Besuch bei Lilly und Misiu

Als ich eintrat stand Misiu gleich vor mir und begrüsste mich lieb und Lilly sass unter dem Sofa und brauchte einige Minuten bis sie sich hervor traute und mir hallo sagte. Doch dann waren beide sehr zutraulich und neugierig und schnupperten mich gleich von Kopf bis Fuss ab. Das mitgebrachte Stinkie tat seines dazu, dass die beiden sich gleich im Spiel damit zeigten und sich daran rieben. Die Familie konnte kaum glauben was sie sah, denn so kannten sie ihre zwei Mädels noch nicht. Ausgelassen und voll im Baldrianfieber legten sie eine Showeinlage hin, die alle zum Lachen brachte.                             Während wir den Katzen beim Spiel zuschauten, erzählte mir die Familie von den beiden und zeigte mir sogar die Tricks die beide von der Tochter gelernt haben. Es gibt ein Leckerli, wenn man dafür Pfötchen gibt. Das sah ganz süss aus und beide Katzen wussten genau, was von ihnen

weiter lesen

Besuch bei Mia

Beim Eintreten sagten uns die Besitzer von Mia, dass sie gerade eben noch auf einem ihrer Lieblingsplätze gelegen habe und sich als es geklingelt hat, versteckt hat. Sie mussten nur kurz suchen, um die süsse Katzendame im Banana Leaf Baum wiederzufinden. So schreckhaft ist sie also nicht, denn sie lag völlig entspannt im Körbchen und liess sich von uns auch gleich streicheln. Lino, ihr Katzenkumpel, war auch zur Stelle und begrüsste uns. Die beiden Katzen verstehen sich prächtig und Lino schaut oft was Mia macht und sucht ihre Nähe. Er ist ein typischer Gentleman und lässt der hübschen Lady immer den Vortritt. Sei dies beim Futterschälchen, beim Spielen oder wenn etwas entdeckt werden muss. Auch draussen ist er häufig bei ihr, doch bleibt er meist ums Haus herum, während Mia sich doch schon weiter entfernt. Mia ist wunderschön geworden und hat ein samtiges, weiches Fell. Sie hat eine super Figur

weiter lesen

Besuch bei Stitch

Hallo Freunde Kaum eingetreten springt Stitch schon um die Ecke. Lebendig und aktiv erlebe ich ihn während meinem Besuch. Er ist noch völlig verspielt und geniesst sein neues Zuhause. Er fühlt sich wohl und auch wenn er mehrheitlich aktiv ist und spielen möchte, kann er auch ganz verschmust auf dem Sofa liegen und kuscheln. Die ganze Familie hat ihn ins Herz geschlossen. Er ist ein Mitglied geworden das nicht mehr wegzudenken ist. Stitch ist bei bester Gesundheit. Langweilig wird ihm nicht, er hat genügend Spielzeug und auch seine Besitzer werden täglich in seine Spielstunden integriert. Flink und schnell rennt er Kratzbaum rauf und runter. Von meinem Versuch ein kleines Fotoshooting zu machen hält er wenig. Die Kamera interessiert ihn nicht, alles was sich bewegt ist interessanter. Er sitzt gerne unter dem Esstisch auf dem Stuhl. Sobald ein Arm sich bewegt, geht es nicht lange und Stitch ist zur Stelle um damit zu spielen. Er klammert sich

weiter lesen

Zwei die sich verstehen

Hoi Manuela Bestürzt haben wir auf deiner Homepage mitgelesen was letztens dramatisches beim TA mit eurem anvertrauten Büsi passiert ist. Es hat uns sehr berührt. An dieser Stelle herzliches Beileid an euch und auch an die sicherlich traurigen, neuen Dosenöffner. Wir mussten eine ähnliche Situation auch schon erleben und können diese Gefühle sehr gut nachempfinden. Sowas ist sehr, sehr traurig Im Anhang findest du nun das Dokument für die Kastration von Mia wie vertraglich vereinbart. Wir wollten dir auch noch ein paar Bilder (von beiden Schätzchen) schicken, dass du dich überzeugen kannst, wie gut es deinem Schützling bei uns geht (Ich hoffe, die Mail ist nicht zu gross). Mia und Lino verstehen sich mittlerweile so prächtig – es wird schön gegenseitig geputzt und zusammen draussen auf dem Rasen herumgetollt. So langsam erkunden Sie die Nachbarschaft, wobei sich Mia als eine echte Entdeckerin hervortut. Manchmal kommt sie mit Ölflecken auf dem

