
Unter In Vermittlung finden Sie die Katzen, die ein neues Zuhause gefunden haben, jedoch noch etwas in unserer Obhut bleiben, weil sie zu jung sind oder weitere tierärztliche Betreuung brauchen, bis sie in ihr neues Daheim abgegeben werden können.


   Januar 2018 – In der Pflegestelle ‚Seefeld‘ ist:   Schweizer-Flagge



Caruso

Caruso wurde uns von Privat übergeben, da zu wenig Zeit  seit dem Tod seiner Besitzerin für ihn vorhanden ist. Da er sich ein liebevolles Umfeld gewohnt ist und man für ihn das Beste will, wurde er uns schweren Herzens anvertraut, damit wir für ihn ein neues Daheim suchen.

Caruso kennt den Freigang doch stellten wir fest dass ihn das nicht mehr gross interessiert. Selbst wenn das Fenster offen ist und er in der Nähe liegt, schaut er nicht mal in die Richtung der frischen Luft. Wir suchen für ihn ein ruhiges Zuhause ohne Kinder oder Hunde, wo er seine Schmuseeinheiten bekommt, die er sich gewohnt ist und wo er liebevoll umsorgt wird.
Caruso hat die Angewohnheit in der Nacht ein wenig zu miauen und braucht deshalb verständnisvolle Besitzer, die sich dadurch nicht gestört fühlen.

Bei Caruso wurde eine Schilddrüsen Überfunktion festgestellt, welche medikamentös behandelt werden muss. Diese Einschränkung behindert den liebenswerten Kater nicht, doch suchen wir Besitzer, die verantwortungsvoll die Medikamente verabreichen, sodass der süsse Kater noch einige Jahre sorgenfrei leben darf.

Lesen Sie weitere Details über Caruso in seinem Tagebuch, wo wir laufend über diesen wunderbaren Kater berichten, bis er die Pflegestelle verlässt.

 

 

Caruso
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 2001
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

         

Caruso kam an und fühlte sich gleich wohl. Er mag es, wenn man ihn schmust und ihm zeigt, dass er geliebt wird. Er ist seines Alters wegen ein sehr ruhiger Kater, dennoch findet er es toll, wenn man sich mit ihm beschäftigt.

 

Caruso wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt. Ein Gesundheitscheckt wird gemacht.

vor 2011 Kastration Caruso
25.08.2011 Leukose Test negativ Caruso
25.08.2011 FIV Test negativ Caruso
26.08.2011 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Caruso
26.08.2011 Implantation Microchip Caruso
12.09.2011 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Caruso
10.02.2018 Gesundheitscheck – Schilddrüsen Überfunktion Caruso
05.03.2018 Impfung Katzenschnupfen/-seuche Caruso

 


   März 2018 – In der Pflegestelle ‚Fauchi‘ sind:   Schweizer-Flagge



Dschungel Trio

Diese drei Katzenkinder wurden uns von einer Tierfreundin übergeben die sie in ihrem Garten sah und mit einer Katzenfalle eingefangen hat. Sie fragte uns an, ob wir die Möglichkeit haben den dreien einen Unterschlupf zu ermöglichen und sie zu zähmen, denn sie sind halb wild und haben noch angst vor den Menschen.

Akela und Baghira kamen zu uns zurück, da sie sich als scheu zeigten und vor allem Akela immer wieder fauchte, wenn man auf sie zu ging. Auch hatten die beiden Katzenmädchen Mühe sich mit den vielen lauten Geräuschen im Haushalt anzufreunden, sodass ihre Familie es für besser anschaute, sie uns erneut anzuvertrauen.
Wir suchen für unsere beiden Mädchen ein ruhiges Daheim, wo sie genug Zeit erhalten sich einzugewöhnen und man sich mit ihnen beschäftigt. Sie brauchen eine verständnisvolle Hand, die sie lehrt, dass Menschen nur ihr bestes wollen und sie willkommen sind.

