Besuch bei Cindy

Hallo Freunde Bei unserem Eintreffen zeigte uns Cindy ihr hübsches Hinterteil. Sie liess sich beim Trinknapf nicht stören. Kaum wurden wir wahrgenommen, schaute sie uns skeptisch entgegen „was wollt denn ihr hier?“ Kein Katzenkorb in Sicht und so liess sie sich streicheln.   Die Tasche wurde beschnuppert. „Hast du mir etwas mitgebracht?„ sagt ihr Blick. Das kleine Käse-Stoff-Stinki das wir mitgebracht haben wurde mit grosser Freude genommen, abgeleckt und weggetragen. Die neuen Besitzer luden uns zu Kaffee und Kuchen ein. Dabei erzählten sie uns wie Cindy sich bei ihnen eingelebt hat und inzwischen zu einem Fellvollwertigen Familienmitglied geworden ist – ihre kleine Prinzessin. Cindy hat ihr Traumzuhause gefunden. Die Tagesstruktur und Tagesplanung wird nach Cindy abgesprochen. Auch wenn sie mal nicht zuhause sind, bekommt Cindy das Radio, dass sie sich nicht alleine fühlt. Sobald die Besitzer wieder nach Hause kommen werden sie freudig begrüsst. Cindy schätzt die Aufmerksamkeit und Fürsorge die

weiter lesen

Angekommen

Liebe Frau Borando Jetzt bin ich bei meiner Familie angekommen. Ich fühle mich wohl wie Sie sicher auf den neuesten Bilder sehen . Einen schönen Sonntag wünschen Ihnen und Ihrem Mann Cindy, Urs und Milla                       

weiter lesen

Erste Neuigkeiten von Cindy

Liebe Frau Borando, Herzlichen Dank für das Telephon von Dienstag. Wir wollten noch eine Nacht verstreichen lassen, wie es mit Cindy geht. Sie hat sich schon gut eingelebt bei uns, ist aber noch sehr schreckhaft. Sie hat schon die erste Nacht bei uns im Bett verbracht, mit einigen Unterbrüchen für einen Streifzug durch die Wohnung. Anbei einige Fotos in Cindys neuem Zuhause. Liebe Grüsse und einen schönen Tag wünschen Ihnen und Ihrem Mann.                      

weiter lesen

Umzug ins neue Zuhause

Hallo Fans Es klingelt an der Haustüre und meine neuen Besitzer kommen mit einem grossen, kuschligen Transportkorb herein. Zuerst wurde natürlich wieder viel gesprochen und Monja gab so einige Tipps an meine neuen Besitzer weiter, damit es mir im neuen Zuhause auch schnell gefällt. Nach etwas gutem Zureden lasse ich mich auf dieses Abenteuer ein und nehme im Transportkorb Platz. Nun geht die Reise in mein neues Zuhause los und ich bin sehr gespannt wie es dort ist. Wahrscheinlich werde ich anfangs etwas vorsichtig sein, bis ich alles kenne. Doch schon in ein paar Tagen bis ich sicher die Kuschelmaus, die sich meine neuen Besitzer gewünscht haben . Ihr hört sicher von mir, keine Angst. Bis dahin zählt die Tage und ein letztes Mal sende ich euch liebe Schnurrlers eure Cindy           

weiter lesen

Mein grosser Tag

Hurra, es ist soweit! Das Telefon hat geklingelt und die Pflegemami hat lange mit den Menschen gesprochen, viel gefragt und nun freut sich mit mir . Ich sitze den ganzen Vormittag nahe am Fenster um die Ankunft bloss nicht zu verpassen und dann ist es soweit und das Ehepaar, dass mein Gemach betritt wird von mir freudig begrüsst. Na ja, um ehrlich zu sein wartete ich die ersten paar Minuten ab, um zu schauen was da passiert. Doch dann getraute ich mich zu den Beiden hinzugehen und die Sympathie ist zwischen uns gleich da. Ich lasse mich streicheln und geniesse die Aufmerksamkeit, die mir zu Teil wird. Ja, die beiden mag ich und mein liebevoller und ruhiger Charakter hat seine Besitzer gefunden . Wir haben viel Zeit miteinander verbracht und natürlich stelle ich mir die Frage, wann ich nun ausziehen darf . Und jaaaa, die Zeit des Wartens ist vorbei und

weiter lesen

Besuch

Hallo liebe Katzenfreunde Heute ist ein besonderer Tag für mich und sicher fragt ihr euch warum. Es hat sich Besuch angemeldet. Nur für mich, ob ich wohl meine neuen Besitzer kennenlerne? Der Tag begann wie immer. Erst genoss ich die Streicheleinheiten meines Pflegemamis, bevor ich mein Bäuchlein mit feinem Futter füllte. Ich schmiegte mich an Monja und genoss die liebevolle Fellpflege. Zum Spielen war ich nicht aufgelegt, was ich auch zum Ausdruck brachte und so liess mich mein Personal nach dem Frühstück in Ruhe. Doch der Besuch der kam, den kannte ich bereits. Es war die Tochter meines Pflegemamis, die mich noch einmal sehen wollte, bevor sie in die Ferien fährt. Ich geniesse es sehr mit ihr Zeit zu verbringen und sie geniesst es mit mir zu kuscheln und zu schmusen. Schade, dass der Besuch dann vorbei war und sie ging. Doch bald ist sie wieder zurück und dann geht das knuddeln

