Eingepackt und abtransportiert

Liebe Tagebuch Leser

Wir sind Noël und Nouvel An, zwei Katzenmädchen die man bei einer Kastrationsaktion eingefangen hat. Noël wurde auch gleich kastriert und da man mich etwas jünger schätze kam ich um diese OP herum.
Da jedoch keine Pflegestelle frei war und man nicht wusste wohin mit uns, hat man die Katzenfreunde Schweiz angefragt, ob sie uns aufnehmen können. So wurde alles organisiert und am Abend kam uns Manu abholen. Unsere Reise ins Zwischenzuhause startete und als wir ankamen war ein Zimmer für uns vorbereitet, wo feines Futter stand und natürlich alle Annehmlichkeiten die sich ein Kätzchen vorstellen kann .
Damit wir uns einleben können und da es bereits spät war, liess man uns dann alleine und so konnten wir uns im Zimmer umschauen und ein wenig dösen.

Wir sind zwei ganz liebe Kätzchen, die keine Angst vor Menschen haben und uns gerne streicheln lassen.

Tags darauf mussten wir nach dem Frühstück erneut in die Transportbox und wurden dem Tierarzt vorgestellt, der uns gut angeschaut hat, uns testete, impfte und auch gleich chippte. Er war zufrieden mit uns und fand uns zwei ganz süsse Mädels. Das einzige was ihm nicht so gefallen hat war, dass man Noël so früh kastriert hat. Er fand, dass man damit hätte zuwarten können.
Der Mann in Weiss gab uns unsere Namen, den er fand, dass es so kurz vor Weihnachten auch etwas weihnachtliches sein soll.
Danach fuhren wir wieder in unser Zwischenzuhause und waren froh die Prozedur hinter uns zu haben.

Bis nächste Woche ,
eure Noëlis

 

Noël
         

 

 

Nouvel An
         

Kommentar eingeben:

WordPress spam blockiert CleanTalk.