Lesen Sie weitere Details über das Dschungel Trio in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Geschwister berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

 

Akela
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: ca. 15. Oktober 2017
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

         

Akela braucht Zeit um sich einzugewöhnen und Vertrauen zu ihren Menschen zu fassen. Sie ist noch vorsichtig und zurückhaltend und benötigt eine liebevolle Hand, die ihr mit Verständnis und Geduld zeigt, dass es sich lohnt den Menschen zu vertrauen. Sie ist verspielt und geniesst es, wenn man sich mit ihr beschäftigt.

 

 

Baghira
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot
Geboren: ca. 15. Oktober 2017
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 250.-

         

Baghira ist die neugierigere von beiden, die auch gerne mal etwas Futter aus der Hand nascht, dennoch aber noch vorsichtig gegenüber ihren Menschen ist. Auch sie benötigt Zeit um Vertrauen zu fassen und will gemeinsam mit ihrer Schwester in ein tolles Zuhause umziehen, wo man sich liebevoll um sie kümmert.

 

Die beiden werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt, getestet, geimpft und gechippt.

16.01.2018 Leukose Test negativ Akela, Baghira
17.01.2018 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Akela, Baghira
17.01.2018 Implantation Microchip Akela, Baghira
09.02.2018 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Akela, Baghira

 


   April 2018 – In der Pflegestelle ‚Cats Castle‘ sind:   Schweizer-Flagge



Mila & Linux

Diese beiden Jungkatzen wurden uns von einer Privatperson übergeben. Leider gab es einige Schicksalsschläge und dazu kam, dass die beiden Katzen mit Giardien nach Hause kamen. Dies überforderte das junge Paar, sodass sie uns anfragten, ob wir für ihre beiden Katzen ein neues Zuhause suchen, wo sie viel Liebe erhalten.
Beide werden bereits gegen den Parasiten behandelt und erst abgegeben, wenn sie negativ getestet sind.

Mila und Linux kennen sich seit klein auf und sind sich Freilauf gewohnt, sodass wir sie nur in ein gemeinsam in ein Zuhause im Grünen vermitteln, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen dürfen.

Lesen Sie weitere Details über Mila & Linux in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Katzen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

 

Mila
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert rot-weiss
Geboren: 7. Juni 2017
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

         

Mila ist eine liebe und sanfte Katzendame, die etwas Zeit braucht um sich einzugewöhnen. Danach ist sie sehr anhänglich und verschmust und mag es mit ihren Menschen zu spielen.

 

 

Linux
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert weiss-rot
Geboren: ca. 12. April 2017
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

         

Linux ist ein super lieber Kater der das Schmusen mag. Er braucht etwas Zeit um Vertrauen zu fassen, doch dann liebt er es bei seinen Menschen zu sein und geniesst das verwöhnt werden.

 

Die beiden werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt.

07.07.2017 Leukose Test negativ Linux
07.07.2017 Implantation Microchip Linux
02.08.2017 Leukose Test negativ Mila
02.08.2017 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mila
21.08.2017 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Linux
31.08.2017 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mila
31.01.2018 Implantation Microchip Mila
15.09.2017 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Linux
15.09.2017 Dritte Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Mila

 


   April 2018 – In der Pflegestelle ‚Cat’s Curia‘ ist:   Schweizer-Flagge



Mozart

Mozart lief einer Dame zu, welche ihn zuerst behalten wollte. Da sein Verhalten sehr eigen war, er zerkratzte die Möbel und biss, konnte sie sich nicht mit ihm identifizieren und entschied sich ihn abzugeben. So kam Mozart zu uns und zeigt nun einen völlig anderen Charakter.

Da Mozart zugelaufen ist, kennt er den Freilauf. Wir suchen für ihn ein Zuhause im Grünen wo er nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf.

Mozart ist bei STMZ als Findling ausgeschrieben.

Lesen Sie weitere Details über Mozart in seinem Tagebuch, wo wir laufend über ihn berichten, bis er die Pflegestelle verlässt.

 

 

Mozart
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz
Geboren: ca. 2009
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

         

Mozart ist ein verschmuster und lieber Kater und braucht anfangs Zeit sich einzuleben. Er mag es auf den Beinen seiner Menschen zu liegen und sich schmusen zu lassen.