weiter lesen

Selbstbedienung

Hallo ihr Lieben Ich war ein bisschen frech und habe mich selbst bedient, denn mein Pflegemami hat meine Leckerli auf die Ablage gelegt und das entging mir nicht. Kaum war sie ausser Haus, habe mit viel Geschick diese stibitzt und verputzt  – mmmh miau, miau das war ein Festschmaus. Böse sein kann mir Monja nicht; sie schmunzelte und strich mir liebevoll übers Fell und sagte zu mir „Na Du, hat es geschmeckt?“ Ich glaube sie sah mir an, dass es lecker war und ich die Extraportion noch so gerne verdrückt habe. Es gibt ja nicht jeden Tag solche Gelegenheiten und ich bin auch nicht jedes Mal eine kleine Diebin. Aber wie heisst das Sprichwort so schön – Gelegenheit macht Diebe… Auf bald mal wieder und liebe Schnurrlers eure Cindy

weiter lesen

Hitzealarm

Was ist bloss los? Die Sonne meint es gut mit mir, zu gut . Ich kann meine Morgenstunden nur kurz auf meinem Turm geniessen und den Rest des Tages liege ich meist faul herum und mag auch die Spieleinheiten, die ich immer genossen habe, nicht ausleben. Einzig das Bürsten geniesse ich in vollen Zügen. Hast der liebe Gott vergessen die Heizung abzustellen? Das hält man wirklich kaum aus, selbst wenn man sich so wenig bewegt, wie ich gerade… Das Wetter ist zwar super, doch die Hitze ist einfach unerträglich. Aber wie ich erfahren habe, geht das nicht nur mir so, denn auch alle Menschen hier bewegen sich kaum und wenn sie nur schon einen Arm heben, schwitzen sie enorm. Hoffen wir mal, dass es bald kühler wird, ein paar Grad weniger wären auch okay und allen ginge es besser, auch mir. Bei diesen Temperaturen fällt mir sogar das Tagebuch schreiben schwer,

weiter lesen

Regen

In den letzten Tagen musste ich auf den Balkon leider verzichten, der Wind wehte mir die Regentropfen auf mein Lieblingsplatz – miau, miau, dass mag ich nicht . Wo die Zeit nur bleibt, die Tage vergehen wie im Flug und ich bekomme fast täglich Besuch zum Kuscheln und Spielen. Das finde ich super, denn ich bin eine totale Knutschnase und brauche meine Streicheleinheiten mehrmals täglich. Ich träume von einem schönen Zuhause mit lieben Menschen bei denen ich leben werde. Ich habe viel zu geben, bin eine treue, anhängliche Lady und meine Pflegemami nennt mich liebevoll Prinzessin . Ich melde mich bald zurück Cindy

weiter lesen

Kontrollgang

Hallo liebe Fans Ist die Luft rein? Wo die Jungs wohl sein mögen? Soll ich oder warte ich noch eine Weile? Ihr wisst ja, dass es mir nie wohl ist, wenn die beiden Kater der Pflegestelle in meiner Nähe sind, denn vor Speedy habe ich grosse Angst und er weiss das auch. Deshalb macht er sich einen Spass daraus mich zu jagen, wenn er mich erwischt… Und ich finde das voll doof und ziehe mich dann meist auf den grossen Schrank zurück, denn dort lässt er mich in Ruhe. Ah, da kommt meine Wirtin Monja . Begleitest Du mich auf den Balkon? Mir scheint die Wolken haben sich verzogen und ich kann die Sonne auf mein frisch gebürstetes Fell scheinen lassen . Komm lass uns nach draussen  gehen. Ja, hier auf dem Balkon gefällt es mir super und die Hängematte ist noch frei. Doch nun bin ich dennoch erschrocken, da läuft doch etwas mit

weiter lesen

Neues von Cindy

Heute habe ich ein neues Spielzeug entdeckt. Erst war ich mir nicht sicher, denn es riecht eigenartig, doch von irgendwo kenne ich den Geschmack. Ah ja, Baldrian mmmhhhh, da bekomme ich nicht genug davon . Lange hat die Maus jedoch nicht überlebt, doch das macht nichts, denn jetzt weiss mein Pflegemami was ich mag und ich bin mir sicher, dass ich schon bald eine neue Maus bekomme. Stinkies sind sowieso toll und erwecken immer meine Aufmerksamkeit. Damit lässt es sich gut spielen und noch so gerne reibe ich meinem Köpfchen über das Stinkie, damit ich diesen verführerischen Duft annehme. Doch leider findet das mein Pflegemami nicht so toll, denn wenn ich nach dem Spielen zu ihr gehe um zu schmusen, verzieht sie ihr Gesicht immer so komisch , dabei ist mein Parfum doch unwiderstehlich. Nun gut, Menschen sind halt keine Katzen und wissen nicht, was sie verpassen . Nun geh ich weiter spielen. Bis bald mal wieder

weiter lesen

Schlechtes Wetter

Wo bleibt nur die Sonne, denn ich wollte heute ein Sonnenbad geniessen, doch schaut der Himmel düster aus und es wird wohl nichts aus meinem Plan. Na ja, dann lasse ich mich ausgiebig bürsten und von dem Besuch verwöhnen . Doch ich hoffe sehr, dass es in den nächsten Tagen wieder schöner wird, denn es gibt nichts, was besser ist, als wenn die Sonnenstrahlen auf mein Pelzchen scheinen und ich mir wohlig räkeln kann. Ich liebe das sehr und kann stundenlang draussen liegen und meine Seele baumeln lassen. Ist doch toll, wenn man das Leben so richtig geniessen kann.  Miau, miau , miau eure Cindy

weiter lesen
LOAD MORELoading ...