… und dann waren’s nur noch zwei

Gugucks Hei, wie geht es euch? Mensch bei uns ist ja was los, ich sag es euch. Das muss ich euch unbedingt berichten. Wir hatten ganz tollen Besuch letzte Woche. Nette Menschenpaare kamen vorbei und haben viel Zeit mit uns verbracht. Tante Steffi und die anderen Menschen haben dann ganz viel geredet. Wir wurden sehr gekuschelt und bespielt, noch mehr als sonst schon. Ich dachte mir schon da ist etwas im Busch. Ja und gestern war es dann soweit und eines der Menschenpaare kam wieder. Charlie und Peppino durften in ihr neues Zuhause. Die haben es gut sag ich euch! Hier im Streichelzoo ist es zwar ganz toll, aber das wir so schnell einen guten Platz gefunden haben für alle, das ist doch noch schöner.  Ok, etwas traurig war ich schon als der Charlie (mein Bruder) auf einmal mit Peppino in einer Transporttasche war und ich nicht mitdurfte.    Tante Steffi

weiter lesen

Das Power-Trio

Hallo zusammen Diese Woche mussten wir 3 zum Tierarzt. Das war ja spannend! Unsere Pflegemama brauchte einige Zeit um uns alle einzufangen, da wir einfach nicht in die grosse Transportbox wollten. Beim Tierarzt war Nalo als Erster an der Reihe. Er hat auch gleich den Tierarzt angefaucht, er wollte wohl zeigen wer der Chef ist . Der Arzt musste für den Leukosetest zuerst Blut entnehmen, was Nalo gar nicht toll fand… und aus Angst hat er die Pflegemama gebissen. Dann kam meine Schwester, Singha, an die Reihe. Die war richtig mutig, hat sofort angefangen zu schnurrlen, der Tierarzt konnte somit den Herzschlag nicht hören, da das Schnurrlen alles übertönt hat. Bei der Impfung etc. war sie auch ganz ruhig.          Zum Schluss kam ich an die Reihe. Hab ich gefaucht und geschrien! Der Tierarzt meinte, bei dem Geschrei merkt man dass ich ein Bub bin . Diese

weiter lesen

So – und jetz no chli Tagebuech

Wie die Zeit vergeht: noch 2 Wochen und dann dürfen wir ausziehen in usere neuen tollen Zuhause. Wir hatten Besuch von einem fremden Hund, den fanden wir nicht so toll. Wir hatten Angst und sind in unser Zimmer geflüchtet. Wir mögen nur Damon und vor allem Kira, mit denen wir zusammen wohnen. Auch kamen Mikeschs (Simba’s) neue Familie wieder zu Besuch und sie haben viel mit uns gespielt und geschmust. Mikesch musste sich zum 2. Mal impfen lassen. Er hat das super gemacht. Als Belohnung gab es ein Guddi von der Tierärztin und zuhause wurde er lieb vom Mami empfangen und abgeleckt. Mal sehen was wir noch so erleben werden.           https://youtu.be/fh-vOc00oO4

weiter lesen

Wir geniessen das Leben

Ohhhh….wir lieben es einfach unglaublich, den ganzen Tag auf dem Balkon zu sein, mit unserem Pflegemami zu kuschlen, mit den anderen zu spielen und kämpfen, um Leckerlis zu „brüllen“, Spielzeug zu verteidigen, Kletterbäume zu erklimmen… Wir haben hier wirklich viel was unser Katzenherz erobert und immer mal wieder gibt es etwas Neues zum Bespielen und Ausprobieren! Auch sind die Babys von Dinah nun ständig in unserem Reich und nicht mehr wir bei ihnen zu Besuch. Zusammen sind wir jetzt ein lustiger Haufen und es ist ständig irgendwer wach mit dem man spielen kann. Auch Mama Dinah ist nun in der ganzen Wohnung unterwegs und wacht über uns alle. Kurz nach unserem letzten Bericht war es plötzlich ganz ruhig hier in der Pflegestelle und man hat uns nur noch schlafend angetroffen. Wir waren krank!   Elis hat es als erste erwischt und sie war auch am längsten nicht fit. Wir hatten hohes

weiter lesen

Tierarzt-Alarm!

Schwups – und schon ist wieder eine Woche rum. Noch einen Monat und dann dürfen wir zwei ausziehen. Wir waren beim Tierarzt; Züsi bekam die 2. Impfung und wurde nochmal untersucht – alles super.           Mikesch wurde das erste Mal geimpft und gechipt.          Sonst waren wir viel auf dem Balkon bei dem schönen Wetter, auch hat Kira, die Hündin, wieder viel mit uns gespielt. Mal sehen was die nächste Woche so bringt. Am Sonntag kommt jedenfalls schon mal Mikeschs Familie zu Besuch.

weiter lesen

Voller Energie

Letzte Woche hatten die Kleinen die erste Wurmkur, was ihnen gar nicht gefallen hat! Danach haben wir uns ein bisschen Sorgen gemacht, denn sie haben ganze 5 Tage nicht mehr richtig gefressen! Futterwechsel, Milch anbieten, Trockenfutter, nichts hat etwas gebracht.    Die Kleinen wollten einfach nicht fressen. Ansonsten waren sie aber topfit wie üblich und haben rumgetobt.           Und dann, plötzlich nach 5 Tagen, als hätte man einen Schalter umgelegt, hatten sie wieder Hunger. Und was für ein Hunger! Jetzt kann man kaum nach Hause kommen und es schreien schon 3 Kätzchen nach Milch und Futter. Die drei haben also ihren Appetit wieder gefunden und dadurch auch wieder schön zugenommen. Jetzt haben sie noch mehr Energie und überlegen sich ganz schön viel Blödsinn, den sich machen können. Der Schwanz von unserer grossen Katze jagen zum Beispiel, oder uns die (nackten) Beine oder den Rücken raufklettern. Ganz witzig ist auch, wie ihnen

weiter lesen

Grosse Fortschritte

Liebe Tagebuchleser Abby, Amalfi (neu: Alfie) und Anton entwickeln sich prächtig! Unterdessen sind alle über 1 kg schwer und von dem holprigen Gewatschel ist nichts mehr übrig. Die drei sausen durch ihr Zimmer und jagen einander übers Bett, auf den Kratzbaum und durch den Rascheltunnel. Sie spielen und erlegen regelmässig ihre Spielmäuse und Springbälle und tragen diese dann stolz zu Mama Grizabella. Manchmal geht es ganz schön grob zu bei den Rangeleien zwischen den 3! Insbesondere Abby kann fast nie genug bekommen und springt, rennt kämpft und klettert, bis ihr vor Aufregung die Zunge aus dem Maul hängt!          Anton ist noch immer ein wenig zurückhaltend und ruhiger als seine zwei Geschwister. Er beobachtet gerne aus sicherer Distanz die Rangeleien von Abby und Amalfi. https://youtu.be/DMn4hkFZ_w0 https://youtu.be/bKg9f3nXRXE https://youtu.be/3Kcowp9gRIM https://youtu.be/XckH7Zm8uPw Amalfi (Alfie) hat sich zu einer ganz verschmausten kleinen Katze entwickelt. Jeden Morgen wenn ich das Zimmer betrete steht

weiter lesen

Alle weg

Diese Woche ging nun sehr schnell vorbei. Nach dem Benji und Rusty letztes Wochenende ausgezogen sind, konnten am Freitag nun auch Lilo und Stitch in ihr neues Zuhause ziehen. Monika konnte es kaum erwarten, die Kleinen endlich abholen zu dürfen.   Stitch war charmant und verschmust wie immer und Lilo findet es toll, wenn sie in der Höhe liegen kann und man mit ihr spielt. Bei mir sind nun alle Pfleglinge ausgezogen und nun wird so richtig durchgeputzt. Diese Pause geniesse ich echt, denn ich hatte fast das ganze Jahr Pflegekatzen bei mir. Jetzt gibts mal Pause für einige Monate…                             

weiter lesen

Auszug

Die letzten Tage waren die Kleinen ordentlich durcheinander. Sie merkten wohl eine Änderung, denn gestern wurden Benji und Rusty von ihren neuen Besitzern abgeholt und waren sehr aufgedreht. Nach ihrem Besuch vor zwei Wochen, war Mirjam nun glücklich, ihre beiden Schützlinge für immer in die Arme schliessen zu können. Nun kommt nächste Woche auch für Lilo und Stitch der grosse Tag, denn am Freitag werden auch die beiden auf ihre Reise gehen können… Lilo ist mit ihren 2.3 kg stattliche 300g schwerer als ihr Bruder und schwerer als meine eigenen Katzen. Die beiden werden aber wohl auch riesige Katzen und somit gleicht sich das ja auch wieder aus.                      

weiter lesen

Schöne warme Stube

In dieser Jahreszeit ist es doch das Schönste, sich an die warme Heizung zu kuscheln, nicht!? Damit ich nicht auf dem Boden sitzen muss, bekam ich nun eine kuschelige Decke gleich neben der Heizung. Suuper !  Vom Verein werde ich beschenkt mit verschiedenstem Futter. Ich sag’ euch, da sind echt edle Leckerbissen darunter! Diese Woche mussten wir aber feststellen, dass nicht alles meinem Magen behagt. Je natürlicher, desto besser… Von meinen vorherigen Besitzern wussten wir ja über meine empfindliche Verdauung Bescheid. Das war also nicht weiter tragisch, wir wechselten einfach das Futter und alles war wieder gut! Soweit so gut, ich gehe jetzt wieder Altpapier bündeln… (siehe Foto) Eure Palmira                    

weiter lesen

Aufgedreht

Am Montag mussten Lilo und Stitch noch zum 2. Impfen und Chipen. Sie waren sehr brav, aber auch froh, als es vorbei war. Noch müssen alle gegen den Schnupfen behandelt werden, aber es wird besser! Am Samstag dürfen Benji und Rusty in ihr neues Zuhause ziehen. Die ganze Gruppe merkt momentan das ständig wechselnde Wetter sehr stark und sie sind dementsprechend extrem aufgedreht. Es ist echt schwer, ein gutes Foto machen zu können, da sie immer in Bewegung sind…                             

weiter lesen

Der erste Schnee

Am Donnerstag sahen die jungen Katzen zum ersten Mal Schnee. Dies war eine absolut tolle Sache für sie. Sie schauten den ganzen Tag gespannt den Flocken zu und am Freitag morgen konnte ich ihnen die erste Ladung Schnee rein bringen. Dies fanden sie hingegen nicht so toll, es war ihnen wohl etwas zu kalt. Aber auch sonst genossen sie die Zeit oft zusammen. Sie merken wohl langsam, dass es bald ernst gilt und sie ausziehen werden…. Sie sind sehr anhänglich und kriegen nie genug von den Streicheleinheiten. Lilo und Stitch bekommen morgen noch ihre 2. Impfung und den Chip und sind dann auch bereit zum Ausziehen.                                    

weiter lesen
LOAD MORELoading ...