 

Mozart wird dem Tierarzt vorgestellt, Leukose negativ getestet und geimpft.

Datum unbekannt Kastration Mozart
14.03.2018 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche Mozart
16.04.2018 Leukose Test negativ Mozart
16.04.2018 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche Mozart
16.04.2018 Erste Impfung Leukose Mozart
16.04.2018 Implantation Microchip Mozart

 


   April 2018 – In der Pflegestelle ‚Casa Grizabella‘ sind: Schweizer-Flagge



Grizabella’s Kitten

Grizabella wurde uns von einer Privatperson übergeben, die sich um die Katzen des nahe gelegenen Bauernhofes kümmert. Da sich der Bauer den neu geborenen Katzen meist entledigt, fragte sie ihn, ob er einverstanden ist das die trächtige Katze ihre Jungen bei uns bekommen und aufziehen darf. Die Katzendame wird kastriert und darf zurück auf den Hof, sofern wir kein neues Zuhause für sie finden.

Grizabella ist sich das Draussen sein gewohnt, daher suchen wir für sie ein Daheim im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf.

Gemäss der Tierarzt Untersuchung erwarten wir die Kleinen in gut einer Woche. Sobald sie 4 Wochen alt sind stellen wir sie hier vor.

Lesen Sie weitere Details über Grizabella’s Kitten in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Katzenfamilie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

 

Grizabella
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert mit weiss
Geboren: ca. 2013
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

         

Grizabella ist gegenüber Menschen noch sehr zurückhaltend, da sie es nicht anders kennt. Wir versuchen Vertrauen aufzubauen und ihr zu zeigen, dass es sich lohnt eine Freundschaft mit uns einzugehen. Sie braucht sicher Zeit sich einzuleben und zu öffnen.

 

Grizabella und ihre Kitten werden dem Tierarzt vorgestellt, Leukose negativ getestet und geimpft. Grizabella wird kastriert abgegeben.

17.04.2018 Leukose Test negativ Grizabella

 


   April 2018 – In der Pflegestelle ‚Nala‘ ist:   Schweizer-Flagge



One

One wurde uns von einer Privatperson übergeben, die sich um die Katzen des nahe gelegenen Bauernhofes kümmert. Da sich der Bauer den neu geborenen Katzen meist entledigt, fragte sie ihn, ob er einverstanden ist das die Jungkatze uns übergeben wird. Die Tierfreundin vermutet stark, dass One bereits trächtig ist, allerdings konnte uns dies der Tierarzt nicht bestätigen da sie, wenn überhaupt, erst vor kurzem gedeckt wurde. One bleibt vorerst bei uns und sollte sich die Trächtigkeit nicht bestätigen, suchen wir für sie ein schönes Zuhause.

One ist sich das Draussen sein gewohnt, daher suchen wir für sie ein Daheim im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen darf. Man muss ihr Zeit geben um sich einzugewöhnen und Vertrauen aufzubauen.

Lesen Sie weitere Details über One in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die hübsche Kätzin berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

 

One
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: weiss mit wenig getigert
Geboren: ca. August 2017
nicht kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

         

One ist gegenüber Menschen noch sehr zurückhaltend, da sie es nicht anders kennt. Wir versuchen Vertrauen aufzubauen und ihr zu zeigen, dass es sich lohnt eine Freundschaft mit uns einzugehen. Sie braucht sicher Zeit sich einzuleben und zu öffnen. Gegenüber den Katern in der Pflegestelle zeigt sie bereits Interesse und Neugierde.

One wird dem Tierarzt vorgestellt, Leukose negativ getestet und geimpft. One wird kastriert abgegeben.

17.04.2018 Leukose Test negativ One







 

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an einer Katze? Dann melden Sie sich bitte unter

info@katzenfreunde-schweiz.ch

oder direkt bei

Manuela Gutermann      079 630 41 18

Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.

 



In Vermittlung

Hier zeigen wir unsere Pfleglinge, die bereits ein neues Zuhause gefunden haben, jedoch noch etwas in unserer Obhut bleiben, weil sie zu jung sind oder weitere tierärztliche Betreuung brauchen, bis sie in ihr neues Daheim abgegeben werden können.
In der Rubrik Zuhause gesucht finden Sie die Katzen, welche noch kein neues Daheim gefunden haben.


