Wieder enttäuscht

Hallo ihr Lieben

Tja, es ist einfach nur frustrierend erneut von einem Fehlschlag zu erzählen! Auch die vom Tierarzt empfohlene Metronidazol Kur schoss ins Leere und der am Samstag nachgefragte Test war wiederum positiv ! So langsam kommen unseren Pflegemamis an den Anschlag, denn sowas haben sie wirklich noch nie erlebt und sie behandeln seit Jahren Pfleglinge mit Parasiten. Sie haben sich dazu entschlossen ein Parasiten Profil erstellen zu lassen wo alles genau abgeklärt wird, denn sie glauben nicht mehr daran, dass Giardien unser Problem sind. Die hätten sie sicher schon lange gekillt!
Momentan sammeln sie fleissig Kot, um diesen einem Labor einzusenden und heraus zu finden, woran wir wirklich „leiden“. Ein Leiden ist es nicht, es ist einfach nicht schön, dass wir weggesperrt bleiben. Wir sind fit und vital, vorwitzig, frech, neugierig und verspielt. Doch all diese Vorzüge nützen uns nichts, so lange wir in diesem Zimmer eingesperrt bleiben müssen!

Manu weiss, dass auch Kokzidien ein falsch positives Giardien Resultat hervorrufen können und daher hat sie entschieden, dass nun ein Parasiten Profil die Wahrheit ans Tageslicht bringen soll. Sie hofft darauf, dass damit wirklich heraus gefunden wird, welchen Parasiten wir in uns tragen.
Ah ja, sie hat schon lange erzählen wollen, dass nur einer von uns Durchfall produziert, der Kot des anderen ist ein schönes Würstchen – das heisst, einer von uns kann mit dem Parasiten locker umgehen und hat keine Probleme damit ! Da sie uns aus Platzgründen nicht trennen kann und wir nur ins Klo gehen, wenn keiner anwesend ist, hat man bisher nicht heraus gefunden, wer von uns der Übeltäter ist. Natürlich hätte sie ein ganz kleines WC, wo sie einen von uns hätte einsperren können, aber das wollte sie auch nicht, denn auf kleinstem Raum eingesperrte Katzen tun ihr sowas von leid.
Keine Angst, sie ist eine Kämpferin und findet schon noch raus, wer von uns das Problem hat.

Ansonsten geht es uns hier tip top und und wir sind weiterhin fleissig am spielen und toben und futten wie die Weltmeister .

Dooferweise hat Manu vergessen beim Telefonat nachzufragen was die Pilzkultur für ein Ergebnis erbracht hat. Das erfahrt ihr also erst beim nächsten Eintrag…

Also, macht euch um uns keine Sorgen, denn wir sind weiterhin vorwitzige, freche und neugierige Büsi, auch wenn unsere Behandlung länger dauert als geplant. Alle freuen sich schon heute auf den Tag wo wir das Zimmer verlassen dürfen, denn dann sind wir eine Bereicherung für die ganze Katzenschar .

Liebste Miaus und Schnurrlers,
Mila und Linux

 

Linux
         

 

Mila
         

 

Die beiden Kumpels

Kommentar eingeben:

WordPress spam blockiert CleanTalk.