weiter lesen

Besuch bei Simba

Hallo Freunde Simba ist aufgeweckt und extrem flink. Schon beim Eingang mache ich mit seiner stürmischen Art Bekanntschaft. Innerhalb Minuten hat er mich mit seiner süssen Art um den Finger gewickelt. Egal ob draussen oder drinnen für ihn gibt es immer etwas neues zu entdecken oder zu beobachten. Er hat keine Angst vor Fremden, auch draussen spielt er gern und oft mit den Nachbarskatzen. Sobald jedoch das Wiesen rennen und Blätter jagen ausgereicht hat kommt er gerne nach Hause zu seinen Besitzern zurück und lässt sich mit Schmuseeinlagen vom anstrengenden Tag verwöhnen. Simba ist gesund und fühlt sich sehr wohl in ihrem Zuhause. Das mitgebrachte Baldrian Plätzli ist nun ein Bestandteil seiner Spielzeug Sammlung. Schon während meinem Besuch ist es eingeweiht worden. Ich wünsche dir weitere schöne Jahre mit viel Action und dir und Deinen Besitzern alles Gute und viele glückliche, gemeinsame Jahre.                                 

weiter lesen

Erste News von Mia

Hallo Manuela Vielen Dank für die Nachfrage. Vorab: Deine Sorgen sind völlig unbegründet. Wenn du dir die Fotos im Anhang anschaust wirst du wissen wieso. Aber genug von uns…. Mia wollte eh noch selber schreiben. Daher lassen wir sie hier auch ein paar Zeilen tippen… —- Hallo Mama Ich bin ja jetzt schon ein paar Tage hier und muss sagen, ich bin so froh, dass du für mich Mirka und Manuel ausgesucht hast. Am Anfang als ich hier angekommen bin hatte ich voll Angst und habe mich noch immer versteckt, da hier ja alles neu und so komisch und gross war und es hat irgendwie so komisch gerochen – nach einer anderen Katze, die ich noch nicht kannte. Und die andere Katze (er heisst übrigens Lino) hat die ganze Zeit gefaucht und wollte mich hauen. Aber du kennst mich ja, ich bin geduldig und habe ihm die Zeit gegeben, sich

weiter lesen

So lebt es sich super

Hallo Fans Die Tage fliegen nur so vorbei und wir wachsen und gedeihen prächtig. Wir sind eine tolle Truppe und verstehen uns super mit allen und jedem. Wir sind einfach eine wahre Freude für jeden der uns kennenlernt und schneller auf dem Schoss, als man schauen kann . Angst kennen wir keine und Respekt ist auch fast ein Fremdwort für uns, wobei die Katzen von Manu hier immer wieder Abhilfe schaffen und uns versuchen klar zu machen, was es heisst, wenn man einer erwachsenen Katze begegnet. Doch meist sind auch sie super Kumpels und eher wie unsere Mami als wie Erzieher, denn sie putzen uns und kuscheln mit uns. Hier aufzuwachsen macht wirklich Spass, denn Manu bringt uns immer wieder was neues zum Spielen mit. So durften wir kürzlich ein selbst gemachtes Stinkie testen und fanden den Duft von Baldrian herrlich. Jedes von uns sabberte das Kissen voll und erst als

weiter lesen

Alle reserviert

 ihr Lieben Juhui, diese Woche kam lieber Besuch für Melody und nun sind wir alle reserviert und finden das toll. Es war eine lustige Zeit bis alle von uns ein Zuhause fanden und es kamen so einige Menschen vorbei, um mit uns zu spielen und heraus zu finden, ob wir in ihr Leben passen und es auch für uns stimmt . Nun dürfen wir noch bis Mitte Dezember hier im Cats Castle bleiben und dann zieht eines nach dem anderen hier aus. Wir sind gespannt was uns erwartet. Gestern waren wir beim Tierarzt, der uns genau untersuchte und nachdem klar war, dass wir alle gesund sind, wurden wir das erste Mal geimpft. Zurück in der Pflegestelle tobten wir noch ein wenig herum, doch dann wurden wir alle sehr müde und mussten ein Nickerchen machen. Manu meinte nur, dass wir es ziemlich lange ausgehalten hätten, bevor uns der Schlaf übermannte, was auch