   Februar 2018 – In der Pflegestelle ‚Katzentatzen‘ ist:   Schweizer-Flagge



Butzli

Butzli wurde uns von einem Altersheim übergeben, da ihre Besitzerin leider verstorben ist und der Beistand die Katze gleich einschläfern wollte. Da die Mitarbeiter des Altersheims dies für unsinnig hielten, meldeten sie sich bei uns, ob wir die Katze nicht vor dem sicheren Tod retten könnten. Da Butzli gesund ist und noch einige Jahre vor sich hat, nahmen wir sie bei uns auf.

Butzli war ihr Leben lang eine Wohnungskatze und alleine. Daher suchen wir für sie ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und Hunde, wo sie liebevoll verwöhnt wird.

Lesen Sie weitere Details über Butzli in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über diese liebe und verschmuste Katzendame berichten, bis sie die Pflegestelle verlässt.

 

 

Butzli
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Perser
Farbe: schwarz
Geboren: 4. Januar 2004
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

         

Butzli ist eine ganz liebe, verschmuste und freundliche Katzendame, die noch ein wenig spielt und sich sehr gerne ihren Menschen anschliesst. Sie ist ein tolles Büsi und für ihr Alter in Top Form.
Sie ist reserviert.

 

Butzli wird dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt. Ein Gesundheitscheckt wird gemacht, doch wird sie wegen ihres Alters nicht mehr geimpft.

01.03.2004 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche Butzli
15.03.2004 Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche Butzli
15.11.2004 Impfung Katzenschnupfen/-seuche Butzli
2004 Kastration Butzli
20.04.2006 Impfung Katzenschnupfen/-seuche Butzli
17.01.2007 Impfung Katzenschnupfen/-seuche Butzli
14.10.2008 Impfung Katzenschnupfen/-seuche Butzli
12.02.2018 Gesundheitscheck Butzli
12.02.2018 Leukose Test negativ Butzli
12.02.2018 Implantation Microchip Butzli

 


   April 2018 – In der Pflegestelle ‚Löwenherz‘ sind:   Schweizer-Flagge



Susi & Kaspar

Diese beiden Katzen wurden uns von einer Privatperson übergeben die sie von einem Bauern rettete. Da zu wenig Zeit für die Samtpfoten war, entschied sie sich zur Abgabe und fragte uns an, ob wir ein schönes Zuhause für die Katzen finden können.
Susi und Kaspar sind Geschwister und kennen den Freilauf. Wir suchen für sie gemeinsam ein Zuhause im Grünen, wo sie nach der Eingewöhnung wieder nach draussen dürfen.

Lesen Sie weitere Details über Susi und Kaspar in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die beiden Katzen berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

 

 

Susi
Verzichtskatze
Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: getigert braun
Geboren: 9. März 2017
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 320.-

         

Susi ist eine ganz liebe Katze, die es mag, wenn sie geschmust wird und ihr Mensch Zeit für sie hat.
Sie ist reserviert.

 

 

Kaspar
Verzichtskatze
Kater
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: schwarz-weiss
Geboren: 7. März 2017
kastriert
Schutzgebühr: SFr. 280.-

         

Kaspar ist ein ganz süsser Kater und ein Geniesser. Er liebt es zu schmusen und zu spielen und mag seine Menschen sehr. Er ist sehr gerne draussen und geniesst seine Spaziergänge.
Er ist reserviert.

 

Die beiden werden dem Tierarzt vorgestellt und entwurmt.

18.10.2017 Kastration Susi, Kaspar
04.04.2018 Leukose Test negativ Susi, Kaspar
04.04.2018 FIV Test negativ Susi, Kaspar
04.04.2018 Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche und Leukose Susi, Kaspar
04.04.2018 Implantation Microchip Susi, Kaspar

 



 

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an einer Katze? Dann melden Sie sich bitte unter

info@katzenfreunde-schweiz.ch

oder direkt bei

Manuela Gutermann 079 630 41 18

Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, sofern Ihr Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann.