Besuch bei Atis und Pip (Snow)

Als ich eintrat war keiner der Jungs zu sehen und so begrüsste ich die Besitzerin von Atis herzlich. Schon bevor sie sich für Katzen unseres Vereins entschied verstanden wir uns prächtig und das blieb auch nach der Vermittlung von Atis so. Immer wieder hatten wir Kontakt, was mich riesig freute.
Sie zeigte mir die ganze Wohnung und erzählte währenddessen von den beiden Katern. Da stand ein toller Kratzbaum – selbstgemacht aus Naturholz. Stolz berichtete sie mir, dass ihre Söhne diesen gebaut hätten wie auch die Freundin von Sebi alle Kissen genäht habe. Der Baum sah einfach traumhaft aus und wird von den Katzen geliebt.

Ich fragte nach wo denn Atis und Pip seien, da meinte sie nur, dass beide wohl noch draussen wären. Ich dachte schon, dass ich die Buben wohl nicht zu Gesicht bekomme, doch Barbara meinte nur, dass ich mir keine Gedanken machen müsse. Wenn sie die Kater rufe, seien sie gleich da.

Als wir auf den riesigen Balkon traten tauchten die beiden Kater in Begleitung einer Savannah Katze auf. Pip kam zu mir und beschnupperte mich. Er ist ein wunderschöner weisser Kater und einfach ein Traum . Er zeigte keine Scheu und genoss die Aufmerksamkeit die ich ihm schenkte.

         

         

Atis hingegen schaute mich mit skeptischem Blick an und blieb auf Distanz. Er verhielt sich eher vorsichtig und schnupperte zurückhaltend kurz an meiner Hand. Als ich den Fotoapparat hervor nahm reagierte er mit Respekt .

         

         

Mit dem mitgebrachten Stinkie versuchte ich das Eis zu brechen und es dauerte nicht lange bis Atis damit spielte. Doch schon kam Pip und klaute Atis das Stinkie. Er wollte damit spielen obwohl ich ihm ein Mäuschen hingelegt hatte. Es schien mir so, als möchte er einfach alles als erster haben .

Atis ist gross geworden und hat einen süssen weissen Fleck auf seinem Näschen, der mir total gut gefallen hat. Er ist wunderschön und hat einen stattlichen Katerkopf bekommen. Sein Fell ist weich und fein und er sieht super gut aus.

         

         

         

Pip hingegen ist ein eher kleiner Kater geblieben. Doch interessiert ihn der Grössenunterschied überhaupt nicht und er ist sehr selbstbewusst und neugierig .

         

         

         

Die beiden Brüder verstehen sich prächtig und wo der eine ist, ist der andere nicht weit obwohl sie nicht im gleichen Haushalt leben. Doch da die Wohnungen gleich nebeneinander liegen und die Katzentürchen immer offen sind, ist das auch kein Problem für die beiden Kater. Die beiden toben noch so gerne gemeinsam durch den Garten oder spielen miteinander. Yumi, die Savannah Kätzin mag zwar die Jungs, sucht dennoch aber manchmal etwas Distanz. So klappt es gut mit den Jungspunden. Die anderen Katzen des Hauses verstehen sich auch gut mit den Jungkatzen und auch der Hund ist total lieb und lässt die Katzen gewähren. Miu der Hauskater hilft den Jungen und gerade Atis lernt viel von ihm. Es war schön zu sehen, wie sich alle miteinander verstehen .

         

         

         

         

Meist sind Atis und Pip den Tag über drinnen am dösen und nachts mehr draussen. Atis futtert  gerne, doch sieht man ihm dies überhaupt nicht an. Er hat eine ganz feine Stimme und schwatzt gerne mit seiner Besitzerin. Er ist ein lieber Kater der nie was anstellt und seine Besitzerin konnte nichts negatives über ihn berichten. Er ist sehr ausgeglichen und geniesst es, seine Zeit mit Barbara im Garten zu verbringen.

Sebi erzählte mir über Pip, dass er mal die Trockenfutter Dose runter geschmissen hat, doch auch er fand nur schwärmende Worte für seinen Pip. Die beiden haben eine tolle Beziehung und Pip hängt sehr an Sebi. Er liegt noch so gerne auf ihm drauf und lässt sich schmusen.

Die beiden Brüder haben ein super tolles Zuhause und werden über alles geliebt . Sie hätten es nicht besser treffen können und  man spürte die Verbundenheit zwischen allen. Es war ein toller Besuch und ich freue mich schon heute darauf alle wiederzusehen.

         


Vielen Dank für die schönen Stunden bei Euch !

         

         

         

         

         

 

 

Kommentar eingeben:

WordPress spam blockiert CleanTalk.