weiter lesen

Kletterkünstler

Hallo Katzenfans Nun ist schon wieder eine Woche vergangen und wir fünf werden immer grösser und auch unsere Hobbies erweitern sich, denn nun rennen wir schon fast im Turbo Mode quer durch die Wohnung, erklimmen Höhen von welchen wir kaum mehr runter kommen und futtern bereits das erste Poulet . Gestern ist Stitch auf einen hohen Stamm geklettert – rauf ging es ja locker, doch als er von oben herab schaute, überkam ihn die Furcht und er mauzte lautstark los. Manu brauchte ein Weilchen um heraus zu finden von wo die Töne kamen und als sie ihn sah, konnte sie sich einen dummen Spruch nicht verkneifen . Ob unser Bruder was gelernt hat werden wir die nächsten Tage sehen… Nun ist auch die Schlaraffenland Zeit vorbei, denn es gibt keinen Schoppen mehr und wir Kleinen bekommen die Milch nur noch aus dem Schälchen und das auch nicht mal gewärmt . Das ist

weiter lesen

Ramba Zamba

Hallo Freunde Wir fünf sind einfach unbezahlbar, denn wir bringen Manu immer wieder zum schmunzeln oder hören ein herzliches „jö wie süess“, wenn wir wieder was neues entdecken oder aushecken. Wir haben alle einen solchen Charme, dass man uns nicht widerstehen kann und einfach lieb haben muss . Ein neues Hobby das nun alle von uns entdeckt haben ist, dass wir mit Wonne auf die kleinen und grösseren Kratzbäume klettern und oben wie eine Statue sitzen und um uns herum alles begutachten. Das ist cool, denn so hat man eine tolle Aussicht und kanns wirklich geniessen . Manu muss mal Fotos von uns machen, damit wir Euch das zeigen können. Am Sonntag kam Besuch für Treasure und obwohl der kleine Mann schlimmen Durchfall hatte und nicht so zwäg war, verliebten sich die Besucher in ihn und schenken ihm ein neues Zuhause. Es war wirklich schön zuzuschauen, wie sie liebevoll mit

weiter lesen

Besuch für Stitch

Hallo ihr Lieben Am Sonntag kam eine liebe Familie zu Besuch, die sich für Stitch interessierte und es war ganz schnell klar, dass unser Bruder ein neues Zuhause gefunden hat. Die Familie war zwar von uns allen begeistert, doch gefiel ihnen Stitch doch am besten und so wurde er reserviert. In den letzten Tagen haben wir auch viel gelernt. So sind die Jungs auf dem Kratzbaum immer höher geklettert bis sie fast oben waren, doch dann hatten sie angst wieder herunter z kommen und mauzten ganz laut bis Manu sie rettete. Danach waren sie etwas vorsichtiger und überlegten zuerst ob sie doch noch eine weitere Ebene nehmen sollen. Seit gestern ist das aber kein Thema mehr und sie wissen nun, wie sie wieder runter kommen . Auch die Treppe macht uns nicht mehr so grosse Angst und die ersten von uns sind bereits ein paar Stufen hinauf gesprungen.  Auch das

weiter lesen

Gesund

Liebe Katzenfreunde Endlich sind wir gesund. Die Augentropfen haben geholfen und wir alle haben keine Augenentzündungen mehr. Alles ist verheilt und wir fühlen uns pudelwohl. Wir alle nehmen auch schön zu und bekommen täglich noch unsere Schoppen, wobei wir natürlich schon aus dem Näpfchen futtern, denn wir sind schon gross . Unser Nesthäckchen Harmony konnte nun schon einiges zulegen und der Grössenunterschied zu ihrer Schwester Destiny schwindet von Tag zu Tag mehr. Melody ist sowieso die Grösste der drei Mädels und behält ihren Vorsprung bei. Stitch braucht noch ein bisschen Unterstützung und nimmt noch so gerne täglich seine Ration Milch. Auch er hat zugelegt, doch gegen mich Treasure hat er keine Chance . Wir dürfen nun zusammen mit den Fluffis das Haus erkunden, wobei wir uns noch nicht ins Obergeschoss gewagt haben. Die Treppe ist schon noch ziemlich Furcht einflössend und so warten wir noch ein paar Tage, bevor wir

weiter lesen
LOAD MORELoading ...